What Remains of Edith Finch [PS4|One|PC]

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von docmoody, 24. April 2017.

  1. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.631
    Ort:
    Hamburg
    Oh, so was ist natürlich blöd...

    Ich glaube, das dürfte die einzige Szene dieser Art sein. Es gibt noch eine Szene in einer Badewanne, aber nicht in dem Sinne "unter Wasser". Die ganzen Rückblicke sind alle sehr individuell und unterschiedlich.
     
  2. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.686
    Ort:
    Luxemburg
    Danke für die Info, dann muss demnächst jemand mir kurz aushelfen.

    Alternativ könnte ich auch versuchen, es im Handheld-Modus zu probieren (ich habe die Switch-Fassung). Da ist man nicht so stark "im" Geschehen und die Grafikqualität geht auch etwas runter. Vielleicht reicht das aus um meinem Kopf klarzumachen, dass das alles nur auf einem Bildschirm abläuft.
     
  3. Plinkster Well-Known Member

    Plinkster
    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    330
    Zitter Dich durch die Hai Szene auf jeden Fall durch. Du solltest Dir den Rest des Spiels deswegen auf keinen Fall entgehen lassen. Es ist dazu einfach zu großartig!
     
  4. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862
    Also das Spiel ist insgesamt extrem deprimierend. Wenn man da am Anfang schon Probleme hat sollte man das lieber lassen.
     
  5. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.686
    Ort:
    Luxemburg
    Ich hab's geschafft!:D

    Ich musste auf den Handheld-Modus ausweichen, youtube nebenbei laufen lassen und den Sound abstellen – also sozusagen die ganze Atmosphäre des Spiels torpedieren – aber ich hab's geschafft. Trotzdem ordentlich geschwitzt, einen zweiten Durchgang werde ich hier also definitiv nie machen. Der kurze Abschnitt danach hat mir dafür recht gut gefallen, aber ich hab's jetzt erst mal ausgemacht und werde erst morgen weiterspielen.

    Mal abgesehen von meinem persönlichen Problem war die Idee hinter der Episode auf jeden Fall ziemlich cool.

    Edit: ach ja, für die, die's interessiert: das Spiel sieht im Handheld-Modus auf der Switch richtig gut aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2019
  6. Marshall HD Well-Known Member

    Marshall HD
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    430
    @Maryokutai

    Wie wirkt sich deine Unterwasser-Phobie in anderen Spielen aus? Zum Beispiel bei Titeln wie Shadow of the Tomb Raider, wo man an einige Unterwasserpassagen nicht vorbei kommt.

    Aber ansonsten hoffe ich, dass du mit WroEF trotzdem deinen Spaß hattest. Mein Run liegt schon 2 Jahre zurück und wir reden auch von maximal 3 Stunden Spielzeit, aber meine Erinnerungen sind sehr gute.
     
  7. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.686
    Ort:
    Luxemburg
    "Unterwasser" war nicht ganz der richtige Begriff, da es mehr Richtung Thalassophobie geht (d.h. die entsprechende Wassermasse muss groß sein und im schlimmsten Fall noch irgendwelche große Tiere beherbergen). In Shadow of the Tomb Raider ist man wenn überhaupt in etwas größeren Teichen unterwegs, das ist kein Problem. Was aber gar nicht ging war das Kapitel im arktischen Ozean in Tomb Raider Underworld zum Beispiel. Zum Teil hängt's auch mit der Perspektive zusammen – First-Person wie in Edith Finch ist der Horror, Third-Person ist schlimm, aber je nachdem machbar. 2D ist überhaupt kein Problem.

    Aber gut, ich hab's ja jetzt hinter mir. Habe heute eine Stunde weitergespielt und es gefällt mir wirklich gut. Werde etwas näher drauf eingehen wenn ich durch bin da ich den Eindruck habe, als würden erst ganz am Ende einige Zahnräder ineinandergreifen. Das Kapitel mit dem alten
    Comicheft
    war auf jeden Fall richtig cool umgesetzt.
     
    Marshall HD gefällt das.
  8. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.980
    Soweit ich mich richtig erinnern kann, bleibt das die einzige Szene dieser Art im Spiel.

    edit: oh, hab die restlichen Beiträge übersehen :D Aber schön, dass du dich nochmal rangewagt hast. Ist schon ein netter Titel, der mit vielen tollen Ideen gespickt und auch nicht allzu lange ist.
     
  9. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.686
    Ort:
    Luxemburg
    Hab's gestern durchgespielt. Hat mir abgesehen von den bereits dokumentierten Anfangsschwierigkeiten wirklich gut gefallen – und auch Mollys Story war objektiv betrachtet wirklich toll gemacht, wenn auch inkompatibel mit meiner Person. Habe mich eben auch durch die erste Seite gelesen (auf der fast nur inaktive User gepostet haben) und grundsätzlich wurde schon alles gesagt. Sehr schön erzählt, auf grafischer Ebene sehr detailliert und interessant gestaltet und es wartet quasi hinter jeder Ecke eine neue Idee, die trotz des simplen Gameplays (fast) jedes Mal zu begeistern weiß. Beeindruckend fand ich auch, wie hier teilweise sehr effizient mit Widersprüchen gearbeitet wird.
    Von allen Schicksalen war das in der Badewanne vermutlich mit das Heftigste, aber die Art und Weise wie hier der schreckliche Tod eines Babys einer lustigen und aufmunternden Show mit putzigen Spielzeugtieren gegenübergestellt wurde war ein kleiner Geniestreich.

    Ähnliches gilt für den Abschnitt in der Fischfabrik, der für mich das Highlight des Spiels war. Jeder hat sich bei einer langweiligen Aufgabe schon mal damit ertappt, dass der Geist woanders hinwanderte aber noch nie habe ich es in einem Medium so authentisch umgesetzt gesehen wie hier.

    Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich die letzte Story nicht wirklich verstanden habe. Ich habe eine Theorie – und vielleicht will das Spiel auch einfach nur, dass wir uns Theorien ausdenken – aber nachdem alle anderen relativ klar waren fühlte ich mir hier etwas verloren, weil es doch extrem abstrakt inszeniert wurde.

    Nichtsdestotrotz ein wirklich tolles und originelles Spiel bei dem ich froh bin, es nachgeholt zu haben. The Vanishing of Ethan Carter hat mir im Vergleich einen Tick besser gefallen – um mal bei diesem Untergenre zu bleiben – aber Edith Finch steht für mich auf jeden Fall locker auf einer Stufe mit einem Gone Home oder Firewatch.
     
  10. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862
    Meinst du die Story mit dem kleinen Bruder oder die des Hauptcharakteres.
     
  11. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.686
    Ort:
    Luxemburg
    Die der Urgroßmutter.
     
  12. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.306
    Ort:
    NRW
    Hab letztens auch angefangen. Ja, die Atmosphäre ist ziemlich gut und die Grafik auch. Hab bis nach den Tierverwandlungen gespielt.

    Es ist halt ein Walking Simulator. Hab erstmal wieder aufgehört.
     
  13. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.631
    Ort:
    Hamburg
    Aber ein Walking Simulator, der sehr viel versucht, durch Abwechslung zu unterhalten und über die ganze kurze Spielzeit hinweg recht dicht bleibt. Nicht so wie andere Vertreter wie Everybodys gone to the Rapture...
     
  14. Marshall HD Well-Known Member

    Marshall HD
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    430
    What Remains of Edith Finch gehört schon zu den besseren Vertretern der Walkingsimulators. Allein der Beginn, in dem man durch den Wald stapft und das Haus vor sich erblickt, hatte was Magisches.
     
  15. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.306
    Ort:
    NRW
    Auf jeden Fall. Die Atmo hatte mich total. Mir fehlt nur das Gameplay. Irgendwann spiel ich es bestimmt.

    Walking Sims funktionieren in VR am besten. Ein Update wäre geil.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top