Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Ape Escape 3 im Test

Was King Kong mit purer Körperkraft erledigt, machen diese Primaten durch schiere Masse wett!

von Bernd Fischer,
14.05.2006 08:00 Uhr

Das Fernsehprogramm war auch schon mal besser: D-Promis werden in den Dschungel verfrachtet, nur damit sie wieder rausgeholt werden. Völlig uninteressante Menschen liefern sich freiwillig Nonstop-Kameraüberwachung aus und zelebrieren ihre niederen Triebe vor einem Millionenpublikum. Telefonshows stellen Quizaufgaben, die jeder Fünfjährige beantworten könnte. Da stellt sich doch glatt die Frage: Wer ist eigentlich für dieses zu Bild und Ton gewordene Elend verantwortlich? Ape Escape 3 gibt die Antwort: Affen. In dieser Mischung aus Jump & Run, Action-Adventure und Geschicklichkeit haben nämlich Schimpansen die Herrschaft über die wichtigsten Fernsehsender übernommen und quälen die Gehirne der Zuschauer mit geradezu lächerlich niveaulosen Sendungen. Fangt die entlaufenen Äffchen ein, bevor der durchschnittliche IQ den Bach runtergeht!

Familienduell im Zoo

Ihr müsst insgesamt 27 Areale von nervenden Primaten säubern. Euer Hauptwerkzeug dabei ist ein Käscher, mit dem ihr die Affen dingfest macht. Da die putzigen Viecher aber mit der Zeit immer gerissener und schneller werden, müsst ihr eure Spezialfähigkeiten und Betäubungsmittel einsetzen, um sie überhaupt vor das Fangnetz zu kriegen. In jedem Level gibt es eine bestimmte Anzahl an Tieren, die es zu fangen gilt. Das ist aber immer nur das Minimalziel. Fordert das Spiel beispielsweise neun Affen von euch, habt ihr nach Erledigung der Aufgabe den Level zwar prinzipiell geschafft, aber noch lange nicht komplett gesäubert. Denn je nach Bereich verstecken sich einige Übeltäter an den unmöglichsten Plätzen, die ihr nur erreicht, wenn ihr neue Werkzeuge erhalten habt. So haltet ihr euch in den Arealen beim ersten Besuch nur relativ kurz auf, der wahre Reiz des Spiels entsteht aber erst durch das erneute akribische Absuchen.

Zu Beginn wählt ihr einen von zwei Charakteren: Sadoku und Sayaka unterscheiden sich zwar im Aussehen, auf den Spielverlauf hat eure Wahl aber keinen Einfluss. Dreh- und Angelpunkt von Ape Escape 3 ist immer eure eigene Fernsehstation. Hier lasst ihr euch in die einzelnen Levels beamen, sichert euren Spielstand oder geht auf Shoppingtour. Wenn ihr fleißig Münzen in den Levels sammelt, dürft ihr diese gegen heilende Kekse, Bücher mit wertvollen Tipps, Musikstücke oder heitere Minispiele (unter anderem eine Affenjagd mit Solid Snake) eintauschen.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen