Islets für Switch und Xbox könnte uns die Wartezeit auf Silksong versüßen

Noch diesen Monat erscheint mit Islets ein Spiel für Fans von klassischen 2D Metroidvanias. Warum wir uns auf den Release freuen, verraten wir euch in unserer Spielvorstellung.

Genre: Metroidvania Entwickler: Kyle Thompson Release: 24. August 2022 Plattform: Nintendo Switch, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Nicht nur in der GamePro-Community freuen sich eine ganze Menge Leute auf den hoffentlich baldigen Release von Hollow Knight: Silksong. Es ist ein regelrechter Running-Gag geworden, bei jeder Nintendo Direct gierig nach der nadelschwingenden Hornet zu rufen.

Bis Silksong erscheint, können wir uns die Zeit aber noch mit dem süßen Metroidvania Islets vertreiben. Das sieht nicht nur sehr schick aus, sondern hat auch eine entspannt-beschauliche Prämisse.

Letztes Update am 24. August 2022: Islets erscheint heute und wir wollen euch dieses vielversprechende Metroidvania noch einmal ans Herz legen.

Darum geht's in Islets

Wir erleben unser Abenteuer als Iko, einem an eine Maus erinnernden Krieger, der mit Hilfe seines Luftschiffs verschiedene fliegende Inseln bereist, um diese wieder miteinander zu verbinden. Indem wir die magnetischen Kerne der Inseln wieder reaktivieren und uns einer Reihe von Feinden, Bossen und anderen Gefahren entgegenstellen, sorgen wir dafür, dass sich die fliegenden Inseln mit der Zeit wieder vereinen und unsere 2D-Spielwelt wächst.

Schaut euch hier Islets in Bewegung an:

Islets - Das beschauliche Metroidvania präsentiert sich im neuen Release-Trailer 1:21 Islets - Das beschauliche Metroidvania präsentiert sich im neuen Release-Trailer

Das bringt uns nicht nur in der Geschichte voran, es eröffnet uns auch genretypisch den Zutritt zu neuen Gebieten und Fähigkeiten oder Gadgets. Diese legen dann ihrerseits wieder neue Wege und Möglichkeiten frei.  Der Wolkenschuss zum Beispiel erschafft eine begehbare Wolkendecke, die wir nutzen können, um Schluchten zu überqueren oder uns vor Geschossen zu schützen.

Während wir uns daran machen, die Inseln miteinander zu verknüpfen, schließen wir auch noch Freundschaften mit allerhand putzig aussehenden Charakteren. Generell soll das Schaffen von ‘Verbindungen’, im Großen wie im Kleinen, eine sehr zentrale Rolle spielen.

Bosskampf an Land Die Bosskämpfe finden nicht nur auf dem Boden statt ...

Bosskampf in der Luft ... sondern mit Hilfe unseres Luftschiffs auch über dem Boden.

Was macht das Spiel besonders?

Sieht man das Spiel in Bewegung, fallen sowohl der niedliche, handgezeichnete Look, als auch das vertraut wirkende Gameplay auf. Sofort haben uns die Kämpfe unter anderem an die teils bockschweren Auseinandersetzungen in Hollow Knight erinnert. 

Während wir den Attacken unserer Gegner durch permanente Bewegung ausweichen, versuchen wir zwischendrin im Nah- und Fernkampf selbst Treffer zu landen.

Gebiet 1 Durch verregnete Gebiete ...

Gebiet 2 ... bemooste Höhlen ...

Gebiet 3 ... und Gebiete mit gefährlicher Flora.

Map Die Karte scheint nicht nur groß, sondern auch vielseitig auszufallen.

Allerdings verspricht uns Ein-Mann-Entwickler Kyle Thompson ein ‘überraschend wholesome Metroidvania’, was eher nach einem entspannten, ruhigen Abenteuer klingt. Ob sich das aber nur auf das stets präsente Thema des ‘Verbindens’ bezieht, oder auch auf den Schwierigkeitsgrad, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Was wir im Release-Trailer aber schon entdecken können, ist die sehr groß erscheinende Map des Spiels. Diese verspricht nicht nur viel Platz zum Erkunden, sondern auch unterschiedliche Biome.

Fazit der Redaktion

Kevin Itzinger
@aldred138

Na klar - es gibt noch wichtige offene Fragen zu Islets. Vor allem, wie sich das ganze überhaupt spielt. Ein präzises Movement und ein knackiges Trefferfeedback sind bei dieser Art von Spielen genauso wichtig wie coole Fähigkeiten und kreative Gadgets. Was wir bisher sehen konnten, sieht aber mindestens vielversprechend aus.

Der charmante, niedliche Look, die beschauliche Prämisse und ein grundlegendes Spielprinzip, das wahrscheinlich in 1000 Jahren noch funktioniert, machen Islets zu einem Titel, den ich mir zum Release definitiv anschauen werde. Dann wird sich auch zeigen, wie der Schwierigkeitsgrad ausfällt.

Zum Glück müssen wir auch gar nicht mehr lange warten, denn bereits am 24. August erscheint Islets für Switch, Xbox und PC. Genrefans sollten sich dieses Datum auf jeden Fall vormerken.

Wie findet ihr den Trailer zum Spiel? Werdet ihr euch Islets anschauen?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.