Xbox Series X

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Der V Gamer, 10. Juni 2019.

  1. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.864
    Zu dem sah das eigentlich ziemlich
    Hab ich auch nicht verstanden. Die Grafik und die assets waren wirklich alle ziemlich schick. Da hätte man sicher auch ein guten Singleplayer daraus machen können.

    Zu dem war die Beta eigentlich ganz gut das hätte man so wirklich auf den Markt bringen können, ein größeres Debakel als Crackdown hätte das nicht gegeben.
     
  2. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.731
    Sony hat ein Elektro Auto Prototypen vorgestellt, vielleicht können die ja was am neuen Automarkt reißen
     
  3. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.864
    Mit einen elektro Auto?
     
  4. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.033
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Sony ist im Elektronikbereich breit aufgestellt, jedoch kann Microsoft die Marke Xbox von heut auf morgen fallen lassen und hätte wirtschaftlich damit keine Probleme. Es geht denen nur darum Marktanteile nicht unnötigerweise an andere zu verlieren, weil man ja selber auch damit Geld machen kann.
    Wenn Playstation von heute auf morgen wegfallen würde, gäbe es bei Sony sicher eine Krisensitzung.
     
  5. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.054
    MS hat enorm viele Geldreserven zur Verfügung, und das Geld irgendwo zu bunkern ist teurer als ein möglicher Investionsflop.

    Daher wird das Geld in Geschäftsfelder investiert, die gute Zukunftsaussichten haben, und dazu gehört die Unterhaltungsbranche.

    Das ist eine langfristige Investion, und bei MS geht sicherlich niemand davon aus, dass man in der nächsten Konsolengeneration Sony überholt. Im Gegenteil, Xbox muss sich langsam seinen guten Ruf zurückerarbeiten.
     
  6. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.323
    Ort:
    NRW

    Microsoft lernt es einfach nicht. Man sollte die neue Gen pushen, damit sich auf der SeX früh eine Fanbase bildet. Man sollte früh viele Reize geben. Wofür hat man denn so viele Studios?

    Was macht MS, wenn Sony direkt im ersten Jahr raushaut?

    Bin gespannt.
     
  7. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Finde ich auch nicht ideal, aber vermutlich will man auf die Art irgendwie schön reden, dass Halo Infinite kein reiner Next-Gen-Titel ist – weil es halt vor Jahren schon für die One angekündigt wurde.

    Und Sony wird eher nicht im ersten Jahr "raushauen". Bei Last of Us 2 und Ghost of Tsushima erwarte ich sowieso auch PS5-Versionen. Von ihren anderen großen Studios ist eigentlich nur Guerilla zeitlich gut genug aufgestellt um schon nächstes Jahr mit einem neuen Spiel auftrumpfen zu können.
     
  8. Bully Well-Known Member

    Bully
    Registriert seit:
    12. November 2016
    Beiträge:
    414
    Da haben die aber Glück. Denn anscheinend könnte Sony der diesjährigen E3 erneut fernbleiben und somit MS das Feld überlassen.

    Letztes Jahr konnte ich das ja noch verstehen. Aber jetzt? Ich verstehe auch das man sein eigenes Event machen möchte, aber im Releasejahr der neuen Konsolen wäre das schon verdammt unklug.
     
  9. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.033
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Das ist aber ein interessanter Ansatz. Ich mein wir warten alle meist auf die zweite "echte" Welle an Next Gen Spielen, da rückwirkend nur selten die Starttitel wirklich phänomenal sind. So kann MS einfach ihre Spiele Crossreleasen und zeigen, dass diese Titel auf XBox Series X einfach am Besten aussehen. MS muss nur aufpassen, dass nicht der Eindruck entsteht, dass sämtliche Titel für immer parallel erscheinen indem dann die NextGen Titel auch dann wirklich sich optisch oder spielerisch abheben.
     
  10. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.864
    Naja welcher One Titel aus dem ersten Jahr wäre denn nicht mit runter gefahrenen Specs auf der 360 möglich gewesen?

    Die Frage ist ja eher wie rund die Spiele dann laufen.
    Mittlerweile laufen die Spiele auf den Vanilla Konsolen schon jetzt nicht mehr rund.
     
  11. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.731
    Ich tippe auf Release Preis 499 oder vllt auch 549

    Wenn es dann 2021 zu Weihnachten 399 Euro Preise gibt, ist doch super
     
  12. Messor Torvus Well-Known Member

    Messor Torvus
    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.933
    Da ich gerne auch Halo Infinite zocken möchte... aber mir eine Next Gen Konsole reicht... werde ich mir wohl für Halo den Gamepass besorgen und das auf meiner Ur Xbox One zocken... mal gucken wie schlecht das aussieht :D

    Insgesamt empfinde ich die Entscheidung von Microsoft aber eher suboptimal. Die ganzen Vorzüge der SSD kann dann nicht wirklich ausgereizt werden. Theoretisch besteht doch gerade dadurch die Möglichkeit mit den Konsolen etwas zu machen, was so auf dem PC nicht Möglich wäre (ohne fast allen PC Spielern das Game zu verwehren mangels entsprechender SSD).
     
  13. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.054
    Ich glaube, dass die Aufregung größer wäre, wenn Halo Infinite plötzlich nur für die Next Gen erscheinen würde. Daher ist diese Übergangszeit für viele, die nicht sofort wechseln wollen oder können, sehr angenehm.
     
  14. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.731
    Wenn es für beide Versionen dann auch nur eine Retailversion gibt, find ich das optimal gelöst

    Microsoft ist ein großartiges Service Unternehmen
     
  15. Der V Gamer Well-Known Member

    Der V Gamer
    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    2.031
    Klingt alles sehr gut. Ich tippe auf 599€ zum Start.

    Xbox Series X mit 12 TeraFlops RDNA 2 GPU, Variable Rate Shading und 120 fps
    24.02.20 - Microsoft hat Einzelheiten und technische Details zur Xbox Series X bekanntgegeben, die im Weihnachtsgeschäft 2020 in Europa ausgeliefert wird.

    - Next Generation Custom Processor: Die Xbox Series X ist Microsoftzs leistungsstärkste Konsole, die jemals von einem maßgeschneiderten Prozessor angetrieben wurde, der die neuesten Zen 2 und RDNA 2 Architekturen von AMD nutzt.

    Die Konsole bietet die vierfache Prozessorleistung einer Xbox One und ermöglicht Entwicklern die Nutzung von 12 TFLOPS GPU (Graphics Processing Unit) Performance - doppelt so viel wie bei der Xbox One X und mehr als achtmal so viel wie bei der Standard Xbox One.

    Die Xbox Serie X soll laut Microsoft einen echten Generationswechsel bei der Verarbeitungs- und Grafikleistung mit modernsten Techniken bieten, die zu höheren Bildwiederholraten, größeren und anspruchsvolleren Spielwelten sowie einem eindringlichen Erlebnis führen, wie man es bislang noch nicht erlebt hat.

    - Variable Rate Shading (VRS): Microsofts patentierte Form von VRS soll es Entwicklern ermöglichen, die volle Leistung der Xbox Series X effizienter nutzen zu können. Anstatt die komplette GPU-Leistung dafür zu nutzen, jeden einzelnen Pixel auf dem Bildschirm in jedem Frame zu berechnen, können sie nun individuelle Effekte auf Spielfiguren oder Umgebungseffekten priorisieren.

    Diese Technologie sorgt für stabilere Frameraten und eine höhere native Auflösung - ohne die Bildqualität zu schmälern.

    - Hardware-beschleunigtes DirectX Raytracing: Spieler können dynamischere und realistischere Umgebungen erwarten, die auf hardwarebeschleunigtem DirectX Raytracing basieren. Raytracing bringt fast fotorealistische Lichteffekte, akkurate Reflexionen und noch nie dagewesene Akustik in Echtzeit mit, damit man die Spielewelten so erleben kann wie noch nie zuvor.

    - SSD-Speicher: Die SSD der nächsten Generation soll fast jeden Aspekt des Spielens verbessert. Die Spielwelten sollen größer und dynamischer sein, während sie blitzschnell geladen werden.

    - Quick Resume: Mit der neuen Funktion Quick Resume ("Schnell-Wiederaufnahme") können die User mehrere Spiele aus einem pausierten Zustand fast sofort fortsetzen und dahin zurückkehren, wo sie zuvor waren und was sie gerade gemacht haben, ohne lange Ladebildschirme erleben zu müssen.

    - Dynamic Latency Input (DLI): Microsoft optimiert die Latenzzeit in der Pipeline vom Spieler zur Konsole, angefangen mit dem Xbox Wireless Controller, der Microsofts proprietäres Wireless-Kommunikationsprotokoll mit hoher Bandbreite nutzt, wenn er mit der Konsole verbunden ist.

    Mit Dynamic Latency Input (DLI) wird das Gamepad noch präziser und reaktionsschneller, indem es das Eingabesignal sofort mit dem Ausgabesignal des Monitors synchronisiert.

    - HDMI 2.1 Innovation: Microsoft hat sich mit dem HDMI-Forum und den TV-Herstellern zusammengetan, um durch Funktionen wie den Auto Low Latency Mode (ALLM) und die variable Aktualisierungsrate (VRR) das beste Spielerlebnis zu ermöglichen.

    ALLM ermöglicht es Xbox One und Xbox Series X, den angeschlossenen Bildschirm automatisch auf den Modus mit der geringsten Latenzzeit einzustellen. Der VRR synchronisiert die Aktualisierungsrate des Displays mit der Bildfrequenz des Spiels und sorgt so für eine flüssige Darstellung ohne Tearing. Dadurch wird eine minimale Verzögerung und ein reaktionsschnelles Spielerlebnis gewährleistet.

    - 120 fps Unterstützung: Mit der Unterstützung von bis zu 120 fps ermöglicht die Xbox Serie X Entwicklern, die Standard-Ausgabe von 60 fps zugunsten von erhöhtem Realismus oder schnellerer Aktion zu übertreffen.

    - Vier Spiele-Generationen: Microsoft Engagement für Kompatibilität bedeutet, dass bestehende Xbox One-Spiele, einschließlich abwärtskompatibler Xbox 360- und Original-Xbox-Spiele, besser aussehen und sich besser als je zuvor spielen lassen.

    Diese Lieblingsspiele, einschließlich der Titel im Xbox Game Pass, sollen von stabileren Frameraten, schnelleren Ladezeiten und verbesserter Auflösung und visueller Treue profitieren - und das alles ohne zusätzliche Entwicklerarbeit. Auch das Xbox One Zubehör ist kompatibel zur Xbox Series X.

    - Smart Delivery: Diese Technologie ermöglicht es den Spielern, ein Spiel nur einmal kaufen zu müssen und zu wissen, dass sie - egal ob sie es auf der Xbox One oder der Xbox Series X spielen - stets die richtige Version dieses Spiels auf jeder beliebigen Xbox herunterladen.

    Microsoft hat sich verpflichtet, Smart Delivery für alle seine exklusiven Xbox Game Studios-Titel, einschließlich Halo Infinite, zu verwenden, um sicherzustellen, dass die User einen Titel nur einmal kaufen müssen, um die beste verfügbare Version für die Xbox Konsole zu spielen, für die sie sich entscheiden.

    Diese Technologie ist für alle Entwickler und Publisher verfügbar und sie können sie für Titel verwenden, die zuerst auf Xbox One und später auf der Xbox Serie X veröffentlicht werden.


    Text von Gamefront.de kopiert.
     
  16. Jawshock ...versucht ein Alien zu dressieren

    Jawshock
    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    6.396
    Bin ja mal gespannt, ob der Corona Virus den Release der neuen Konsolen, doch erst aufs nächste Jahr verschiebt. Immer mehr Werke in China machen dicht. Und wenn es nur Zulieferer sind. Das wird noch ein spannendes Jahr.
     
  17. Bully Well-Known Member

    Bully
    Registriert seit:
    12. November 2016
    Beiträge:
    414
    Niemals 599€, dass Teil wird - wie die PS5 499€ kosten - alles andere würde wie Blei in den Regalen bleiben - siehe PS3.

    Interessant das aber das er von der stärksten Konsole spricht die WIR (Microsoft) jemals gebaut hat und nicht die jemals gebaut wurde.
    Das lässt hoffen, dass die PS5 gleichstark sein wird.
     
  18. seVen RYU Member

    seVen RYU
    Registriert seit:
    9. Mai 2016
    Beiträge:
    13
    Bin auch gespannt bzgl. des Preises. Sony wartet ja angeblich nur auf MS, was auch kein netter Zug ist.^^
     
  19. Jawshock ...versucht ein Alien zu dressieren

    Jawshock
    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    6.396
    Bei der Strategie die MS fährt,wären 600 Euro durchaus vertretbar. Es wird keine exklusiven Spiele geben, weshalb wie bei der One X eh erstmal nur die " Technikfreaks" umsteigen werden. Alle anderen können ruhig warten bis der Preis sinkt.Die Spiele können sie auch noch auf der alten Kiste spielen.

    Wenn man wirklich exklusive Next Gen Games will,wird man wohl zu Sony wechseln müssen. Oder man wartet die 2 Jahres Frist von MS ab,guckt was kommt und steigt dann bei Bedarf um.
     
  20. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.864
    Die ps3 ist ein schlechter vergleich, da gab es viel mehr Faktoren als der Preis.
     
  21. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.893
    Da Sony ja noch keine Leistungsdaten ausgegeben hat, kann ja nicht einfach behauptet werden, dass es die stärkste Konsole überhaupt ist, das würde dann gleich wieder einen Aufschrei und Shitstorm geben, wenn Sony da etwas drüber liegt, also wird diesbezüglich erstmal zurückgehalten.

    Das mag sein, aber ich ehe davon aus, dass 500 Euro schon eine Grenze ist, die viel Käufer abhalten wird (von den Erstkäufern mal abgesehen). Hängt dann aber natürlich auch von Sony ab, wenn da eine Konsole mit ähnlichem Leistungsniveau weniger kostet, dann gibt es Probleme. Beim Preis werden sich Microsoft und Sony aber wohl noch einige Zeit in Schweigen hüllen.
     
  22. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.033
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Viel Marketing Blabla, aber letztendlich hat man schon eine Absage an zukünftige "HD Remaster" erteilt. Raytracing kann denk ich funktionieren, aber es wird meiner Meinung nach beschränkter sein als auf dem PC, da die Rechenleistung schon enorm ist.
    zukünftige Features von HDMI 2.1 betreffen übrigens auch die PS5 und zukünftige Konsolen.

    Gespannt bin ich auf dieses "Quick Resume". Sowas gibt es ja schon jetzt mit einem Game, aber ich bin mal gespannt wie sich das auf die Auslastung auswirkt, wenn man mehrere Games so pausieren kann.
     
  23. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.054

    Sony hat ebenfalls angekündigt, für einen Übergangszeitraum keine PS5 exklusiven Spiele zu veröffentlichen. Der Übergangszeitraum bei Xbox ist nach Release nur 1 Jahr.
     
  24. Der V Gamer Well-Known Member

    Der V Gamer
    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    2.031
    Wo hat Sony das gesagt?
     
  25. Helljus framerate junkie

    Helljus
    Registriert seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.917
    Ort:
    Milan
    @DarkSora
    Genau die Punkte, die ich auch gerade schreiben wollte. Viel Marketinggeblubber und im Grunde 2 interessante Punkte: Quick Resume und Smart Delivery.
    Ersteres wünsche ich mir schon seit Release der Switch auch für die Xbox, wobei ich hoffe, dass die Konsole dafür nicht im Standby laufen muss. Und das andere Feature ist ein weiterer Pluspunkt zugunsten der Kundenfreundlichkeit.

    Zum Preis würde ich einfach den Spieß umdrehen und solange ausharren, bis Sony den ersten Move macht.
     
  26. Messor Torvus Well-Known Member

    Messor Torvus
    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.933
    Falsch. Sony hat nur gesagt, dass die PS4 über einen längeren Zeitraum nicht fallen gelassen wird. Identisch wie bei der Ps1 zur PS2 / PS2 zur PS3 und PS3 zu PS4.
     
  27. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    29.305
    Ort:
    Vienna
    Ja gehe auch von 600 auf....auch bei der PS5.
    Allerdings darf man die Sache mit verschiedenen Versionen nicht vergessen.
     
  28. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.054

    Das kann man vielleicht auch anders interpretieren. Einige Magazine hatten Zweifel an exklusiven Spielen für die PS5 geäußert, und eine ähnliche Strategie wie MS geschlussfolgert. Dass die PS4 nicht unmittelbar fallengelassen wird, sollte eigentlich klar gewesen sein. Dafür gibt's bei >100 Mio. verkauften Konsolen genügend Gründe dagegen.

    Wir werden sehen, wie Sony mit der PS5 vorgeht.

    Finde beide Strategie plausibel.
     
  29. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    15.141
    Ort:
    Hamburch
    Nirgends...
     
  30. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.992
    Und wer sollte sich dann eine PS5 kaufen, wenn es keine Exklusivtitel und eh noch alles auf der PS4 gibt? Klingt imo alles andere als plausibel.

    Die PS5 wird zum Start exklusive Spiele haben, 100%ig. Das schließt ja trotzdem nicht aus, dass noch viele (Multiplattform-) Titel im ersten Jahr auch noch auf der PS4 erscheinen werden.
     
  31. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.893
    Meint ihr denn, dass exklusive Spiele so viel ausmachen?
    Die Leute, die am Anfang des Konsolenzyklus zugreifen, den geht es doch um eine verbesserte Optik und auch wenn Microsofts Titel für die XB1 erscheinen, dann bekommen sie das hübschere Spielerlebnis doch auf der neuen Konsole.
    Von Third-Partys gibt es dann wohl recht schnell bzw. sogar gleich Spiele, die nur auf der neuen Generation kommen, da ist für mich dann die Frage, ob Microsofts Strategie, anfangs beide Konsolengenerationen zu unterstützen, wirklich ein Punkt ist, der die Verkäufe großartig ausbremsen wird.
     
  32. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.992
    Schwer zu sagen. Exklusivspiele sehe ich aber schon als Zugpferd für eine neue Konsolengeneration. Klar, das Startlineup der PS4 war auch ziemlich schwach, aber die exklusiven Titel waren trotzdem ein Anreiz. Und natürlich können Exklusivtitel auch technisch deutlich mehr aus der Konsole herausholen, weil sie nicht mit dem Hintergedanken entwickelt wurden, dass sie auch noch auf der letzten Gen laufen müssen.
     
  33. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    15.141
    Ort:
    Hamburch
    Klar, sie sind für diejenigen die grundsätzlich Interesse am Einsteig in die neue Gen haben ein weiteres Argument jetzt schon Geld auszugeben. Für Leute die kein Interesse haben, werden auch exklusive Spiele nichts Grundlegendes verändern. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich viele zwischen den Konsolen entscheiden müssen/wollen und wenn die Dinger mehr oder weniger identisch sind, dann sind auch hier die exklusiven Titel ein großer Faktor in der Entscheidungsfindung.
     
  34. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.054
    Ich glaube auch, dass viele Enthusiasten unabhängig von Exklusiv-Spielen zur neuen Konsole greifen.

    Die SeX ist technisch ein großer Sprung und auf Augenhöhe mit dem PC. Dank SSD werden Start- und Ladezeiten vermutlich sehr verkürzt sein, und das alleine bedeutet viel Komfort, und ist mir persönlich wichtiger als Exklusiv-Titel, die es auf der Vorgänger-Konsole nicht gibt.

    Die Übergangsphase dauert ein Jahr, und das ist ein guter Zeitraum um von der alten Konsole auf die neue umzuziehen und alle Spiele mitzunehmen.
     
  35. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Bei Sony als Marktführer mit weiß gott wievielen verkauften PS4s würde die Schiene mit den fehlenden Exklusivtiteln keinen wirklichen Sinn machen. Microsoft als Dritter kann dadurch profitieren, weil sie (denke ich) darauf abzielen auch Leute mit ins Boot zu holen die keine Xbox One hatten. Für diese Gruppe spielt es keine Rolle ob Halo Infinite auf beiden Systemen läuft, da sie nur das neue Gerät in Erwägung ziehen. Gleichzeitig belohnt (?) man diejenigen, die der Firma in einer "schwierigen" Generation die Treuer gehalten haben.

    Bin wie schon mal gesagt nicht 100%ig überzeugt von der Strategie, aber in Microsofts Situation könnte es funktionieren.
     
  36. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.033
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Seien wir mal ehrlich. Exklusivtitel zu Release sehen zwar ganz hübsch aus, aber im Nachhinein sind das nicht die optischen Leckerbissen, die die Gen mit sich brachte. Und ja, Exklusivtitel sind meiner Meinung nach gute Zugpferde um die Leute von der einen auf die nächste Konsole zu schieben, weil man ja aufzeigt, was die neue Konsole besser macht und die alte nicht mehr schafft.
    Nur seit dem HD Zeitalter gibt es 3 Punkte, die die Regel etwas ändern.
    1) nach 480p ist 1080 p der neue "Standard"
    Über 10 Jahre ist das "Full HD" gängig in vielen Haushalten. Ps3 und 360 schafften eine 1080 p Ausgabe, einige Spiele wurden sogar nativ darin berechnet. Die große Meute sah den großen Unterschied zu 480p und es brachte auch einen deutlichen Mehrwert. Die Blue Rays setzten sich als verbesserte Alternative zur DVD durch und gerade im Filmbereich ist das im Mainstream eine zufriedenstellende Praxis.
    Natürlich ist momentan 4k auch ein Buzzword und viele wechseln so langsam darauf, aber 4k verbreitet sich viel zäher, weil der krasse Sprung wie "damals" nicht für alle ersichtlich ist oder als nötig empfunden wird. Auch ist 4k im Gaming immer noch eine Seltenheit. Und letztendlich wird es auch noch eine ganze Weile dauern bis Games für 4k speziell entwickelt werden. im Moment ist das ja alles hochgerechnetes Zeugs und 4k Texturen sind auch noch nicht der Standard soweit ich weiss.

    2)Spieleentwicklung wird auffwändiger
    ich wollte jetzt nicht extra das Wort teurer nutzen, denn teurer wird es nicht zwingend. Klar von dem Sprung von SD zu HD gab es von jetzt auf gleich einen erheblichen Mehraufwand und Spieleentwicklung wurde sprunghaftig teurer, aber der Wechsel auf die aktuelle Gen war vergleichsweise armlos was die Zusatzkosten anbelangte. Die Technik entwickelt sich auch weiter, genauso wie die Tools und die Algorythmen und man sieht ja aktuell ganz schön an Dreams, dass gerade manche grafische Standards zwar mehr Polygone und mehr Rechenleistung als früher erfordern, aber doch nicht heute teurer sind.
    Dennoch ist der Aufwand, gerade für aufwändigere games gut angestiegen. Hatte man noch früher kleine Gruppen an Leuten oder 30-50 Menschen an einen tripple A Titel sind es heute über 1000 Personen, die an einem Assasins Creed mitwirken. an Cyberpunk sitzen auch mehrere hundert Leute und sowas muss auch gut koordiniert werden und braucht Zeit. Solche Mammutprojekte werden heutzutage nicht alle paar Monate oder jährlich rausgebracht.
    Dauerte es damals noch ca 4 Jahre bis die komplette God of War Trilogy nacheinander erschien haben wir heute im selben Zeitraum 1 God of War Spiel, welches auch noch ca. 2 Jahre im vorraus angekündigt wird.

    3) Das Spiel reift beim Kunden
    Auch wenn ich Todd Howard nicht für diese Aussage mag und auch wenn Bethesda von mir kein Day1 Kauf erhält, so ist es doch mittlerweile Realität geworden, dass viele Games erst durch Patches und DLCs nach und nach vervollständigt werden und somit auch widerum viel mehr Zeit in einen einzelnen Titel fließt. Während früher ein GTA damals rauskam und fertig war und die Masse es gezockt hat bis in 2 Jahren ein neuer Teil kam, gibt es heute weitere Möglichkeiten, die den Spieler am weiterzocken motivieren und auch im gleichen Zug weitere Möglichkeiten bieten Geld auszugeben. Games as a Service nennt man jetzt diese Methode und im prinzip ist der Grundgedanke auch positiv in manchen Beispielen anwendbar. Hoffentlich werden die Kunden auch nur für das Richtige ihre Geldbeutel zücken und unnötige Geldabzocke ignorieren.

    Spiele binden die Leute länger an sich. Konsolen bieten zufriedenstellende Bild und Tonausgabe. Es wird also immer schwerer die große Masse von einer neuen Konsole zu überzeugen. Wir haben eine laute Minderheit, die immer mehr Pixel und bessere Grafik haben möchte. Diese Einstellung kam durch das Langziehen der Ps360 Generation, wo auch Leute, die weniger mit Technik zu tun hatten bemerkten, dass die alten Kisten irgendwann husten und es mal Zeit für was Neues wäre. Dann waren Ps4 und Xbox One logischerweise doch keine 4k Monster, weswegen man schnell nach Release sich wegen jedem Pixel kämpfte, der die eigene Konsole mehr kann als die Andere.
    Die Updatekonsolen, die erstmalig eingeführt wurden, waren die Lösung von Sony und Microsoft, wie Spieler eine stärkere Hardware bekamen, ohne dass es einen Break in der reinen Softwarewelt gab. Es ist anstregend und kostenintensiv für die Hersteller, die Leute auf die nächste Konsole zu hiefen. Und da die Spielerschaft immer weiter wächst, wächst auch die Energie die benötigt wird um Oma Anneliese davon zu überzeugen, dass es mittlerweile auch neuere Sachen als Wii Sports gibt.

    Es ist halt wieder an der Zeit, dass neue Hardware verlangt wird, aber die Hersteller im Grunde ganz zufrieden mit der aktuellen Infrastruktur sind. Also wird man wahrscheinlich nicht gewillt sein, die Leute zwingend auf die nächste Ebene zu tragen. Das heisst dass Exklusivtitel unter dieser Vorraussetzung von beiden Parteien erst später kommen könnten. Das heisst auch, dass die "erste" Welle an neuen Games sicher besser aussehen wird, weil die Entwickler zuvor schon Ports an dieser Hardware vollzogen haben. Inwiefern das die Langlebigkeit des Zykluses beeinflusst lässt sich noch nicht auslesen, da bin ich mal gespannt.
     
    SturmGolem gefällt das.
  37. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.893
    Wobei, Microsoft-Titel bleiben ja auch weiterhin Exklusiv für die Xbox, auch wenn bei den neuen Spielen dann noch eine Version für die vorangegangene Generation kommt, wenn man also zwischen der Entscheidung Microsoft oder Sony steht und diese nicht schon im Vorfeld getroffen hat, dann ist doch vielmehr die Art des Spiels (also Genre, Gameplay) entscheidend und nicht so sehr die Tatsache, ob ein Spiel jetzt einzig und allein für die neue Konsolengeneration erscheint.
    Davon mal abgesehen greifen am Anfang doch eh hauptsächlich die technikaffinen Spieler und Konsolenenthusiasten zum neuen System, erstere orientieren sich dann an der Leistung der beiden Systeme und letztere haben ihre Entscheidung doch bestimmt schon vorher getroffen und die Frage ist, wie viele überhaupt eine Entscheidung zum Start einer neuen Konsolegeneration anhand von ein oder zwei Titel treffen, die auf keinem anderen System erscheinen, oder ob da nicht letztendlich wieder ein Third-Party Titel den Ausschlag gibt ("ich will jetzt das neue Assassin's Creed in der Next-Gen Version spielen").
     
  38. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.054
    Viele PC-Enthusiasten kaufen sich eine neue Graka, nur um ein paar Frames mehr zu haben, nicht weil die Spiele nicht liefen.

    Auf Konsolen ist das nicht in dem Maße der Fall, aber der New3DS hat sich ohne Exklusiv-Titel (später sind eine Handvoll erschienen) sehr gut verkauft, weil er deutlich mehr Komfort als der normale 3DS hatte.

    Exklusiv-Spiele sind gut und wichtig, aber nicht unbedingt zwingend notwendig um den Kauf einer neuen Konsole zu rechtfertigen.
     
  39. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    29.305
    Ort:
    Vienna
    Außerdem wird genau wie bei Sony vorallem am Anfang die Remaster Trumpfkarte ausgespielt werden.
    Das neue Halo genauso wie bei TloU2.
     
  40. SturmGolem Well-Known Member Moderator

    SturmGolem
    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3.634
    Ich persönlich muss da ja zwei Dinge hinterfragen, weil diese Punkte aufgelistet sind, als wären sie was richtig gutes.

    "größere und anspruchsvollere Spielwelten"? Soll natürlich zeigen wie stark die Konsole ist, aber wenn man mal überlegt...brauchen wir das? Ich mein wenn schon Welten ala Breath of the Wild auf der Wii U möglich waren, will ich dann noch größere Welten, worin ich dann Stunden lang herumlaufe ohne ein Ende zu sehen?

    Auch der Punkt "mehrere Spiele sofort fortsetzen", klingt für mich irgendwie unnötig. Ich will doch nicht eben ein Rennen beenden und dann schnell noch ein Multiplayermatch abschließen oder? Ich hate hier nichts, ist mir nur aufgefallen, dass die Punkte sehr seltsam sind.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top