Was spielt oder empfehlt Ihr in der nahen Zukunft

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Johnny Dread, 21. September 2014.

  1. ElCoyote Jen's Lover

    ElCoyote
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.076
    Ort:
    Weißlauf, Himmelsrand
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PS1, PS2, PS3, PS4, PSP, PSV, Gamecube, Wii U, X, X360, X1
    Bin gespannt:
     
  2. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.745
    Ort:
    Luxemburg
    Bei mir sieht's mittlerweile so aus:

    Mai:
    – A Plage Tale (kommt nächste Woche und wird direkt gespielt)
    – Team Sonic Racing (sehr skeptisch, aber ich werde dem Spiel eine Chance geben)

    Juni:
    – Bloodstained
    – Samurai Shodown

    Juli:
    – Marvel Ultimate Alliance 3
    – Fire Emblem Three Houses

    August:
    – Control (mittlerweile sehr gespannt drauf)
     
  3. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.080
  4. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.658
    weiß man eigentlich schon ob Super Mario Maker 2 wieder vorgefertigte Levels für Offlinezocker enthält

    :) :) :) :)
     
  5. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Denke schon, aber ich glaube dazu gab es bisher keine konkreten infos
     
  6. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.364
    Ort:
    NRW
    Ich auch. Das Genre ist auf Konsolen beinahe tot. Leider bin ich etwas skeptisch durch Technomancer vorher, welches im Prinzip echt gut war, aber durch das Backtracking fast unerträglich wurde. Andererseits haben sie bestimmt Feedback dazu bekommen. Bound by Flame davor war schon gut, trotz Ungeschliffenheit. Greedfall wird schon, hoff ich ;)
     
    ElCoyote gefällt das.
  7. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.364
    Ort:
    NRW
    Hatte gar nicht mitbekommen, dass es mittlerweile nen Releasetermin gibt. Coole Sache, freu mich auch auf Control. Nun geschaut.
    27. August............................................................. Wenn Shenmue III pünktlich kommt, keine Zeit für Control. :D
     
  8. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Ich dachte, du hast der FE Serie nach den 3DS Titeln abgeschworen? Oder geht Three Houses wieder in eine andere Richtung?

    Ich werde in nächster Zeit an neuen Spielen eigentlich nur Bloodstained und Mario Maker 2 spielen. Mal sehen, ob ich mir auch noch einen Fun Racer gönne (wobei dann eher Crash statt Sonic). Rage 2 macht mich eigentlich auch an, aber das ist ein Budget Titel für mich.
     
  9. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.745
    Ort:
    Luxemburg
    Shenmue werde ich erst im Herbst/Winter spielen, in der Affenhitze im August sagen mir solche langsamen Erkundungsspiele meist nichts. Wenn man über fünfzehn Jahre gewartet hat machen die paar Monate den Braten auch nicht fett.

    Neben der Tatsache, dass es Fire Emblem auf der Packung stehen hat und ein Taktik-Spiel ist, hat es fast nichts mehr mit den alten Spielen gemein. Awakening und Fates waren noch unverkennbar FE aber trotzdem eine komplette Verwässerung des Spielprinzips, weshalb es mir da schwer fiel, die neue Richtung zu akzeptieren. Aber Three Houses könnte genausogut eine neue IP sein, weshalb ich den Versuch einfach mal wage.
     
  10. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.364
    Ort:
    NRW
    Doch :p

    Außerdem ist mir die Spoilergefahr zu groß.

    Letztens auf Gamepro.de ne anscheinend harmlose News zu Days Gone angeguckt. Zack Spoiler. In dem Fall war es nicht dramatisch, da ich in der Story so weit bin das erahnen zu können. Bei Shenmue würde ich das nicht so leicht abkönnen.
     
  11. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.745
    Ort:
    Luxemburg
    Ich habe da mittlerweile ein gutes Gefühl dafür, was man einfach meiden sollte und was nicht. Vor allem weil ich bei Shenmue davon ausgehe, dass es kein Medienhype-Spiel sein wird, sondern lediglich von einer eingefleischten Community gespielt wird. Da braucht man auch nicht zu befürchten, an allen Ecken über einen Spoiler zu stolpern.

    Aber so oder so: bei 35° im Schatten wird das bei mir sowieso nichts mit dem Spiel.
     
  12. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.364
    Ort:
    NRW
    Plan 2019 :ugly:

    Momentan spiele ich A Plague Tale. Days Gone ist fantastisch, aber auch sehr lang und wird pausiert.

    Danach ist ein paar Wochen VR Time mit Everybody's Golf VR, Blood & Truth, Tumble VR und Mind Labyrinth VR Dreams.

    Dann kommen fast zeitgleich Judgement und Bloodstained.

    Im Sommer kommt irgendwann No Man's Sky VR.

    Shenmue III und Control am 27. August.

    Planlos 2019 :D

    Für Predator wäre das Futter für maximal 3 Wochen. Ich freu mich auf viele (vielleicht 7?) Monate mit tollen Spielen.
     
  13. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Und Classic WoW :D
     
  14. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.745
    Ort:
    Luxemburg
    Mein Plan geht soweit auf. A Plague Tale spiele ich im Moment (werde aber erst etwas dazu schreiben wenn ich durch bin) und Team Sonic Racing kommt Ende der Woche.

    Meine beiden Juni-Spiele (Samurai Shodown und Bloodstained) sind zum Glück keine großen Zeitfresser, sodass es dann auch im Juli und August mit Fire Emblem und Control klappen sollte. Ende August kommt dann Astral Chain, das wird dann das erste September-Spiel.

    Ich glaube, im Oktober und November schiebe ich die beiden Shenmue-Remaster dazwischen, damit ich im Winter gemütlich den dritten Teil angehen kann. Gleichzeitig mit Pokémon oder so.
     
  15. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.364
    Ort:
    NRW
    Shenmue 1 muss ich auch nochmal spielen, da ich hier noch Platin erspielen will.
     
  16. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.080
    Da bin tatsächlich am Überlegen, ob ich das nochmal spiele :D

    Es gibt eine 15-Jahre-WoW-Special-Edition zum Vorbestellen.
     
  17. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Ich bin auch am Überlegen, aber das Spiel ist einfach ein zu krasser Zeitfresser als dass ich das nochmal ernsthaft in Angriff nehmen könnte. Könnte ich alle anderen Games ignorieren, würde ich es spielen, aber so hätte ich das Gefühl, anderes zu verpassen (was in meiner damaligen WoW-Zeit auch definitiv der Fall war).
     
  18. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    ich weiß nicht, ob das nicht vielleicht einfach nur ne Nostalgieblase ist. Ich mein, so toll man WoW Classic vielleicht auch in Erinnerung hat; da war auch nicht alles gold was glänzt und ich behaupte mal, wenn es wirklich eine 1:1 Version des Originals ist (wegen meiner auch mit den ganzen Patches, die Bugfixes enthalten) dann werden die meisten, die sich darauf gefreut haben, vermutlich ziemlich schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden und merken wie überholt vieles davon auch einfach ist.

    Gab letztens zum Beispiel erst noch ne Newsmeldung, wo Blizzard den Beta-Testern oder so mitteilen musste, dass die ganzen gefundenen "Bugs" keine sind und tatsächlich so im Original gewesen ist :D
     
  19. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Natürlich ist es total überholt. Das Spiel ist 15 Jahre alt und ist auf allen Ebenen, sowohl visuell, als auch spielerisch, komplett veraltet.

    Hatten da erst im Discord letztens eine Diskussion zu. Ich denke, die Classic Version richtet sich fast ausschließlich an Spieler der ersten Stunde. Als Neuling wirst du dazu keinen Zugang mehr finden. Und auch, wenn man sich als alter Hase heutzutage an viele Komfortfunktionen gewöhnt hat, kann ein Classic WoW heute immer noch funktionieren. Das zeigen zuletzt extrem erfolgreiche Classic-Server, die alleine überhaupt erst dafür gesorgt haben, dass Blizzard unter Zugzwang stand und das nun selbst in die Hand nimmt.

    Es ist halt eine komplett andere Spielerfahrung, die es heutzutage sonst so nicht mehr gibt. Alles ist langsamer, ja auch irgendwie langweiliger, aber es ist einfach eine entschleunigte Spielerfahrung, die fast schon etwas meditatives hat, finde ich. Bei mir ist tatsächlich der Faktor Zeit ausschlaggebend, denn man kommt halt sonst zu nix anderem mehr. Einen Charakter in WoW auf Maxlevel zu bringen dauert mal gut 200-300 Stunden. Und dann geht das Spiel ja erst richtig los...
     
  20. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.658
    am Wochenende wird erstmal der neue Atelier Teil gezockt, dann gehts weiter mit Lapis x Labyrinth (keinen Plan was genau das für ein Game sein soll), dann kommt Will A Wonderful World (ausser man verschiebt es schon wieder), dann Persona Q2, dann Warhammer Chaosbane
    dann kommt Kotodama the 7 Mysterys of Fujisawa (auch so ein Game wo ich fast garnichts dazu weiß, dann gehts weiter mit Dragon Star Varnir, World end Syndrome und dann kommen Crash Team Racing Nitro, Judgement und Bloodstained fast am gleichen Tag
    und weiter als bis Ende Juni habe ich noch nicht geplant und auch wenn in Sachen Quantität nicht soviel erscheint, in Sachen Qualität erwarte ich mir von den meisten Titeln einiges

    :) :) :) :)
     
  21. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.988
    Ich bin WoW Spieler der ersten Stunde und Classic Server interessieren mich überhaupt nicht. Nur weil das Spiel wieder ist wie früher, kommt doch nicht gleichzeitig auch das Feeling wieder zurück. Das ergab sich ja nicht wegen des Gameplays, sondern weil das alles Neu war. Um das "Classic" Feeling wieder zu bekommen brauche ich keine Classic Server, sondern ein Blitzdings aus Men in Black um meine Erinnerungen daran zu löschen.

    Das einzige was damals besser war, waren geschlossene Servercommunitys (was halt wiederum auch andere Nachteile mit sich brachte) und das hast du halt heutzutage nicht mehr, da hilft auch kein Classic Server.

    Und die "not a Bug" Liste zeigt ja, wieviele Leute da unbedarft wegen des "früher war alles besser" Gedanken ins kalte Wasser fallen.

    Und der Raid erst, 40 Mann zusammentrommeln um Raidbosse zu machen die 2-3 Fähigkeiten haben. Klingt echt nach Spaß. :ugly:
     
  22. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.745
    Ort:
    Luxemburg
    Das ist etwas Wahres dran. Ich habe WoW nie gespielt, habe aber unzählige Stunden in das erste Guild Wars "investiert". Grundsätzlich kann man das heute immer noch so spielen wie am ersten Tag und AFAIK exisitieren sogar back-to-the-roots Clans, die genau das machen. Aber wie du sagst bringt sowas das Spielgefühl nicht zurück. Damals ging ich noch zur Schule und wir haben hunderte von Stunden Nachmittags vor dem PC verplempert. Keine Sorgen im Leben, einfach nur die Spielwelt rauf und runter gequestet. Das würde heute nicht mehr funktionieren, die Mitspieler von damals sind in alle Winde verstreut, nach mehr als zwei Stunden vor'm PC werde ich müde und bekomme Rückenschmerzen und nicht zu vergessen die dafür notwendige Zeit, die man heute einfach nicht mehr hat.
     
  23. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Das stimmt natürlich. Aber ich meine nur, dass man auch heute, unter gewissen Umständen und wenn man sich darauf einlässt, immer noch Classic WoW genießen kann. Das gleiche Gefühl wie damals wird nie wieder zurückkommen, das ist klar. Aber wer mit der Erwartungshaltung rangeht, kann auch nur enttäuscht werden. Ich würde Classic WoW dem aktuellen WoW jedoch trotzdem immer vorziehen.
     
  24. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.080
    Das Spielgefühl von damals kommt sicherlich nicht zurück, da man das Spiel heute kennt. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die grundsätzliche Spielmechanik auch heute noch Spaß macht. Gibt ja kaum ein anderes Spiel, dass unterschiedliche Rollen/Klassen für ein erfolgreiches Spielen notwendig macht. Das ist schon recht einzigartig.

    Einen "Zeitaufwand" sehe ich eher nicht, da ich das Spiel kenne, und es eher als gemächliches Déjà-vu betrachte.
     
  25. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Doch, quasi jedes andere MMO auch :ugly:

    Man kann es natürlich schon auch gemütlich spielen. Je nachdem welche Ziele du im Spiel anstrebst, kann man sich auch mal Zeit lassen und hat keine Eile. Ich will in solchen Spielen halt schon relativ zügig Maxlevel erreichen, um den Endgame Content zu sehen. Aber vielleicht muss ich meine Mentalität umstellen und werde auch einfach zum gemütlichen Leveler.
     
  26. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.080

    Finde ich nicht. In den meisten MMOs können die Gruppen mit beliebigen Klassen zusammengesetzt und sind erfolgreich. Bei WoW hat sich über viele Jahre das Prinzip Tank, Healer und DD gehalten.
     
  27. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Overwatch auch
     
  28. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.899
    Allerdings sind die Ausgangssituationen für Spieler da etwas anders. Wenn man in einem WoW als fürs Heilen oder fürs Verteidigen ausgelegter Charakter an den Start ging, dann war das mitunter schon recht mühselig, gerade wenn man mal alleine unterwegs war; letzteres kommt ja in Overwatch nicht vor.
    Deswegen sind in den meisten Rollenspielen dann eben auch alle möglichen Zusammenstellungen erlaubt, um erfolgreich zu sein, oder Heiler- und Tank-Klassen wurden so angepasst, dass spielen (außerhalb einer Gruppe) mit ihnen mehr Spaß macht.
    Aus klassischer RPG-Sicht ist eine Konstellation mit Tank, Heiler und DD zwar sinnvoll, aber mittlerweile will man die Spieler halt nicht mehr einschränken, wobei ich aus meiner Sicht eine gewisse Rollenverteilung schon besser finde, als eine Situation, wo diese nicht notwendig ist.
     
  29. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Für alleine brauchst ja auch keine Konstellation, die aus unterschiedlichen Klassen besteht. Jeder ist da mehr oder weniger ähnlich gut aufgestellt. WoW löst das halt dadurch, dass klassische Tanks oder Healer in der Regel auch eine Subklasse (wie Schattenpriester) haben, die eher einem DD nahe kommt. Aber selbst als klassischer Heiler und Tank sollte man ähnlich gut voran kommen. Dauert unter Umständen vielleicht länger, dafür hält man aber eben auch mehr aus bzw. kann den eigenen Schaden gegenheilen. Die haben halt alle im Solo-PvE ihre Vor- und Nachteile.

    Es ging ja aber eben nicht darum wie gut man es alleine spielen kann, sondern wie essentiell eine ausgeglichene Klassenkonstellation ist für den Content, der für Gruppen konzipiert wurde - also Dungeons und Raids.
    In Overwatch gibt es ja keinen Solo-Content, sofern sich das nicht mittlerweile geändert hat und ist noch dazu kompetitiv. Trotzdem ist eine gesunde Auswahl an verschiedensten Helden schon entscheidend und sollte auch in Hinblick auf die Rolle des Teams (Offensive, Defensive) berücksichtigt werden.
     
  30. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.745
    Ort:
    Luxemburg
    Ich weiß was du meinst und grundsätzlich stimmt es auch, aber ich weiß gar nicht wie oft ich mich als Heiler in Overwatch um gegnerische Geschütze kümmern oder mich mit flankierenden Ninja duellieren musste weil der Rest des Teams seinen Job nicht macht. In Overwatch sind die Supports die Alleskönner.:groundi:
     
  31. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.899
    Da hat sich mittlerweile halt auch schon viel getan. Zu den Anfangszeiten von WoW konnte man z.B. als Heiler zwar auch auf den Schattenpriester wechseln, aber das zu beginn des Spiel musste man dafür halt die Klasse ändern und das kostete Gold und als heilender Priester war man man mitunter gegen zwei Gegner schon aufgeschmissen, weil man gegen den Schaden letztendlich nicht gegenheilen konnte (zu viel Schaden oder zu wenig Mana).
    Später gab es dann immerhin Talente, die einem nicht Schattenpriester dann auch mehr Kampfkraft gaben, oder (da habe ich dann allerdings schon nicht mehr gespielt) man konnte dann irgendwann zwischen zwei (Klassen)builds beliebig wechseln.

    Wie ich schon sagte, ich finde mehr Flexibilität gut, aber es sollte nicht so weit gehen, dass in einem Kampf jeder den anderen zu jeder Zeit ersetzen kann, wenn einer mal ausfällt.
    So etwas hat dann zwar den Nachteil, dass es zu Situationen kommen kann, wie Maryokutai sie beschreibt (ich habe mal etwas Paladins auf der Swich gespielt und es nervt ungemein, wenn ein Tank meint, er müsse spielen wie ein Sniper, vor allem, wenn dieser Spieler sich den Tank freiwillig ausgesucht hat), aber auf der anderen Seite finde ich es immer äußerst befriedigend, wenn sich ein Team ergänzt und mit gutem Gruppenspiel einen Sieg einfährt.
     
  32. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    In WoW kann jede Hybrid-Klasse auch auf eine DPS-Specc wechseln. Reine Heilklassen gibt es nicht. D.h. einen (späteren) Heiler levelt man immer mit einer DPS-Specc. Aber ich denke, du meintest schon auch Specc/Skillung und nicht Klasse, oder? Denn die Specc kann man wechseln und ja, das kostet dann Gold. Was gerade zu Beginn des Spiels eigentlich aus rein finanzieller Sicht nicht machbar ist, aber, wie gesagt, das ist auch nicht zwingend notwendig. Die Lowlevel-Instanzen kann man teilweise sogar mit einer DPS-Specc ganz gut heilen (aber das ist natürlich ein Nachteil; dafür wird man als Heiler immer sehr viel schneller bzw. leichter in eine Gruppe eingeladen).

    Andere MMOs haben das zwar weiter aufgeweicht (WoW selbst auch), aber die meisten stützen sich immer noch auf diese Tank-Healer-DPS Konstellation. Macht ja auch Sinn. Welche Klasse dann welche Rolle übernimmt, ist dann im Endeffekt ja relativ wurscht.
     
  33. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.899
    Ja ich meinte die Skillung. Ich war mir nicht mehr so sicher, wie es aufgebaut war, aber Schattenprester war ja ein Baum der Heiler-Klasse.
    Wie gut ein Schattenpriester heilt, wusste ich nicht, war mein erstes MMORPG und nachdem ich einen Schurken angespielt hatte und dann zwei Freunde mit WoW anfingen, dachte ich, ich spiele mal einen Heiler, ich wollte einfach unterstützen.
    Natürlich war ich da auch mal alleine unterwegs und da merkte man dann schon den Unterschied, weil man gerade anfangs gegen zwei Gegner dann teilweise wirklich nicht ankam (und dauernd umskillen war halt zu teuer, so lange der Priester nicht irgendein Twink war); dafür waren dann aber auch viele Highlights dabei, wenn man mal eine tolle Gruppe hatte, die auch mal mit Köpfchen vorging.

    Wie gesagt, unterschiedliche Klassen in einem Mehrspieler-Titel, haben halt Vor- und Nachteile, wenn deren Rolle wirklich vorgegeben ist. Es muss sich dann eben jemand finden, der die Position übernimmt und entsprechend spielt, auf der anderen Seite bekommen die Kämpfe halt so eine andere Dynamik, als wenn sich einer nicht oder nur wenig um den anderen scheren muss.

    Nochmal mit WoW anfangen, würde ich aber nicht, das hat schon viel Zeit gefressen und auch wenn ich immer mit einem Lächeln im Gesicht zurückblicke, bin ich mir doch ziemlich sicher, dass ich da sehr viel durch die rosarote Brille schaue.

    Aber wenn ich schon bei Titeln bin, die ich früher gerne gespielt habe, ich habe gelesen, dass nächsten Monat Battle Worlds: Kronos für die Switch erscheint und da bin ich wirklich am überlegen, ob ich da zugreifen sollte (ich mag das Genre). Vielleicht warte ich auch erstmal etwas ab, denn mit Fire Emblem und der Switch Version von Mutant Year Zero sind ja auch noch weitere Strategie-Spiele angekündigt.
     
  34. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Das ist so nicht ganz richtig. Der Schattenpriester ist ein Talentbaum des Priesters. Der Priest an sich ist eine Hybrid-Klasse, eine reine "Heiler-Klasse" gibt es nicht. Jede Klasse, die heilen kann, hat auch die Option auf eine DPS-Specc (also Schamane, Paladin, Druide und eben Priester).

    In Classic WoW hatte allerdings jede Klasse Probleme mit mehreren Mobs gleichzeitig. Da war das Spiel noch nicht so weichgespült wie heutzutage ;) Die einzigen Klassen, die es mal mit 2-3 Mobs aufnehmen konnten, sind der Jäger und der Hexer, weil das Petklassen sind und das Pet eben mal einen Gegner tanken kann. Alle anderen kacken gegen mehrere Mobs ab oder haben arge Probleme. Und die Klasse, die sich am schlechtesten bzw. am langsamsten levelt, ist übrigens keine Hybrid-(Heiler)-Klasse, sondern der Krieger, weil er kaum CC hat und nach jedem Mob erstmal HP reggen muss (da er dazu im Kampf keine Möglichkeit hat). Die Hybrid-Klassen leveln sich alle relativ gut, egal ob Shamane, Pala, Druide oder eben Priester.

    Sorry fürs Klugscheißen :D

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt, ob ich die Classic Erfahrung heute noch zu schätzen weiß oder, ob ich genervt nach ein paar Leveln das Handtuch werfe. Es wird sicher nicht mehr so wie vor 15 Jahren, aber ich hab mir vorgenommen, dass ich es einfach immer mal wieder gemütlich spielen werde, ohne Hektik und ohne Druck. Es kostet ja auch "nur" das monatliche Abo, das Spiel an sich kostet nichts.
     
  35. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.899
    Ich meinte auch Priesterklasse, hatte wohl schon wieder einen anderen Gedankengang im Kopf.

    Das mit den argen Problemen kann ich so nicht unterschreiben. Es gibt einige Klassen, die einen Gegner schnell wegschlagen können und dann durchaus mit einem zweiten Gegner fertig werden. Es sollten vielleicht nicht gerade beide Mobs von Anfang an gezogen worden sein, aber als Priester hattest du einfach ein riesiges (Mana)Problem, wenn du zwischen zwei Gegnern keine Regenerationszeit hattest, mit einem Schurken war das weit weniger problematisch zumal ein Stoffträger wie der Priester auch etwas anfälliger für physische Angriffe ist, im späteren Spielverlauf verschiebt sich so etwas natürlich auch ein bisschen.

    Das mit dem Krieger glaube ich gerne, hatte ich auch mal versucht, beim Krieger kommst du am Anfang nicht mal viel schneller voran, wenn du statt dem defensiven Baum einen der andere nutzt; keine Ahnung, was die beiden anderen waren, einer wahrscheinlich beidhändigkeit, aber ist schon zu lange her. ;-)
     
  36. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.078
    Das stimmt natürlich, aber wie gesagt, muss (fast) jede Klasse nach dem Kampf in irgendeiner Form regenieren. Schurken und Krieger z.B. auch, aber eben HP. Aber jede Klasse, die man mit Mana spielt, muss irgendwann trinken (außer Jäger und Hexer, aber die sind dank Pets eben total overpowered beim Leveln).

    Die beste Waffe einer jeden Manaklasse ist beim Leveln daher natürlich der Zauberstab :D Kein Witz, man sollte daher immer seine (Fernkampf-)Waffe uptodate halten. Aber früher wusste man das halt nur bedingt und hat einfach immer seine Spells rausgekloppt, bis man out of mana war ;)
     
  37. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.763
    Nach A Plague Tale, stehen Days Gone, Guacamelee und seit gestern nun Hollow Knight auf der Road Map (:
     
  38. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    15.155
    Ort:
    Hamburch
    Da ich Days Gone nun durch habe, wusste ich nicht so genau wie es nun weitergeht. Das Sommerloch ist scheinbar da...
    Habe ja noch AC Odyssee offen, aber nachdem ich es wieder probiert habe und die Lust nicht im Ansatz zurückgekommen ist (kein Vergleich zu Days Gone) versuche ich es nun mit Farcry New Dawn (seichte schnelle Action) und Dragon Quest XI (hoffentlich Oldschool RPG Feeling).
     
  39. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.658
    bei mir dauert es noch etwas bis zur Sommerflaute, habe jetzt auch mal den Juli durchgeplant und da kommen noch richtig gute Sachen
    erstmal Super Neptunia RPG, dann noch WILL A Wonderful World, weiter gehts mit Attack on Titan 2 Final Battle, Senran Kagura Peach Ball und dann kommt mit Truck Racing Championship endlich mal wieder ein Rennspiel mit Renntrucks, dann kommt ja noch Marvel Ultimate Alliance 3, Fire Emblem Three Houses und Kill La Kill If
    also Juni/Juli passt schonmal aber das wichtiger ist das nächstes Wochenende mit World end Syndrome und Dragon Star Varnier gleich 2 mögliche Hightlightsauf einmal erscheinen :D :D

    :) :) :) :)
     
  40. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.364
    Ort:
    NRW
    Da ich momentan auf Code Vein (27.09.) hinfiebere mal mein Plan bis dahin...

    In Days Gone hab ich mittlerweile meine zweite Pause eingelegt, weil es zwar spaßig aber auf Dauer echt zäh ist.

    Hab mittlerweile in Judgment gut Fortschritt gemacht, aber das ist auch viel zu lang.

    Im Prinzip werden sich die beiden Spiele die nächste Zeit abwechseln und zwischendurch wird mal aus den letzten PS+ Moneten rumprobiert. (Edith Finch, Hitman) Einfach gemütlich immer das, worauf ich gerade Lust hab.

    Am 30.08. kommt Astral Chain für die Switch, was auch direkt zum Release Pflicht geworden ist.

    Ich frag mich, wann No Man's Sky VR kommt. Aber gut, hätte nichts dagegen, wenn es irgendwann während oder nach Code Vein kommt. VR ist im Herbst angenehmer als jetzt.

    Shenmue III wurde verschoben, Control reizt mich momentan nicht. Bloodstained hol ich irgendwann mal nach, wenn es im Sale gelandet ist und ich dem Spiel meine volle Aufmerksamkeit widmen kann. Momentan wäre das nichts.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top