Yooka-Laylee And The Impossible Lair (PS4, Xbox One, Switch)

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Konsolomio, 7. Juni 2019.

  1. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Eine neues Yooka-Laylee wurde soeben von Playtonic angekündigt.

    Diesmal als 2,5 D-Plattformer mit 3 D-Oberwelt.



    Mir wäre zwar eine klassische und verbesserte Variante im Stil des ersten Teils lieber gewesen, aber das schaut trotzdem sehr gut aus. Freut mich, dass man an der Marke dranbleibt.
     
  2. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Sorry, bitte mal den Thread-Titel in „Yooka-Laylee And The Impossible Lair“ umbenennen.

    Danke

    Edit:
    Konnte ich selber machen. :D
     
  3. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Ich denke, 2D steht dem Spiel ungeheuer gut und finde deshalb die Entscheidung richtig.
     
  4. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.495
    Ort:
    Berlin
    Liegt das nur an mir oder klingt die Musik wirklich extrem nach DK Tropical Freeze?
     
  5. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.357
    Ort:
    Luxemburg
    David Wise ist mit an Bord, der hat auch die Musik von Tropical Freeze komponiert (und vielen alten Rare-Spielen auch).

    Edit: Ach ja, zum Spiel. Yooka-Laylee war für mich leider eine ziemlich große Enttäuschung weil es sich einfach nicht gut anfühlte (so ziemlich jeder Aspekt der Steuerung war IMO misslungen), aber vielleicht beweist Playtonic ein besseres Gefühl für die Fortbewegung auf lediglich einer Achse. Mal schauen, ich werd's im Blick behalten, nicht zuletzt wegen des voraussichtlich tollen Soundtracks.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2019
  6. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.027
    Das ist also aus dem Revival des 3D-Jump and Runs geworden ;)

    Ich bin erst einmal skeptisch, nachdem der Vorgägner schon nur okay war. Von den Spielszenen her sieht es jetzt auch nicht spektakulär aus, und ob die Idee mit der Iso-Oberwelt so gut ist muss sich auch erst zeigen. Trotzdem, eine Chance hat's verdient.

    Ich würde sogar soweit gehen und sagen, es klingt extrem nach der Alpenwelt aus Tropical Freeze. In letzter Zeit klingen die meisten Melodien von Wise (oder Kirkhope?) so.
     
  7. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Scheinbar bin ich der Einzige, der Yooka-Laylee wirklich gerne gespielt hat. Ich habe genau das bekommen, was man im Vorfeld versprochen hatte. Daher hätte ich gerne lieber eine Verfeinerung des 3D-Konzeptes gesehen. Aber solange es keine nervigen Arcadespiele mit Rextro mehr gibt (der für mich wirklich einzige Makel am Spiel), nehme ich auch 2,5 D. ;)
     
  8. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.495
    Ort:
    Berlin
    @Maryokutai
    Ich weis, aber selbst beim selben Komponisten gibt es normalerweise Unterschiede. Das hier klingt als hätte man es 1:1 aus TF gerippt und einfach über diesen Trialer laufen lassen.

    @JTZ
    Genau das meine ich. Natürlich erkennt man grade Kirkhope sofort an seinem Stil. Aber das hier klingt so als hätten sie ihren eigenen Soundtrack kopiert.


    Und bevor jemand etwas sagt. Das ist ok. Der Soundtrack von TF ist fantastisch, genau wie das neue Stück. Ich konnte mich nur 0 auf den Trailer konzentrieren weil ich die ganzeZeit an TF denken musste.
     
  9. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.420
    Ort:
    Hamburg
    Sieht doch echt nett aus. Muss endlich auch mal den ersten Teil spielen. Der schlummert seit Ewigkeiten auf meiner Festplatte :)
     
  10. Bosna Gerd Well-Known Member

    Bosna Gerd
    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    585
    Ort:
    Österreich
    Ne, bist nicht der Einzige, bis auf zwei, drei lächerlich frustige Stellen war es für mich das erhoffte Banjo Threeie (eines der wenigen Spiele, bei denen ich alle Achievements habe).

    Mich hat die Ankündigung eher enttäuscht, da ich wieder auf einen 3D Hüpfer gehofft habe und mit dem letzten Donkey Kong Country nichts anfangen konnte :/
     
    Konsolomio gefällt das.
  11. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Gut zu wissen, dass man nicht alleine ist. ;)
     
  12. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.483
    Ich hab zwar Teil 1 nie gespielt (bisher), aber noch ein 2D-Hüpfer (mit 2,5D Elementen) juckt mich leider null, davon gibt es schon mehr als genug. Gute 3D Plattformer sind heutzutage dagegen selten, deswegen freue ich mich über jeden davon.
     
  13. iPokestar Active Member

    iPokestar
    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    30
    Der Trailer macht einen guten Eindruck, werd weiter beobachet.
    Mich reizt auch immer wieder der erste Teil (vorallem bei den E-Shop Sales auf der Switch), aber er wird ja wirklich fast nur negatives darüber geschrieben.
     
  14. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Na ja, in dieser Konsolengeneration fällt mir spontan kein gutes 2D Jump'n'Run ein und mit Odyssey ein 3D-Vertreter des Genres.
     
  15. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.483
    Ich schiele damit auch sehr in die Indie-Ecke. Sowas wie Celeste oder Shovel Knight sind für mich Plattformer und in dieser Machart gibt's auf alle Fälle einige.
     
  16. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Aber sind die auch alle gut, an Celeste hatte ich aber wirklich nicht gedacht das soll spielerisch ja richtig gut sein, aber grafisch nicht auf dem Level wie ein DKCR, weswegen ich mich über jedes 2D Jump'n'Run freue, welches in dieser Richtung überzeugt; ich hoffe natürlich das Gameplay stimmt auch.
    Bei 3D gibt es von kleineren Entwicklern dann allerdings auch A Hat in Time oder Super Lucky's Tale.
     
  17. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.185
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ich finde, Celeste ist nicht so gut, wie sein Ruf annehmen lässt. Ist schon nicht schlecht und ist auch knüppelhart. Gerade wenn man den optionalen Kram einsammeln will, ist es schon echt hart. Aber ein Tropical Freeze spielt imo noch mal ein paar Ligen höher.

    Imo schlagen viele der zahlreichen Super Mario World Kaizo Hacks in die selbe Kerbe wie Celeste, von denen etliche auch besser sind.
     
  18. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Ich habe Celeste nicht gespielt, bin im allgemeinen aber kein Freund dieser sehr schwierigen Jump'n'Runs der Marke Super Meatboy. Deswegen kann ich mit Super Mario Maker auch nicht so viel anfangen, denn da sind die meisten wohl einfach sehr darauf aus, möglichst schwierige Level zu erstellen, was für mich aber halt nicht gleichbedeutend mit sehr spaßig ist.
    Tropical Freeze (und auch DKCR) schaffen da für mich persönlich den Spagat richtig gut, zwischen fordernden und gleichzeitig Spaß; das ist aber verständlicherweise eine ziemlich objektive Sichtweise.

    Rein optisch finde ich den 2D Ansatz von Yooka-Laylee halt um einiges hübscher als den 3D Vorgänger und rein spielerisch gefallen mir 2D Vertreter des Genres oft besser, weil da weniger Leerlauf innerhalb der Level ist. In 3D Ablegern muss das dann mit zusätzlichen Ideen kompensiert werden und nicht mal Nintendos Team, welches für mich die besten Entwickler des Genres repräsentiert, schafft es da, mich immer zu überzeugen. Odyssey war mir zum Beispiel zu wenig herkömmliches Jump'n'Run; bei 2D Spielen weiß ich im Allgemeinen, dass diese Gefahr nicht besteht. Natürlich reicht der Look nicht, wenn die Steuerung nicht schön griffig ist, aber das wird halt die Zukunft zeigen müssen.
     
  19. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.027
    Yoshi's Crafted World, auch wenn der Vorgänger besser war.
     
  20. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.185
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Uuh, wenn der schon besser war. Fand den schon eher schwach.
     
  21. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.027
    Jedem das seine. Für mich ist Wooly World eines der besten Jump and Runs aller Zeiten :)
     
  22. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.866
    Yoshi's Crafted World setzt einen anderen Fokus als Woolly World. Beides tolle Spiele :)
     
  23. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.027
    Natürlich, ich will Crafted World auch nicht schlecht reden. In der aktuellen Konsolengeneration ist es bisher mein Lieblings-(2D)-Jump and Run. Ich fand den Vorgänger nur noch mal eine Stufe besser.

    Das neue Yooka-Laylee wird denke ich mal eine Liga unter Crafted World spielen. Nach dem Trailer sieht es grundsolide aus, aber es wirkt nicht sonderlich inspiriert.
     
  24. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.357
    Ort:
    Luxemburg
    Das Spiel war vorhin im Treehouse und machte dort IMO einen wesentlich besseren Eindruck als im Trailer. Wirkt irgendwie flüssiger und die Bewegungen/Steuerung kommt auch präziser rüber. Muss man natürlich selber spielen um es beurteilen zu können, aber ich bin dem Ganzen schon etwas Positiver gegenüber eingestellt.

    Übrigens setzt das Spiel auf einen ganz ungewöhnlichen Kniff: Es ist so aufgebaut wie Breath of the Wild. Sprich man kann, wenn man denn will, direkt am Anfang in das letzte Level gehen (das "Impossible Lair") an dessen Ende der Endboss wartet und somit das Spiel innerhalb von ein paar Dutzend Minuten abschließen. Allerdings soll dieses letzte Level wohl knüppelhart sein, richtig lange dauern und ohne Checkpoints daherkommen. Spielt man das Spiel hingegen chronologisch durch und bezwingt erst einmal die normalen Stages, sammelt man im Laufe der Zeit bis zu 48 Bienen. Dieses Bienen tauchen später im Impossible Lair als Helfer auf und stecken jeweils einen Treffer anstelle von Yooka & Laylee ein falls man von einem Feind getroffen wird oder irgendwo herunterfällt. D.h. je mehr man davon hat, desto einfacher wird das letzt Level.

    Ist ein interessantes Konzept für ein Jump'n'Run und es steht und fällt natürlich damit, wie schwer das letzte Level tatsächlich ist.

    Hier noch das Video:
     
    Konsolomio gefällt das.
  25. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.027
    Das Konzept ist interessant, nur weiß ich nicht, ob 48 Bienen nicht eine etwas zu großzügige Hilfestellung sind und nicht fünf bis zehn Bienen ausreichen, um durch den Level zu kommen. Da muss der Level schon wirklich verdammt hart sein.

    Vielleicht noch ganz interessante Infos: Ähnlich wie in den DK-Spielen verliert man seinen Partner Laylee bei einem Treffer, was das Moveset beeinträchtigt. Jedoch flattert sie noch einen Moment nach einem Treffer durch die Gegend, so dass man sie wieder einsammeln kann. Außerdem gibt es jeden regulären Level in zwei Varianten, wobei man die zweite jeweils durch Lösen von Rätseln in der Oberwelt freischaltet (etwa einen Level fluten).
     
  26. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Nach Banjo-Kazooie versucht man sich nun scheinbar an einer Donkey Kong Country-Variante. Fässer-ähnliche Dinger, die einen durch die Gegend katapultieren, gibt es auch.
     
  27. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.866
    Das klingt nach einem sehr interessanten Konzept für ein Jump'n Run. Bin sehr gespannt auf das Spiel und hoffe auf 60fps auf Switch.
     
  28. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.495
    Ort:
    Berlin
    Das Konzept wird wie bei Zelda nach hinten losgen. Natürlich nicht bei jedem, aber ich freue mich schon auf "Yoka-Laylee And The Impossible Lair in 10:12" eine Stunde nach Release des Spieles.
    So einen Spagat das ein Level ohne Hilfe schwer genug ist, aber mit machbar, wird man einfach nicht hinbekommen.
     
  29. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Natürlich kann Playtonic an ihrem Vorhaben scheitern, aber warum sollte das Impossible Lair für den Großteil der Otto-Normal-Spieler nicht funktionieren? Freaks, die alles irgendwie schaffen, wird es immer geben. Die Mehrheit sind solche Leute aber nicht.
     
  30. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.420
    Ort:
    Hamburg
    Ist doch letzlich nur so ne Designentscheidung. Gibt einen Haufen Jump and runs, in denen man einen Teil der Levels weglassen kann. Allen voran die 3D Marios. Hat man die Marios denn dann liegen gelassen, nur weil man den letzten Level schon spielen und schaffen konnte? Nee, man hat sich die restlichen Sterne geholt und die Levels, die man noch nicht kannte, erkundet.

    Wenn man sich ein Jump and run kauft, nur um es möglichst schnell durchzuspielen, dann kann man es auch gleich sein lassen. Gerade bei dem Genre ist in Ermangelung epischer Stories und Gameplay-Fokus doch der Weg mehr das Ziel als in vielen anderen Genres.
     
    Konsolomio gefällt das.
  31. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.495
    Ort:
    Berlin
    Äh, genauso habe ich Mario immer gespielt. Warum sollte ich weiterspielen wenn ich Bowser besiegt habe? Ich habe Mariotitel immer nach dem Finale weggelegt. Ohne einen weiteren Boss sehe ich 0 Sinn darin weitere Sterne, Sonnen ect. zu sammeln.
    Deswegen ist mir die Rangehensweise von JFJ auch lieber. Da gab es den finalen Boss erst nachdem man alles gesammelt hat, so das man am Ende keine nutzlosen Collectiables hat.

    Aber entschuldigung dafür das ich meine Titel falsch spiele. :battlestar:
     
  32. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Weil es Spaß macht und man die Level und solche Spiele generell gerne spielt? Machst du das bei RPG's auch so?
     
  33. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Wobei, manchen reicht es halt, einen Level gesehen zu haben, andere stehen auf die kleine Extra-Herausforderung, noch den zusätzlichen Sammel-Gegenstand zu ergattern.
    Bei mir kommt es auch immer darauf an, ich will zumindest alle Level beendet haben, aber grundsätzlich sammeln muss ich nicht alles. Während ich das in den Super Mario Galaxy Teilen oder bei Super Mario World noch recht motivierend fand, habe ich bei Odyssey oder gegen Ende bei Yoshi's Crafted World damit aufgehört, weil ich es einfach nicht als lohnenswert empfand.
     
  34. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Natürlich kommt es immer auf das jeweilige Spiel an. Wenn ich grundsätzlich nur wenig Spaß an bspw. Super Mario World habe (was tatsächlich der Fall ist), dann hole ich auch nicht viel aus dem Spiel heraus.
     
  35. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.420
    Ort:
    Hamburg
    Naja, "ich komplettiere alles", "alle Level mal gesehen haben" und "ich höre nach dem Boss auf, auch wenn ich einige Level noch gar nicht gespielt habe" sind ja auch drei verschiedene Dinge. Das Design dieses Spiels scheint einem eben die Möglichkeit zu geben, Levels komplett zu überspringen.

    Ich meine nur, ich habe mit dem Design, dass man den letzten Level direkt anwählen kann, kein Problem. Ich neige eh dazu, die Spiele zu komplettieren - das ist bei solchen Titeln oft reizvoll (wenn es nicht gerade Yoshi Spiele sind, da finde ich das wegen dem Punktesystem eher als anstrengend).
     
  36. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.483
    Warum ist das, deiner Meinung nach, bei Zelda nach hinten losgegangen?
     
  37. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Selbst wenn es bestimmt einige gibt, die den schwierigen Level zuerst angehen und einige bestimmt auch einiges an Energie hineinstecken, ihn ohne zusätzliche Hilfsmittel zu schaffen, werden gerade diese Spieler sich doch garantiert auch die anderen Level anschauen. Niemand steckt die ganze Energie in einen Level und hört danach auf. Bei Zelda bekämpft ja wohl auch niemand den Endgegner und pfeift auf die Erkunden der großen Welt, es sei denn die Person hat keinen Bock auf das eigentliche Spiel, aber dann pfeift dieser Spieler wohl auch auf die Herausforderung; ich meine Vollpreis, nur wegen der Herausforderung?

    Im Video war von 20 Level die Rede, wobei jeder Level noch eine veränderte Version hat, das ist ja nun auch nicht so viel, da nimmt man doch alles mit, ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, es gab auch bei den letzten Mario Jump'n'Runs immer mal die Möglichkeit, einen Level Komplett zu überspringen, aber ein Fan des Genres ist doch glücklich über jeden Level, den man geboten bekommt.

    Aber warum spielst du es dann überhaupt, kann man seine Zeit dann nicht lieber in Spiel investieren, mit denen man Spaß hat, oder kam die Tatsache, dass du wenig Spaß hattest, bei Super Mario World einfach überraschend, weil du mit etwas anderem gerechnet hattest?
     
  38. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.406
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Du missverstehst mich. Ich habe Super Mario World nur als theoretisches Beispiel gebracht, weil du und Splandit es erwähnt hattet. Da könnte auch Spiel XYZ stehen. Und ob man mit einem Spiel gut zurecht kommt, weiß man ja am Anfang nicht immer genau.

    Persönlich habe ich Super Mario World schon zu SNES Zeiten aufgegeben. Ich komme mit der Physik der 2D-Marios nicht zurecht.
     
  39. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.420
    Ort:
    Hamburg
    Tatsächlich fand ich bei dem Wii U Teil (3D World?) das Spiel gerade nach dem letzten Boss richtig spannend, weil dann noch richtig viele Zusatzlevel kamen, die teilweise richtig schwierig wurden, deutlich schwieriger als das Hauptspiel. Fand ich da ziemlich motivierend.
     
  40. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.185
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ging mir auch so. Imo sind es die Bonuswelten in 3D World gewesen, die aus diesem bis dahin zwar guten Mario Spiel dann das fast beste Mario Spiel gemacht haben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top