Xbox One X Speicherproblem/Bug?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von GameproTyp, 10. November 2017.

  1. GameproTyp New Member

    GameproTyp
    Registriert seit:
    14. August 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich/Niederösterreich/Nahe Wien
    Hallo liebe Community :) Hab da mal eine Frage an die One X Besitzer, und zwar: Ich hab mir heute meine One X abgeholt und sie natürlich gleich betriebsfähig gemacht. Mir ist aber aufgefallen, das satte 263GB an Speicher schon besetzt sind. Somit habe ich nur noch 737GB von einem TB frei. Bin ich blöd oder ist das ein Fehler? Das OS kann doch nicht so viel GB verbrauchen, oder? Spiele waren natürlich auch keine drauf. Habe im Internet noch nichts darüber gefunden und deshalb dachte ich, ich frage mal hier nach.

    Danke fürs lesen und danke schon mal, an alle die mir eventuell weiterhelfen :)
     
  2. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.179
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Erstmal willkommen im Forum.

    Das wird schon richtig sein. Hier ein paar Gründe warum das so ist.
    Zu erst einmal liegt es daran, dass die Xbox (so wie viele andere Betriebssysteme auch) eigentlich eine falsche Einheit verwenden, um die Speichergröße anzugeben.
    Streng genommen zeigt dir die Xbox nicht an wieviel Gigabyte (abgekürzt GB) du frei hast, sondern wieviele Gibibyte (abgekürzt GiB) du frei hast - ja, diese Einheit gibt es wirklich. ;)
    Die Festplattenhersteller machen das eigentlich richtig. Die geben an die Platte ist 1TB groß, was wiederum 1000GB sind, 1GB sind 1000MB, 1MB sind 1000KB und 1 KB sind 1000 Byte.
    Betriebssysteme berechnen das in der Regel aber anders. Bei denen besteht 1 TB (eigentlich TiB für Tebibyte) aus 1024GB (eigentlich GiB), wobei 1GB aus 1024 MB besteht (das mit den eigentlichen Abkürzungen spare ich mir an der Stelle; Prinzip dürfte ja jetzt bekannt sein), 1MB sind 1024KB usw.
    Streng genommen müssten die also die Speichergröße, die die dort angeben, nicht in bspw. GB abkürzen, sondern mit GiB abkürzen um den Unterschied aufzuzeigen. Da das aber "der Laie" eh nicht kennt, verzichten die darauf und verwenden einfach die Einheit, die den meisten geläufig ist, auch wenn es streng genommen falsch ist.
    Durch diesen Unterschied entsteht schon mal eine nicht unerhebliche Differenz in der tatsächlich vom Betriebssystem errechneten Speichergröße. Ohne das jetzt ausgerechnet zu haben, dürfte die Differenz in dem Fall schon fast 100GB ausmachen. Sprich wenn 1TB drauf steht, sind laut Betriebssystem aber "nur" ca. 900GB drin. Das wäre der erste Grund, warum die Angabe der Xbox von der beworbenen Größe abweicht.
    Der nächste Grund ist dann das Betriebssystem selbst, das ja auch noch irgendwo gespeichert werden muss. Das wird jetzt aber auch nicht so wahnsinnig viel ausmachen. Dann kommt aber noch hinzu, dass die Xbox gleichzeitig noch Speicher für sich reserviert, der streng genommen nicht wirklich belegt ist, aber auch nicht von Spielen/Apps genutzt werden darf. Man hält sich den Speicher einfach unter anderem für Systemupdates frei. Und zu guter letzt wird man noch ein paar GB für den Betrieb frei halten - quasi als eine Art Zwischenspeicher. Das passiert immer dann, wenn der Arbeitsspeicher nicht mehr groß genug ist, um alle aktuell erforderlichen Daten dort reinschreiben zu können. Dann werden (idealerweise) eher selten angeforderte Datenmengen temporär auf die Festplatte geschrieben. Das macht zum Beispiel dann Sinn, wenn man mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen lässt. Nehmen wir an du hast Netflix geguckt und startest danach ein Spiel ohne aber Netflix wirklich vorher beendet zu haben. Dann wird das, was Netflix eigentlich als Arbeitsspeicher benötigt (vermutlich) auf die Festplatte ausgelagert, damit der tatsächliche Arbeitsspeicher dem Spiel zur Verfügung steht, während Netflix im Hintergrund weiterläuft. Wofür dieser reservierte Speicher sonst noch so genutzt wird, kann ich im Detail nicht mal sagen aber der wird garantiert für etliche Sachen verwendet werden. Kann mir zum Beispiel auch vorstellen, dass er zum Beispiel als Puffer bei Downloads verwendet wird oder für die Videoaufnahme Funktion, die ja im Grunde permanent mitläuft oder wenn die Schnellstart Funktion verwendet wird. Es gibt zig Anwendungsfälle wo dieser reservierte Speicher Sinn machen kann. Er wird nicht immer Anwendung finden, weil es ja zum Teil auch davon abhängig ist wie die Xbox bedient wird oder konfiguriert ist.
    All diese Dinge zusammen sorgen dann für eine doch schon erhebliche Differenz zwischen dem was angegeben ist und dem was wirklich nutzbar ist. Immerhin fehlt dir ja augenscheinlich über ein Viertel des Speichers.

    Achso übrigens: Wir haben auch einen eigenen Thread für die Xbox, wo solche Fragen gut aufgehoben sind. Den findest du hier
     
  3. GameproTyp New Member

    GameproTyp
    Registriert seit:
    14. August 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich/Niederösterreich/Nahe Wien
    Vielen Dank, für die ausführliche Antwort und die nette Aufnahme hier :) Da ist man wieder mal etwas gescheiter ;)
     
  4. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.228
    Ort:
    Nordhessen
    Obwohl ich seit über zwei Jahrzehnten mit dem PC hantiere, höre ich heute erstmalig von Gigabyte & Tebibyte :aua:

    Gesendet von meinem SM-J320F mit Tapatalk
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top