PS Portal-Update fügt dem PS5-Handheld heute eine Funktion hinzu, von der ich gar nicht glauben kann, dass es die bisher nicht gab

Sony rollt eine Software-Aktualisierung für den PlayStation Portal-Handheld aus und bringt damit einige lang gewünschte Funktionen.

PlayStation Portal hat ein neues Update erhalten – und das bringt richtig sinnvolle Features! PlayStation Portal hat ein neues Update erhalten – und das bringt richtig sinnvolle Features!

Die PlayStation Portal hat bei Fans schnell Anklang gefunden, schon kurz nach Release war der Streaming-Handheld ausverkauft. Frei von Kritikpunkten ist der PS5-Remote Player aber nicht. Insbesondere der Funktionsumfang war ein großes Manko und dahingehend steuert Sony unter anderem mit dem aktuellen Update 3.0.0 nach.

Vor allem bei einem Feature hätte ich jedoch schwören können, dass es das schon längst gegeben hat – einfach, weil es standardmäßig bei so vielen Geräten dabei ist.

PlayStation Portal bekommt nach Monaten eine richtige Batterieanzeige

Wir erinnern uns: Eines der am häufigsten genannten Gegenargumente bei der PlayStation Portal ist die verschwindend kurze Akkulaufzeit.

Auch wir haben sie im Test kritisiert:

An der kurzen Akkulaufzeit ändert sich durch das Software-Update auf Version 3.0.0 wenig überraschend nichts, aber ihr habt den Verbrauch ab jetzt besser im Blick. Ihr könnt euch nämlich zukünftig die genaue Prozentangabe des Akkustands im Schnellmenü anzeigen lassen.

Aktiviert die Funktion einfach unter Einstellungen > System > Akku > Akkustand anzeigen.

PlayStation Portal - Sony stellt Releasetermin im Trailer vor Video starten 0:34 PlayStation Portal - Sony stellt Releasetermin im Trailer vor

Zusätzliche WLAN-Möglichkeiten und verbessertes Touchpad

Nicht nur an der Batterieanzeige, sondern auch am Touchpad beziehungsweise dessen Darstellung hat Sony ein wenig gefeilt. Bei Eingaben leuchtet das Bedienfeld zukünftig auf. Außerdem zeigt euch ein kleiner Punkt samt Schweif an, welche Fingerbewegungen erfasst wurden.

Das Feedback bei Touchpad-Eingaben wird durch die visuellen Signale deutlich verbessert. Das Feedback bei Touchpad-Eingaben wird durch die visuellen Signale deutlich verbessert.

Außerdem könnt ihr euch bald besser in WLAN-Netzwerke einklinken, die über ihr Zugangspasswort hinaus über weitere Login-Sperren verfügen – etwa die Bestätigung von Nutzungsbedingungen in einem Browser.

Eure PlayStation Portal zeigt euch in diesem Fall ab jetzt einen QR-Code an, den ihr per Handy einscannt, um die Anmeldung dort per Browser abzuschließen. Somit könnt ihr dann auch unterwegs in der Bahn oder in eurem Lieblingscafé mit dem PS Portal zocken.

Sofern es der Datendurchsatz und die Latenz zulassen...

Sony bessert beim PlayStation Portal-Handheld nach, für mich braucht es aber noch mehr

Chris Werian
Chris Werian

Mit dem jüngsten Update auf Version 3.0.0 liefert Sony endlich ein paar Features nach, die ich mir schon ein ganzes Weilchen für den Handheld wünsche. Vor allem bei der Batterieanzeige habe ich mich gefragt, wieso das nicht früher ging. Immerhin handelt es sich um eine Standardfunktion vom Android-Betriebssystem und darauf basiert der Remote Player.

Für die Zukunft hoffe ich jedoch, dass Sony auch noch ein wenig an der Verbindungsqualität schraubt.

Im Direktvergleich mit Drittanbieter-Apps wie PSPlay (für Android und iOS) oder Chiaki (für Steam Deck und Smartphones) kommt es in meinem eigentlich sehr flotten Heim-WLAN immer wieder zu Rucklern, weshalb ich lieber zu den Alternativen greife.

Dabei bietet PlayStation Portal die eigentlich viel bessere Ergonomie! Es muss nur noch vollumfänglich die Software stimmen und dahingehend erwarten uns hoffentlich noch ein paar Patches.

Verwendet ihr PlayStation Portal? Welche Änderungen wünscht ihr euch für die Zukunft?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.