Wut und nerv-Thread II

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von ExarKun, 11. Mai 2018.

  1. Trask Der Spiele-Nerd

    Trask
    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    4.994
    Ort:
    Phantomhöhle
    Ein aktuelles Beispiel das Sozialismus eben nicht immer das Sozialismus ist wie wir es verstehen, das Land Venezuela in den ich einige Angehörige väterlicher Seite her habe, dieses Land sieht sich selbst als durch und durch Sozialistisch, wird von uns selbst auch so verstanden und angenommen aber es wird als Diktatur geführt, die Menschen dort leiden, hungern, haben keine Rechte und sind der Willkür hilflos ausgesetzt.

    Und so war es eben auch mit den Nationalsozialisten, diese sahen sich als Sozialisten, das Land trug den Stempel Sozialismus, war aber am Ende nichts weiter als eine Diktatur die eine Fahne trug die der eigenen Aussage Lügen strafte.
     
  2. Trask Der Spiele-Nerd

    Trask
    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    4.994
    Ort:
    Phantomhöhle
    Was mich traurig stimmt ist das sich die Leute selbst hier auf Gamepro in Lager spalten, sich gestritten wird, jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, das man sich gegenseitig bezichtigt, denunziert und schlecht redet, das sogar Freundschaften zerbrechen, das gab es vor 2015 definitiv nicht. Da haben Merkel, Höcke, Roth, Maas, Gauland und co. ganze Arbeit geleistet, Teile und herrsche. :(
     
  3. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.772
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Streit im Netz kommt meiner Meinung nach nicht durch die Politik, sondern ist einfach eine gesellschaftliche Entwicklung. Mach dir da nichts draus. Leiste deinen Beitrag dagegen und mehr kann man nicht machen.
     
  4. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.246
    Ort:
    Vienna
    Es geht eher um gewisse Themen die man im Netz besser nicht diskutieren sollte.
    Politik gehört definitiv dazu.
     
  5. Unskilled Well-Known Member

    Unskilled
    Registriert seit:
    26. August 2019
    Beiträge:
    135
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PlayStation 4 Pro
    Manchmal ist das Ignorieren solcher Idioten der bessere Weg. Nicht, weil man nichts entgegenzusetzen hätte, sondern weil sie gerade im Netz ihren Hass durch Gegenhass richtig gut ausleben können bzw. wollen und sich dadurch nur bestätigt fühlen und ja da befinden wir uns in einer Zwickmühle, da wir denen natürlich keine Plattform bieten sollten, aber da muss meiner Meinung nach Facebook, Instagram, Twitter und Co verstärkt dagegen vorgehen und nicht "wir" ...

    Ich war mal, weil ich Gehörlose kenne, eine Zeitlang bei Facebook (von 2011 - ca. 2017) angemeldet, damit ich mit denen zu dieser Zeit besser kommunizieren konnte (nun alles per Whatsapp) und man konnte verstärkt beobachten, dass gerade zu der Zeit der "Flüchtlingskrise" (was ein schlimmes Wort eigtl.) im Netz die Stimmen gegen Ausländer immer lauter wurden.

    Aber die Medien spielten ebenfalls eine entscheidende Rolle dabei: Denn zu dieser Zeit gab es auch in der EU vermehrt Anschläge und es hieß unter anderem in den Überschriften: "Wie gefährlich ist der Islam?", "Terroranschlag mit islamistischen Hintergrund!" oder sogar "Das sind die gefährlichsten, muslimischen, Terroristen!", dabei hat der Terror rein GAR NICHTS mit der Religion Islam zu tun! Dieser wird nur in den Dreck von denen gezogen! Dann kommen auch immer diese geilen Umfragen wie z.B. "Haben Sie Angst vor dem Islam?", da bekomme ich richtig das Kotzen!

    Aber: Da schaffen wir das auch nicht zu abstrahieren, bei Breivik, Tarrant oder Roof dennoch, können wir das, weil es ja um "unsere Religion" geht. Auch ist es uns völlig egal gewesen, dass "unsere Bischöfe, Pastoren usw." über Jahrzehnte Kinder missbraucht haben. Die wurden sogar von der Kirche gedeckt und sind immer noch für sie tätig, warum?!

    Das sind Sachen, über die kaum einer spricht oder sogar nachdenkt und die Medien lenken uns dann schnell wieder ab und berichten wieder über den Bösen Kim der Raketen testet anstatt wie die Amis auf Menschen abwirft, Putin ein total böser Russe ist und am Liebsten einen 3. Weltkrieg starten würde und Erdogan sein Land in die Krise stürzt und jeden Deutschen festnehmen lässt. Wir schaffen es daher nach wie vor nicht, unsere eigenen Probleme zu betrachten und anzupacken.

    Das ist wie bei meinen Kindern wenn sie mal Mist gebaut haben: "... aber die anderen Papa!" -> Immer schön mit dem Finger auf die andere zeigen, darin sind wir Deutsche verdammt gut!

    So in etwa und in Kurzfassung ist die Entwicklung bei den sozialen Medien seit Jahren zu beobachten, keiner denkt nach, sondern prabbelt täglich den gleichen Stammtischmüll :aua:
     
  6. Trask Der Spiele-Nerd

    Trask
    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    4.994
    Ort:
    Phantomhöhle
    Da hast du sicherlich recht aber ist es nicht schade das es so ist?
     
  7. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.730
    Ort:
    NRW
    Da ist die Frage, wie geht man mit Hass um? Gegenhass wie es im Allgemeinen gehandhabt wird ist ein Weg. Ignoranz ein Anderer. Ich bevorzuge Aufklärung und Dialog. Wenn jemand rechts tickt, hat er vielleicht einen Grund, genau so wie der gewaltbereite Ausländer, den man auch tolerieren soll, weil er es nicht besser kennen gelernt hat.

    Du weißt aber schon, warum das eine Krise war? Nicht weil alle die Flüchtlinge hassen, sondern weil es so viele auf einmal waren und man nicht wusste, wie man sie ordentlich verteilen sollte. Kein Wort trifft es besser.

    Medien halt. Da wird immer alles überspitzt. Egal ob es um den Islam, Busunglücke oder das Wetter geht. Aber Dir ist schon klar, dass es immer um die ISIS ging? Terror mit islamischen Hintergrund ist das was es ist.

     
  8. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    @Trask : Du erwähnst teilweise wahre Sachen, vermischst sie aber mit Unwahrheiten. Denn die Nationalsozialisten haben sich selbst nie als Sozialisten gesehen. Die waren von Anfang an Faschisten. Kann man in deren eigenen Quellen auch schön nachlesen.

    Dass man sich bestimmter Methoden und Themen der Sozialisten bediente ist klar und auch normal in Parteien, aber das ändert nichts an der eigentlichen Grundausrichtung. Egal wie man sich benennt.

    Auch die AfD stimmt in manchen Punkten mit der Linken überein und gibt sich gerade im Osten als „Kümmerer“, aber dennoch kann man nur sehr, sehr schwer auf die Idee kommen, dass als Links zu bezeichnen, was die da vorhaben.

    Und Raum für politische Diskussion ist immer da, davon lebt Demokratie. Nur bedeutet das nicht, dass alle Unwahrheiten stillschweigend ertragen werden müssen.
     
  9. Unskilled Well-Known Member

    Unskilled
    Registriert seit:
    26. August 2019
    Beiträge:
    135
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PlayStation 4 Pro
    Da ist die Frage, wie geht man mit Hass um? Gegenhass wie es im Allgemeinen gehandhabt wird ist ein Weg. Ignoranz ein Anderer. Ich bevorzuge Aufklärung und Dialog. Wenn jemand rechts tickt, hat er vielleicht einen Grund, genau so wie der gewaltbereite Ausländer, den man auch tolerieren soll, weil er es nicht besser kennen gelernt hat.

    Aufklärung als auch Dialog kann man leider in den sozialen Medien knicken. Jeder Mensch, so sage ich es immer, hat eine Geschichte und darin findet man den Grund seiner heutigen Denkweise oder seines Handelns. Solange mich ein Mensch mit Respekt behandelt, wird dieser das auch von mir. Völlig egal ob er ein Nazi, Punk oder sonst etwas ist - So gut wurde ich schon erzogen, leider aber die Mehrheit nicht, was man in den sozialen Medien verstärkt beobachten kann und darauf habe ich mich auch bezogen.

    Du weißt aber schon, warum das eine Krise war? Nicht weil alle die Flüchtlinge hassen, sondern weil es so viele auf einmal waren und man nicht wusste, wie man sie ordentlich verteilen sollte. Kein Wort trifft es besser.


    Natürlich weiß ich das, aber wer hat diese Krise erst verursacht? Zu den Wurzeln schaut keiner, denn dann sieht man, dass sogar wir einen erheblichen Teil dazu beitragen...

    Medien halt. Da wird immer alles überspitzt. Egal ob es um den Islam, Busunglücke oder das Wetter geht. Aber Dir ist schon klar, dass es immer um die ISIS ging? Terror mit islamischen Hintergrund ist das was es ist.

    Genau dieser Satz wurde sogar dir ins Hirn eingepflanzt (Terror mit islamischen Hintergrund ist das was es ist). Blöd nur, dass in dem Koran so etwas NICHT drin steht, sondern in diese, die umgeschrieben worden sind (Gehirnwäsche in den Camps) und deshalb NICHTS mit der friedlichen Religion (Islam) zu tun hat!

    Beispiel: Wenn ich ein paar Menschen anderer Glauben in die Luft sprenge und zuvor "Gott ist Groß" schreie, habe ich es denn aus christlichen Hintergrund begangen? Ist dann das Christentum, sprich die Religion an sich, dafür Schuld, dass ich so eine Anschlag verübt habe?

    Nein, ist es nicht, denn wo steht in der Bibel geschrieben, dass ich Andersgläubige in die Luft sprengen soll? Wo steht so etwas im Koran?

    Das ist einer der Kernprobleme bei diesem Thema und meine muslimische Freunde tun mir verdammt Leid, so etwas Tag für Tag hören oder lesen zu müssen ...
     
    kataka und docmoody gefällt das.
  10. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.772
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich denke nicht, dass irgendeine Religion explizit auffordert terroristische Handlungen zu vollziehen. Das sind flasche Interpretationen und Manipulationen von Menschen mit gerringerer Bildung. Da es einige unterentwickelte muslimische Länder gibt, muss diese Religion halt dran glauben. (haha Wortspiel)
    Hass im Internet ist nicht schön, aber wird uns vermutlich für immer irgendwie verfolgen. Deswegen bin auch ich für den Dialog. Zumindest hier im Forum sollten wir uns auch so einig sein, dass man nicht wegen einer Meinungsverschiedenheit in Streit gerät. Zu einer Diskussion gehört ein leichter Streit auch dazu, das Ergebnis sollte aber sein, dass zumindest eine Partei hinterher schlauer ist, im Besten Fall beide.
     
  11. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.730
    Ort:
    NRW
    Es redet doch keiner vom Ottonormalislamisten sondern von Terrorgruppen.

    Gäbe es eine terroristische christliche Gruppe, die präzise auf Moslems losgeht wäre das klar ein Terrorakt mit christlichen Hintergrund. Die hätten auch nichts mit der Kirche zu tun.

    Aber gut... Religionen. Sie zielen darauf ab den Menschen Angst zu machen, damit brav gezahlt wird um nicht in die Hölle zu müssen.
     
  12. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Wenn nach dem Sonntagsgottes Dienst im ganzen Land die Christen auf die Strasse gehen und Sagen wir Türkische Flaggen verbrennen würde ich behaupten das hat mit unserer Religion zu tun.

    Wenn über Jahrzente sich Leute im Namen einer Religion in die Luft jagen dann kann man nicht leugnen dass da irgend ein Zusammenhang besteht. Ob dieser so gewollt ist oder nicht spielt da keine Rolle.
    Wenn Länder die Sharia als Gesetz haben und dort das Konvertieren teilweise mit dem Tot bestraft wird hat das auch nichts mit dem Islam zu tun?

    Einfach zu behaupten das hat nichts mit dem Islam zu tun ist einfach zu einfach.
    Die IRA hatte auch was mit der Katholischenkirche zu tun.
     
  13. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.156
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Es gibt immer Leute, die die religiöse Überzeugung der Menschen ausnutzen, um sie für ihre eigene Zwecke zu manipulieren. In wie weit das dann noch mit den Werten dieser Religion einher geht, ist was anderes. Zu Zeiten der Kreuzzüge war es das christlichste was du tun konntest Nicht-Christen zu brandschatzen. Ist nicht unbedingt etwas was in unseren 10 Geboten steht. Aber hey, wenn der vom Papst gesandte König meint, dass es christlich ist, dann wird es schon stimmen.
     
  14. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Es sagt ja keiner, dass das der Kern der Religion ist. Aber wenn ein viele Terroristen direkt in Moscheen geworben wurden kann man nicht einfach sagen dass das nicht zusammen hängt. Und natürlich sind der Großteil der Muslime keine Terroristen.
     
  15. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.156
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Natürlich hängt das zusammen. Ist halt ein klassischer Fall von Missbrauch der Religion. Wirst du überall finden. Im Westen ist halt aus offensichtlichen Gründen der Islam dafür bekannt. Aber letztendlich hast das überall. In den USA gibt's bspw. etliche Kommunen, die für uns ein sehr seltsam erscheinendes Verständnis des christlichen Glauben haben.
    Da werden dann bspw. die Rechte der Frau weitestgehend dahin beschnitten, dass sie kein freies Recht bei der Wahl ihres Ehemannes hat und ihr einziger Zweck es ist eine Gebärmaschine, Hausfrau und Mutter zu sein. Unter anderem wird es damit begründet, dass die Frau Buße zu leisten hat, weil sie es war, die uns letztendlich aus den Garten Eden verstoßen hat. Eine andere Begründung ist auch, dass die Bibel uns gelehrt hat, dass die Frau ja ohnehin nicht in der Lage ist vernünftige Entscheidungen zu treffen und wenn man es ihr erlauben würde ihren eigenen Willen zu entwickeln, sie uns nur in Versuchung führen würde zu sündigen (von der heiligen Frucht kosten und so).
    In anderen christlichen Gemeinden wird das Recht auf Waffenbesitz als hohes, christliches Gut gepredigt.

    Deswegen muss man mit solchen Sachen auch immer vorsichtig sein, wenn man anfängt sowas als Merkmal einer Religion zu brandmarken. Gerade das Thema Scharia ist so typisch für Religionsmissbrauch. Tatsächlich taucht das Wort "Scharia" bspw. nur an einer Stelle im Original-Koran auf (Sure 45). Es gibt im Koran keine konkreten Aussagen darüber was der Inhalt der Scharia ist. Tatsächlich ist es in dem Kontext, in dem es dort erwähnt, eher metaphorisch als "Weg zum Wasser" oder auch "Weg durch die Wüste" bezeichnet. Man solle dem Weg zum Wasser folgen um nicht durch die Wüste zu irren. Tatsächlich wird sogar noch ein Vers vorher erwähnt, dass Uneinigkeit unter den Menschen herrschte, als das "Wissen" (der Koran) zu ihnen getragen wurde - aus Mißgunst untereinander.

    Man könnte fast meinen, dass genau dieser Teil des Korans, der die Scharia anspricht, eigentlich sogar meinen will, dass man sich eben nicht von falschen Predigern in die Irre führen lassen sollte.
     
  16. Trask Der Spiele-Nerd

    Trask
    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    4.994
    Ort:
    Phantomhöhle
    Heute hat es bei mir mit dem Chef mal geknallt, habe ihn die Pistole auf die Brust gesetzt und verlangt das er innerhalb der nächsten 14 Tagen Ersatz für die vielen Ausfälle zu suchen hat sonst geht es direkt vor das Arbeitsgericht und dort werden dann einige Dinge offenlegt, ich denke nicht das er darauf eingehen wird sondern ich eine Returkutsche erhalte, bzw. Ich mich auf Mobbingangriffe einstellen muss (feuern wird er vermutlich nicht, alleine wegen der Abfindung schon). Die Probleme sind nicht erst seit gestern vorhanden, ich sehe es aber nicht ein das ich zbsp. beim aktuellen Hauptkunden das mit 5 Personen betreut wird der einzige bin der dort noch zur Verfügung steht, das ich vier Kollegen alleine dort vertreten muss, das ich zwischendrin auch noch den Springer machen muss und dieses Monat schon die 300 Stundenmarke gesprengt habe! Zur Not soll er einen Sub einstellen für die Engpässe. Ich lasse es sogar auf eine Kündigung ankommen, verliere ich halt das Haus aber ich sehe es nicht mehr ein meine Gesundheit noch weiter zu schaden und gesundheitliche Schäden habe ich bereits (Muselkater, Muskelzucken/Krämpfe, Schlafprobleme, Rückenschmerzen, Migräne, Schwindel, Herzprobleme, Magenschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Konzentrationsschwäche etc.), und aktuell halte ich es nur noch mit viel Energiedrink, Schmerzmitteln, Renne für den Magen durch, und das geht zu weit!
    Also entweder er macht was oder ich mache was!
     
    PS3 gefällt das.
  17. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.772
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo

    Großen Respekt für diese Tat. Du hast jetzt den Stein ins Rollen gebracht, es kann eigentlich nicht schlimmer kommen.
     
    Trask gefällt das.
  18. Unskilled Well-Known Member

    Unskilled
    Registriert seit:
    26. August 2019
    Beiträge:
    135
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PlayStation 4 Pro
    Ganz Stark! Ich persönlich würde mich für kein Chef/in der Welt kaputt arbeiten und schon gar nicht ihr Boxsack für ihre private Probleme sein wollen. Das handelte mir zwar auch die ein oder andere Kündigung ein, aber mein höchstes Gut, die Gesundheit und MEIN Leben, gebe ich für niemanden aus der Hand.

    Deshalb können wir schon froh sein, Arbeitnehmer in einem Land wie Deutschland zu sein, denn ich habe immer etwas neues gefunden und das wirst du sicher auch tun.
     
    Trask gefällt das.
  19. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.405
    Und gibt's was neues?

    Generell ist das aber eine recht gute Einstellung, finde ich. Also ich beziehe mich jetzt vor allem auf die Aussage mit dem Haus. Die meisten Leute würden bei dem Gedanken, ihr Hab und Gut zu verlieren (v.a. eben Immobilien) durchdrehen und wirklich ALLES im Job machen, um es auf Biegen und Brechen halten zu können. Ich denke mir nur - so what? Dann verliert man eben ein Haus. Auch ein Haus ist nur ein materieller Wert, die Welt dreht sich trotzdem weiter. Wenn du aber mit 40 oder 50 tot umfällst oder chronisch krank wirst, weil du dich kaputt gearbeitet hast, dann hast du rein gar nichts davon. Materielle Dinge können immer ersetzt werden - Leben und Gesundheit nicht.
     
  20. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.772
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Mir gehört kein Haus, aber man muss da noch abwägen. Wenn man einige Monate gemütlich wohnt, fängt man an eine persönliche Vorliebe dafür zu entwickeln und diese verstärkt sich nur mit den Jahren. Außerdem hat man mal nicht innerhalb von 2 Wochen sein kompletten Hausrat in Haus B verschiebt, dass man mal grad so nach 10 min Internet gekauft/gemietet hat.
    Bei Trasks Problem ist es halt leider so, dass der Verlust einer Immobilie das kleinere Übel, im Vergleich zu dem ist, was er sonst noch so schreibt.
    Tut mir richtig leid.
     
  21. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.405
    Klar ist sowas immer mit Aufwand und meistens auch Verlust verbunden, aber, wie gesagt, das ist alles nur materiell. U.U. geht der Lebensstandard etwas nach unten, aber ganz ehrlich, man kann auch sein Leben lang in einer Wohnung immer noch gut leben. Vielleicht hab ich da auch andere Ansprüche, aber nichts ist es wert, sich kaputt oder gar tot zu arbeiten. In Japan ist das noch schlimmer, da gibt's sogar ein eigenes Wort dafür - Karoshi, Tod durch Überarbeiten.
     
  22. Trask Der Spiele-Nerd

    Trask
    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    4.994
    Ort:
    Phantomhöhle
    Nun der Chef hat erst mal wieder auf normale Schichtanzahl (240Std.) herunter gefahren und zumindest einen Kunden nun in Nachtschicht mit einem Subunternehmer besetzt.

    Was das Haus angeht, da gebe ich es zu das ich mittlerweile einen tiefen Hass gegen hege weil es so sehr bindet und es oft Streit gibt weil das Geld so knapp ist, diese ständigen Streitereien meiner Eltern, das sie beide zusätzlich sehr krank sind, das sich ihre Launen mehrfach am Tag um 180 Grad drehen können ohne jeden Anlass, das viel Frust auch an mir hängen bleibt, das macht die Sache nicht einfacher. Bin ich zwar alles gewohnt, aber es tut schon weh und ist auch einer der Gründe warum ich schon als Kind keinen mit nach Hause genommen hatte, weil sie auch da wenig Rücksicht nehmen. Habe schon oft genug mit Ihnen darüber gesprochen, das artet dann aber jedes mal in Streit aus der um so heftiger wird, je mehr man widerspricht und kritisiert. Ich gehe auch stark davon aus das Mutter Borderlinerin ist und Vater Narzisst, zumindest deutet vieles was ich darüber erfahren habe darauf hin. Wäre das mit den Haus nicht, wäre ich wohl auch schon lange weg.

    Und ich muss ehrlich sagen, es ist sehr unangenehm das hier zu schreiben, aber mit wem sollte ich sonst reden? Ich habe niemanden und es tut zumindest gut seinen Kummer mal abschreiben zu können. Auch wenn es unfair von mir ist euch damit zu belasten.
     
  23. ElCoyote Jen's Lover

    ElCoyote
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.030
    Ort:
    Weißlauf, Himmelsrand
  24. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.730
    Ort:
    NRW
    ElCoyote gefällt das.
  25. Unskilled Well-Known Member

    Unskilled
    Registriert seit:
    26. August 2019
    Beiträge:
    135
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PlayStation 4 Pro
    Hin und wieder helfe ich der Firma meiner Dame aus (Spedition) und heute kam es mit der Lagerleiterin (vom Kunden) zum ordentlichen Krach:

    Während ich in dessen Lager die Kisten usw. für die Fahrer sortierte und sie zu den Fahrzeugen ordnete (Tourpläne usw.), fiel mir auf, dass mindestens 5 Kisten und mehrere Kartons auf den Paletten fehlten. Denn als Architekt habe ich gelernt, schnell zu merken, wenn eine Gesamtsumme nicht stimmen kann. Denn wir prüfen in der Regel ja die Rechnungen von Baufirmen und kommen so schneller zum Ziel ...

    Beispiel: Eine Wandfläche von 10m² kann ja keine Wandhöhe von 2m und keine Wandbreite von 3m haben. Also hat die Baufirma falsch kalkuliert und die Rechnung ist falsch bzw. muss korrigiert werden ...

    Also sprach ich die Lagerleiterin daraufhin an, dass ich gemerkt habe, dass mindestens 5 Kisten und ein paar Kartons fehlten und dann schrie sie mich umgehend an: "Woher willst du das denn wissen! Du bist ja mit den Paletten noch gar nicht durch! Sieh zu das du die Kisten und Kartons in die Fahrzeuge bekommst und lass sie los fahren! Es ist alles da!", man bedenke, ich habe sie vorher noch nie gesprochen oder gesehen, also n toller Start und so wie ich bin: "Ja das mag sein, aber schauen Sie mal...", sie unterbrach mich: "Ich schaue hier GAR NICHTS! Wir haben alles kontrolliert, es ist alles da, PUNKT! Pack es jetzt ein und fahre los und hör auf auf die Papiere zu malen!", ich dann: "1. Male ich nicht auf dem Papier und 2. wenn ich unsere Fahrer los fahren lasse, werden Sie heute paar anrufe von Ihren Kunden bekommen, weil ein Teil ihrer Ware fehlen wird..." und sie wieder: "Werden sie nicht und raus hier!" ....

    ... Ich ließ also unsere Fahrer mit weniger Ware los und was meint ihr was für ein Anruf ca. 1 Stunde nach Fahrtantritt rein gekommen ist? :D

    Also mussten unsere Fahrer wieder zurück und einen Mehraufwand (Fahrtzeit) von 3 Stunden hinnehmen. Dementsprechend konnten einige Touren nicht komplett abgefahren werden und ratet mal, wer die Schuld trägt?

    Das 1. was ich zu ihr sagte (Gegen Mittag als sie erneut anrief) war: "Diese Zeit hätte man sich sparen können, wenn man auch mal zuhören würde..." - Rumms! :D :D :D
     
  26. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Also wenn ich Architekt wäre würde ich mir so ein Stress nicht geben.
    Aber lagerleiter(inen) haben nach meinen Erfahrungen immer Haare auf den Zähnen. Und verlieren schnell die Fassung wenn man als Mann mal meckert.
     
  27. Unskilled Well-Known Member

    Unskilled
    Registriert seit:
    26. August 2019
    Beiträge:
    135
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PlayStation 4 Pro
    Die Spedition gehört meine Dame und ich helfe ab und an mal unentgeltlich aus. Ich bin daher von so etwas nicht mal ansatzweise abhängig, aber würde meine Dame auch nicht im Stich lassen wollen ;)

    Gemeckert habe ich übrigens auch nicht, sondern wollte nur darauf hinweisen, dass Ware fehlen und war dabei sogar sehr Freundlich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2019
  28. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Die Flughafen Security mochte mein Parfüm nicht wirklich und dazu war das 5€ Brötchen gefühlt 3 Tage alt und landete dementsprechend im Müll.

    Hoffentlich wird der Flug besser.
     
  29. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.730
    Ort:
    NRW
    Zu viel Parfüm benutzt um nicht nach Puma zu riechen? :ugly:

    Sorry, der lag mir schon seit Tagen auf der Seele ;)
     
  30. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.772
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Vielleicht hat die Flughafen Security früher in einem bestimmten Modeladen als Putzfrau gearbeitet :P
     
  31. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.246
    Ort:
    Vienna
    Jetzt muss man sogar schon aufpassen wie man stinkt? lol
     
  32. r2d22019 Active Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    27
    Mich nervt es, dass immer noch niemand Timesplitters 2&3 remaked, HD remastered oder sonst was. Beste Konsolen Shooter aller Zeiten. Wir haben damals auf dem GC auf einem kleinen Röhren 4:3 TV zu im Splitscreen Timesplitters 2 wie blöde gesuchtet. Eine Nacht durch und einen Tag ohne Pause durch. Erst Koop und dann MP.

    Ich habe zwar eine alte originale X-Box aber

    1. Meine Disc von Timesplitters 3 ist zerkratzt. Die Konsole liest die nicht mehr.
    2. Die Grafik/Optik kannst du natürlich auf einem riesigen 4K jetzt wegen der niedrigen Auflösung des Spieles vergessen.

    Timesplitters sogar sogar meiner Meinung nach *duck und weg* spaßiger als Halo Reihe im Koop und besser im MP bei Shooter als alles, was es noch gegeben hat.
     
  33. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Das Problem war eher der Flakon, Spice Bomb sollte man also definitiv nicht in sein Handgepäck tun. Eine Info dazu wäre auf der Packung aber angebracht

    @r2d22019
    Das beste waren das die Level je nach Schwierigkeitsgrad nochmal ganz anders waren. Dadurch bot es einen enormen wiederspielwert.

    Und die verschiedenen Epochen inklusive unterschiedlichen Waffen, Gegner Skins habe ich so auch nie wieder gesehen.
    Den 3ten Teil habe ich leider aber auch nie gespielt. Als ich den kaufen wollte habe ich ihn nirgends mehr gefunden.
     
  34. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.156
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ich dachte erst der Name wäre der Grund dafür und hätte das dann doch ziemlich lächerlich von der Flughafen Security gefunden. Dann habe ich mir den Flakon mal rausgesucht. Na gut, das hätte man sich vermutlich auch selber denken können, dass das unter Umständen problematisch beim Screening werden könnte.
     
  35. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das ich das Parfüm schon mal duty free gesehen habe. Muss ich mal bei Gelegenheit überprüfen.
    So ein kleiner Warnhinweis auf der Packung wäre aber nett.
     
  36. r2d22019 Active Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    27
    Ja. Timesplitters 2 war super einfallsreich damals. Da können selbst aktuellere Spiele wie Timeshift oder so nicht mit halten.

    Im MP wieder super und Koop. Im SP fiel leider auf, dass man sich damals dem Mainstream anpasste. Zu viele Zwischenszenen, gescriptete Ereignisse und zu viele Wiederholungen. Weniger Möglichkeiten die Level verschieden anzugehen.

    Ich würde einen youtube link einfügen aber....

    Das Video heißt.

    "Is Timesplitters 2 Better Than Timesplitters Furure Perfect"
     
  37. Unskilled Well-Known Member

    Unskilled
    Registriert seit:
    26. August 2019
    Beiträge:
    135
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PlayStation 4 Pro
    Ich empfinde es als richtig erschreckend, dass eine gute Freundin von mir, die an Rheuma erkrankt ist und deshalb mittlerweile im Rollstuhl sitzen muss, ZUR TAFEL gehen muss um Essen für sich und ihr Sohn auf den Tisch zu bekommen!

    Sie hat davor mindestens 15 Jahre lang als Bautechnikerin gearbeitet und bekommt keine Frührente, sondern muss mit ALG II zurecht kommen und für einige Medikamente (die sie dringend benötigt) teilweise selber aufkommen. Das Geld was sie bekommt, reicht natürlich von vorne bis hinten nicht. Wie kann so etwas in einem der "reichsten Länder" der Welt trotz Absicherungen nur möglich sein?

    Ich war so wütend, dass ich mit ihr erst einmal einkaufen gefahren bin und alles bezahlt habe. Werde sie von nun an in Sachen Essen einkaufen unterstützen, so etwas geht gar nicht -.-
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019
    Trask gefällt das.
  38. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.405
    #
    Das passiert ganz einfach, indem man reichen Leuten und Konzernen massig Steuerschlupflöcher bietet, keine Mieten deckelt und Wohnraum als Investition für Unternehmen und reiche Leute bereitstellt, so dass die, die eh schon Geld haben, immer reicher werden können. Und alle anderen werden schön zur Kasse gebeten. So kann es auch in einem der reichsten Länder der Welt dazu kommen, dass Leute, die jahrelang gearbeitet haben, irgendwann am Hungertuch nagen. Und trotzdem gibt's immer noch Leute, die AfD, FDP und Co wählen, die gegen höhere Steuern oder staatliche Kontrolle von Mietpreisen sind.
     
  39. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.309
    Mal eine kurze Frage wann hat die Afd und Fdp regiert? Haben die die Sachen die du da nennst verbrochen oder waren das jene die momentan am regieren sind?
     
    Unskilled, Trask und PS3 gefällt das.
  40. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.156
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Weil man nicht erst Scheisse fressen muss, um zu wissen, dass es nicht schmeckt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top