One Piece bekommt ein Manga-Spin-off, das sich nur um Ace dreht

Die One Piece-Manga-Familie wächst: Puma D. Ace wird zum Titelheld seines eigenen Spin-offs. Die Serie soll vom Dr. Stone-Künstler Boichi an den Start gebracht werden.

von David Molke,
27.04.2020 13:17 Uhr

In One Piece zählt Ace zu den Hauptfiguren und wird von Monkey D. Ruffy sogar Bruder genannt, auch wenn die beiden eigentlich nicht miteinander verwandt sind. In One Piece zählt Ace zu den Hauptfiguren und wird von Monkey D. Ruffy sogar Bruder genannt, auch wenn die beiden eigentlich nicht miteinander verwandt sind.

One Piece-Fans aufgepasst: Ace erhält sein eigenes Spin-off als Manga-Serie. Das Projekt dürfte aber nicht nur Herzen höher schlagen, weil Puma D. Ace ein absoluter Fan-Liebling ist. Die neue Manga-Reihe soll auch noch von einem namhaften Mangaka kommen: Dr. Stone-Künstler Boichi nimmt sich der Sache an.

ACHTUNG, es folgen SPOILER!

One Piece: Geschichte von Ace wird zu einer eigenen Manga-Serie

Ace kehrt zurück: Auch wenn es nur für kurze Zeit und natürlich nicht nach seinem Tod der Fall ist, kann der Fan-Liebling Ace nochmal in einer eigenen Manga-Serie seine Runden drehen. Wer One Piece verfolgt, kennt das Dilemma: Ace hat sich selbst geopfert, um seinem 'Bruder' Monkey D. Ruffy das Leben zu retten.

One Piece - Flashback lässt eine der tragischsten Szenen überhaupt aufleben   5     0

Mehr zum Thema

One Piece - Flashback lässt eine der tragischsten Szenen überhaupt aufleben

Jetzt wird die Story seines Lebens aber sogar zu einer eigenen Manga-Reihe verarbeitet, wie unter anderem ComicBook berichtet. Das Spektakel soll noch diesen Sommer losgehen und sich um das gesamte Leben des Piraten drehen. Dabei orientiert sich der Manga wohl stark am thematisch sehr ähnlichen Buch Novel A, das bereits 2018 veröffentlicht wurden.

Backstory von Ace: Die Hintergrundstory von Ace, der Ruffy besonders nahe stand, dürfte viele Fans interessieren. Wir erfahren nicht nur, was Ace so getrieben hat, bevor er zur Strohhutbande gestoßen ist, sondern die Storys ermöglichen auch, mehr Zeit mit dem Charakter zu verbringen, der in Manga und Anime schon längst gestorben ist.

Die Sonderbände heißen im Original eigentlich One Piece: Novel A und erscheinen jetzt ab dem 5. Mai auch als One Piece: Ace's Story auf Englisch. So könnt ihr euch also vorab schon die Geschichten durchlesen, die später dann auch ausführlich als Manga-Fassung erscheinen sollen.

Hier könnt ihr euch übrigens anschauen, wie Ace und Monkey D. Ruffy als ältere Männer aussehen würden. Schöpfer und Zeichner Eiichiro Oda hat die beiden Helden sowohl in einer 40-jährigen Version als auch im Alter von ungefähr 60 Jahren gezeichnet.

Freut ihr euch auf das Ace-Spinoff aus dem One Piece-Universum?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen