What Remains of Edith Finch [PS4|One|PC]

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von docmoody, 24. April 2017.

  1. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    What Remains of Edith Finch ist ein First-Person-Adventure (im Volksmund gerne mal auch als Walking Simulator verschrien), das am 25.04.2017 für PS4 und PC erscheint.

    Logo

    Entwickler: Giant Sparrow (The Unfinished Swan)
    Publisher: Annapurna Interactive
    Director: Ian Dallas
    Komponist: Jeff Russo (TV-Serien wie Fargo und The Night Of)
    Engine: Unreal Engine 4


    Synopsis:
    http://edithfinch.com/


    Der Announcement-Trailer:https://youtu.be/u8kfrX8I2zk

    Gestartet als eines der drei exklusiven Spiele für Sony, wurde das Spiel auf der Playstation Experience 2014 zum ersten Mal vorgestellt. Seitdem ist es ähnlich wie Rime aus dem Publishing-Deal mit Sony herausgeflogen und bei Annapurna Interactive untergekommen. Annapurna ist eigentlich ein Film-Publisher, der in den letzten Jahren einige illustre Filme wie Zero Dark Thirty, Her, Sausage Party, Foxcatcher herausgebracht hat und mit Detroit einen neuen Hitkandidat in den Startlöchern stehen hat. Da die Gründerin Megan Ellison ein bekennender Videospielfan ist, hat sie die Firma auch auf diese Branche erweitert und will vor allem interessante, künstlerische Projekte verwirklichen. Dabei wurde die Firma mit folgenden, aufschlussreichen Köpfen bereichert:
    http://variety.com/2016/digital/games/annapurna-pictures-video-game-megan-ellison-1201931131/

    Mit diesen ganzen Playstation- und Santa-Monica-Leuten ist es also kein Wunder, dass das Spiel nun dort gelandet ist.


    Aber mehr zum Spiel selbst:
    Trailer (2015): https://youtu.be/Dc_2NOLQNIg
    Gameplay-Demo E3 2015: https://youtu.be/bwDKrEbXm7E

    Man schlüpft also in die Rolle von Edith und erkundet in einem wundersamen Haus die wundersame Familiengeschichte, in dem jedes Zimmer die Geschichte und den Tod eines Familienmitglieds auf wundersame und fantastische Weise erzählt. So schlüpft man nicht nur in die verschiedenen menschlichen Augen, sondern auch mal in die einer Katze, eines Vogels, Fisches etc. In einer sehr interessanten Preview wurde geschrieben, dass es endlich das schafft, was viele Walking Simulatoren schon lange versuchen: Bücher spielbar zu machen.
    http://www.glixel.com/news/what-remains-of-edith-finch-could-be-something-special-w477847

    Trailer (PSX 2016): https://youtu.be/DhH5bfoZJFo


    Da das Spiel ja bereit morgen erscheint, trudeln auch langsam einige Reviews herein und die lesen sich sehr vielversprechend:

    Rock Paper Shotgun

    Polygon

    Eurogamer

    Und weitere: http://opencritic.com/game/4132/what-remains-of-edith-finch?tab=1


    Im PSN wird das Spiel 19,99€ kosten, aber derzeit kann man es noch bis zur Geisterstunde für 15,99€ vorbestellen. Ich habe natürlich als Fan von Giant Sparrows Erstlingswerk schon sehnlichst darauf gewartet und gerade zugeschlagen.^^
    Das Spiel wird nur englischen Ton, dafür aber auch deutsche (und viele andere) Untertitel bieten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2017
  2. Der Marc Benutzer

    Der Marc
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    6.958
    Ort:
    Berlin
    Hab's auch zusammen mit Little Nightmares vorbestellt und schon eine Weile ein Auge drauf.
    Fand Unfinished Swan auch schon cool und ich bin gespannt, ob das Game am Ende die 5 Jahre Entwicklungszeit widerspiegelt.
    Ist auch (genau wie Little Nightmares) ein guter Kontrast zu den ganzen Bollwerken von Spielen in letzter Zeit.
    Kann man mal gut zwischenschieben.
     
  3. Chef3000 Well-Known Member

    Chef3000
    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    Düsseldorf
    Wollte es mir erst kaufen.

    Hab dann paar Vids gesehen und mich dann gegen einen Kauf entschieden.

    Dann habe ich positive Tests gelesen.

    Und jetzt habe ich vorbestellt.

    Ich bin so ekelhaft Mainstream.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  4. Vito Well-Known Member

    Vito
    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    Hamburg
    What Remains of Edith Finch [PS4|PC]

    Den Artikel von Glixel wollte ich hier auch schon vor ein paar Tagen posten. :D Der hat mich noch ne Ecke heißer auf's Spiel gemacht. Schön, dass es so gute Reviews kriegt.
    Die kurze Spielzeit von 2 Std. und die Tatsache, dass ich noch einiges zu spielen im Backlog habe, machen es mir jedoch leicht auf nen Sale zu warten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  5. Chef3000 Well-Known Member

    Chef3000
    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    Düsseldorf
    woooot, 2 std !? :uff:
     
  6. Vito Well-Known Member

    Vito
    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    Hamburg
    Laut Reviews, ja.
     
  7. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    What Remains of Edith Finch [PS4|PC]

    Also ich saß gestern zwei Stunden dran, bin etwa bei der Hälfte und bin bezaubert. Wunderschön, ideenreich, jede Ecke des Hauses strotzt nur vor Details. Wobei das fast noch untertrieben ist. Das Haus ist bis oben hin vollgestopft, mit Büchern, mit den Hobbies der Familienmitglieder und deren Geheimnissen. Und die Finchs sind einfach ein interessanter Clan.

    Natürlich bin ich eher von der langsamen Sorte und man kann sicher viel schneller durchkommen, aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache bei dieser Art Spiel.

    Gespielt wird fast ausschließlich aus der Egoperspektive, und man nutzt nur R2, (L1 ist noch zum Zoomen) und sonst noch die Sticks. Die Entwickler nutzen dabei so etwas das Quantic Dream Konzept, bei dem man die Bewegung mit den Sticks nachmacht, nur nicht ansatzweise so exzessiv, eher dezent. Man öffnet ein Buch, dass man in jedem Zimmer sucht, um mehr über seine Vorfahren zu erfahren, dann beispielsweise mit einem Drücken der Analogsticks nach außen etc.

    In den Erzählungen selbst kann es dann wieder ganz anders aussehen. Aber das sollte man selbst gesehen haben, teilweise habe ich das Gebotene in der Form noch nicht in einem Spiel so verwirklicht gesehen.

    Die Sprecherin und die anderen Stimmen machen einen hervorragenden Job und die in der Welt auftauchenden und wieder verschwindenden deutschen Texte sind bisher auch fehlerfrei und gut übersetzt.

    Auch optisch macht das Spiel dank der Unreal 4 Engine viel her. Zwar gibt es Stellen, gerade in den Stories, die im
    Vergleich abfallen, aber gerade das Haus und dessen Umgebung sehen auch dank der Beleuchtung herrlich plastisch, aber dennoch verträumt aus. Und im Spiel selbst gibt es nach dem ersten Laden auch kein merkliches Nachladen mehr.

    Kann es kaum abwarten heute aus der Arbeit zu kommen.

    Großes Highlight bisher war
    Barbaras Geschichte im Horror-Comic-Stil inkl. Schläger, Tales-from-The-Crypt-mäßigem Erzähler und 70er-Atmosphäre. Und natürlich dem Halloween-Theme.

    Aber auch die Fotostory von Ediths Großvater war großartig und ergreifend.

    @Marc: Little Nightmares habe ich auch vorbestellt und freue mich sehr drauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2017
  8. Chef3000 Well-Known Member

    Chef3000
    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    Düsseldorf
    Fein, dass versüßt mir die Vorfreude.

    Finde auch bei kleinen Titeln wichtig das sie dennoch hübsch anzuschauen und gut inszeniert sind, dass scheint hier der Fall zu sein.
     
  9. Der Marc Benutzer

    Der Marc
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    6.958
    Ort:
    Berlin
    So, nach 3 Stunden am Stück durch.
    Geniales Spiel! Erstmal sacken lassen.
    Ein 3 Stunden Walking Simulator klingt zugegeben nicht cool, aber es stecken viele coole Ideen drin und eine (bzw. mehrere) tolle Geschichte mit gutem Writing.
    Ich hab schon für längere schlechtere Games mehr Geld ausgegeben.

    Eine der Personen aus der Familie kam mir irgendwie bekannt vor... :denk:
    Der König aus Unfinished Swan! Coole Idee!
     
  10. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Habe es auch durchgespielt, die finalen Eindrücke dazu im Durchgespielt-Thread. Klick

    @Marc:
    Ja, da war ich auch hellauf begeistert und bin versucht, The Unfinished Swan gleich nachzulegen. Sehr schön auch das Daumenkino dazu, wobei ich mir fast lieber noch einen spielerischen Rückgriff auf TUS gewünscht hätte. Aber immer wieder cool, wenn Indies ihre gemeinsamen Universen schaffen. Auch über Studiogrenzen hinweg (z.B. bei Firewatch und Gone Home so geschehen).

    Aber auch die Geschichten von Barbara im 70er-Horrorstil und die von Ediths Bruder in der Fischkonservenfabrik (bzw. in seinem Kopf) waren einfach klasse. Gerade bei letzterem war diese Mischung aus monotoner Arbeit und dem kleinen Rollenspiel eine grandiose Mischung, die auch ihren eigenen Rhythmus hatte.

    Einfach schön erzählt und irgendwie auch auf eine Art verwirklicht, die so nur im Videospiel möglich ist. Bin sehr gespannt, ob demnächst durch die Schwarmintelligenz noch weitere Geheimnisse entdeckt werden.
     
  11. Der Marc Benutzer

    Der Marc
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    6.958
    Ort:
    Berlin
    @doc: Ja, kann dir nur in allem zustimmen.
    Statt ein System zu wählen, dass sich X mal wiederholt, hat man jeder Geschichte in allen Punkten ihren eigenen Charakter bzw. oft auch ihr eigegenes Gameplay gegeben.
    Das letzte von dir genannte Beispiel war echt ein Highlight.

    Echt toll, was "heutzutage" so an kleineren Games erscheint, die nicht allzuviel auf Konventionen geben (müssen) und ohne spürbare Kompromisse die Vision umsetzen, die die Entwickler im Kopf hatten.
     
  12. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.012
    Ihr macht mich ja echt neugierig. 15,99 wäre auch ein guter Preis gewesen, aber leider ist das jetzt rum.
     
  13. Chef3000 Well-Known Member

    Chef3000
    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    Düsseldorf
    Hab's in einem Ruck durchgespielt abends, es war eines der schönste Spielerlebnisse der letzten Jahre und das beste was ich in diesem Jahr gespielt habe, vor Nioh, Horizon und wie sie alle heißen.

    Besser, packender, rührender als jeder Film, welch magische 3 Std. das waren, dass hätte ich nie erwartet. Ich meine man kennt die Dinger ja mittlerweile, ruhiges gameplay, rührende Geschichten usw ...aber SO gut, so clever, so kreativ, so schön, hochwertig, so fesselnd .....das ist der bester Vertreter aus diesem Genre seit dieses quasi mit Dear Esther erschaffen wurde.

    Hab's in meine Liste der 20 besten Games die ich je gespielt habe aufgenommen, steht jetzt gleich neben Half Life, Shadow of The Colossus, Bioshock, DeusEx1 & Co.

    Völlig unverhofft aus dem Nichts, Wahnsinn, für beschissene 16 € ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2017
  14. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ist das eigentlich eine Fortsetzung? Gab es da nicht mal irgendwie ein Spiel, das ganz ähnlich hieß? Irgendwie "What happened to Ethan Hunt" oder so :aua:

    EDIT: Hat sich erledigt. Das, was ich meinte, war "The Vanishing of Ethan Carter" :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2017
  15. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Nein und du meinst wohl The Vanishing of Ethan Carter. Für Ethan Hunt müsste man Tom Cruise ins Boot holen, wäre wohl zu teuer. ;)


    Freut mich übrigens, dass es hier fast allen so geht wie mir mit dem Spiel. ^^
     
  16. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Aaach, genau! Ethan Hunt war Mission Impossible! Ich hab mich schon gefragt, wie ich auf Hunt gekommen bin :D
     
  17. TheThunderGod Well-Known Member

    TheThunderGod
    Registriert seit:
    27. Januar 2015
    Beiträge:
    2.163
    Ihr macht einem das Spiel wirklich schmackhaft. :D

    Beim nächsten Sale bin ich sicherlich dabei.
     
  18. Marshall HD Well-Known Member

    Marshall HD
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    430
    Habe es gestern auch beendet und schließe mich dem Lob an. In den 3 Stunden, die ich gebraucht habe, hat mich jede Sekunde fasziniert und neugierig gemacht. Ging gar nicht anders, als es einem Rutsch durchzuspielen. Allein die Architektur und die Einrichtung des Hauses zu erforschen, war schon ein Highlight für sich. Und die einzelnen Stories sind sowieso klasse gemacht, auch wenn mir einige zu kurz ausgefallen sind.
    Klare Empfehlung auch von mir, sollte man nicht verpassen.

    Und ich merke schon, dass mir Walkingsimulator gut taugen. Letztes Jahr The Vanishing of Ethan Carter, Everybody Gone To The Rapture und vor allem Firewatch und dieses Jahr What Remains of Edith Finch und Town of Light, worauf ich mich noch freue.
     
  19. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Das Spiel ist letzte Woche auch für die One erschienen: https://youtu.be/6VdKO7tqt08

    Lohnt sich auf jeden Fall auch für die Box'ler hier im Forum.^^
     
  20. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.736
    Molly war ziemlich hungry...gefällt mir sehr bisher

    Die Geschichte von Sam fand ich richtig gut, also eigentlich alle anderen bisher auch, aber die hatte sehr gute Momente

    Eigentlich toppt eine Geschichte die andere, alle sind auf ihre Weiße wirklich großartig

    Kaufen Leute, los :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2017
  21. Da das Spiel nun das erste Mal in einem Sale war, schlug ich auch zu. Heute habe ich es dann sogleich quasi am Stück (eine kurze Pause zur Hälfte) durchgespielt und bin absolut begeistert.

    Unfinished Swan war schon stark, doch das hier spielt nochmal in einer anderen Liga: Story-Telling und Art-Design sind einfach traumhaft. Unterstützt wird das von einer überraschend guten Grafik und dem schwelgerischen Soundtrack. Das Haus quillt über vor Details und wirkt dabei wunderschön surreal, dank der tollen Technik aber auch "real" genug - eine mitreißende Mischung. Die Erinnerungen sprudeln nur so vor innovativer Ideen und fügen sich mit ihren bittersüßen Geschichten wunderbar in das Gesamtkonzept ein.

    Meine Highlights:
    - Der Retro-Horror-Comic
    - Der Verweis auf Unfinished Swan
    - Tagträumerein in der Fischfabrik
    - Das hochemotionale Ende
    Mindestens die schönste Spielerfahrung für mich in diesem Jahr, wenn nicht gar mehr. 10/10

    PS:
    Dass Edith schwanger ist, hat schon gleich ein Blick nach unten zu Beginn verraten :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dezember 2017
  22. PS3 Mini-Me der (Selbst)Gerechten

    PS3
    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    2.581
    Ja dachte mir auch gleich "na die hat aber auch ein kleines Bäuchlein" :-D
     
  23. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.012
    Hab es gestern auch in einem Rutsch durchgezockt (geht ja nur so 2-3h) und muss zustimmen, dass das Spiel/Haus voller genialer Ideen steckt. Da sind definitiv eine handvoll Erinnerungen dabei, die mich überrascht und fasziniert haben. Pepe hat da schon einige der Highlights aufgezählt.

    Trotzdem, mich hat es irgendwie nicht komplett gepackt. Vielleicht etwas zu hohe Erwartungen. Definitiv ein tolles Stück Software, aber es gab dieses Jahr ein paar Titel, die mich mehr gepackt haben (wenn auch teilweise auf anderer Ebene). Für die Top 10 dieses Jahr reicht es aber, denke ich.
     
  24. Der V Gamer Well-Known Member

    Der V Gamer
    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    2.036
    Hab es mir für die X gekauft und durchgespielt. Ein Traum!
     
  25. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.871
    Habe es ja kürzlich auch gespielt und mir hat das Ende nicht gefallen.
    Das Ende hätte für mich auch anders funktioniert aber ansonsten war das Spiel wirklich genial.
    Warum nicht gezeigt wurde was mit ihrem Bruder passiert ist habe ich auch nicht recht verstanden.
     
  26. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Hab mir das Spiel gerade als Disc Version von iam8bit gegönnt. 36€ ist zwar im Gegensatz zum derzeitigen 10,99€ Angebot im PSN etwas teuer, aber Disc und Wendecover ist mir den Aufpreis auf jeden Fall wert. Hatte zwar mit Rez Infinite damals eher schlechte Erfahrungen, aber WRoEF wird ja praktisch bereits versandt was ich von anderen so gelesen habe, ewige Verschiebungen werden mir hier also wahrscheinlich erspart bleiben.
     
  27. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.871
    36€ für gute 2h Spielzeit wäre mir zu viel. Ich hole mir Walking Sims immer ab 10€ ansonsten passt das P/L Verhältnis für mich nicht.
     
  28. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Ja, das Preis-/Leistungsverhältnis ist nicht besonders gut, aber hin und wieder kommt der Sammler in mir durch ... :D
     
  29. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Danke für den Tipp, das hole ich mir auch. Lohnt sich. Und dir viel Spaß mit diesem Meisterwerk, Night Hunter. ^^
     
  30. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Danke :D

    Ich mag das, wenn ich ein Indie Game, das ich noch nicht gespielt habe, plötzlich auf Disc bekommen kann. Auch wenn es teurer ist, aber die Scheibe ist es mir einfach wert. Eine physische Version wird es mir immer wert sein ...
     
  31. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.871
    Darf ich fragen wo deine Schmerzgrenze ist.
     
  32. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Kommt auf das Spiel darauf an. Für eine The Banner Saga 1-3 Komplettversion auf Disc würde ich auch 150€ hinlegen, sollte sowas in ein paar Jahren mal existieren, wenn Teil 3 draußen ist. Für viele der Spiele, die Limited Run Games oft so rausbringt gebe ich nicht mal einen Cent aus und bin auch nicht versucht das zu tun. Nur weil es existiert ist definitiv nicht Grund genug, aber über What Remains of Edith Finch habe ich nur gute Sachen gehört, da kann man das Risiko auch mal eingehen.

    Und außerdem, ist ja nicht so als würde mir das Geld jetzt großartig abgehen. Klar könnte ich mit den 36€ wohl deutlich sinnvollere Sachen anstellen, aber ich bin erwerbstätig und habe keine Verpflichtungen, so what :ratlos:
     
  33. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.871
    Ja 36€ sind Peanuts deswegen hat mich die Schmerzgrenze interessiert.
    Ich stelle halt bei solchen Spielen immer den Arbeitsaufwand ins Verhältnis.
    Wenn ich überlege wie viel Arbeit in einem Final Fantasy, Gta usw steck die 60€ Kosten dann ist mir so ein Indie Titel keine 30€ Wert.
     
  34. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Naja wenn man es so rechnet dürften viele Spiele nicht mal 5€ kosten. Aber große Produktionen können ja mit Einnahmen in ganz anderen Größenordnungen rechnen wegen der verstärkten Werbung, etc., weswegen es auch gar kein Problem ist 100 Millionen oder mehr reinzustecken. Für Rockstar dürften Produktionskosten von 500 Millionen Euro für GTA 6 leicht verschmerzbar sein, weil sie mit mehreren Milliarden Gewinn rechnen können.

    Ganz davon abgesehen fließt der Großteil des Geldes in diesem Fall ja nicht an den Entwickler sondern an iam8bit (Und den Royal Mail Service :mad: ). Ist ja eine deutlich kleinere Auflage, die aber trotzdem die selben Grundkosten hat wie ein AAA Spiel für die Pressung.
     
  35. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.605
    danke für die Info mit der Discversion, endlich kann ich das Ding auch mal zocken

    :) :) :) :)
     
  36. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Also gemessen an der Größe des Studios steckt in Edith Finch ebensoviel Arbeit und Zeit drin. Und Einfallsreichtum und Liebe.

    All diese Spiele sind unterstützenswert und ob nun ein Mensch 5 Jahre oder 500 Menschen drei oder vier Jahre an etwas sitzen, finde ich unerheblich, wenn jeweils das Ergebnis stimmt.
     
  37. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.871
    1Mensch×5 Jahre=5Jahre Arbeitsaufwand
    500Menschen×3 Jahre= 1500Jahre Arbeitsaufwand

    Ich sehe so etwas vielleicht anders aber wenn ich mit dem Kauf eines Spiels die Arbeit von 500 Menschen sichere ist es mir eben mehr wert als die Arbeit von nur einem.

    Würde Edith Finch mich 8-10 unterhalten würde ich auch mehr Geld liegen lassen. Bis jetzt bin ich aber echt froh für keinen der Walking Sims mehr als 12-15€ bezahlt zu haben.

    Ich sagte ja nie das man sie nicht unterstützen soll, ich Zahl ja jedes mal dafür obwohl ich sie mir auch als Lets Play anschauen könnte und genau so unterhalten würde wie beim Spielen.
     
  38. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.605
    nachdem ich das Game heute auch beendet habe kann ich mich hier nur anschließen, sehr gutes Game

    :) :) :) :)
     
  39. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Bin heute auch endlich dazu gekommen mir das Spiel endlich zu gönnen. Und ja, es ist wirklich so gut, wie überall gemunkelt wurde. Hatte ein paar sehr gute und frische Ideen für einen Walking Simulator, hat mir wahnsinnig gut gefallen.


    Und weil ich grad die Seite überflogen habe:

    Nicht in ein paar Jahren sondern wenn man Retailer Listings glauben schenken darf bereits diesen Sommer :D
     
  40. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.698
    Ort:
    Luxemburg
    Ich habe das Spiel heute begonnen und musste nach 30 Minuten beim Rückblick aus Sicht der kleinen Mädchens abbrechen.
    Beim Abschnitt mit dem Hai hat meine Unterwasser-Phobie eingesetzt und ich stand kurz vor ner Panikattacke.

    Ist natürlich cool wenn man sich kaum informiert und somit Spiele wieder überraschen können, aber dieses Mal ging's nach hinten los. Kann mir jemand sagen ob Szenen in der Art häufiger vorkommen? Falls ja lasse ich es einfach sein und betrachte das Spiel als traurigen Fehlkauf. Falls nein lasse ich demnächst einfach einen Bekannten vorbeikommen und den Teil für mich spielen und sehe mir dann trotzdem noch den Rest an.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top