Battlefield 4 - Details zum Kinect-Support auf der Xbox One

Der am 22. November 2013 für die Xbox One erscheinende Shooter Battlefield 4 wird auf der Microsoft-Konsole regen Gebrauch von Kinect 2.0 machen. Unter anderem sind Sprachbefehle möglich. Auch einige Bewegungen der Spielfigur lassen sich durch eigene Körperbewegungen steuern.

von Tobias Ritter,
07.11.2013 11:17 Uhr

Battlefield 4 unterstützt dank Kinect 2.0 auf der Xbox One sowohl Sprachbefehle als auch eine Bewegungssteuerung.Battlefield 4 unterstützt dank Kinect 2.0 auf der Xbox One sowohl Sprachbefehle als auch eine Bewegungssteuerung.

DICE hat einige Details zu den Kinect-Features seines für die Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 noch kommenden Shooters Battlefield 4 bekannt gegeben. Wie die englischsprachige Webseite polygon.com berichtet, wird es etwa möglich sein, die Spielfigur durch eine Kopfbewegung zum Lehnen um eine Ecke zu bewegen - eine Bewegungsoption, die es zuvor weder in Battlefield 3 noch in Battlefield: Bad Company 2 gab.

Außerdem wird das Spiel die Sprachbefehls-Funktionalität von Kinect 2.0 unterstützen. Unter anderem können Spieler so einen Sanitäter rufen oder Munition anfordern bzw. eine entsprechende Anfrage ablehnen. Außerdem kann man sich bei Team-Mitgliedern bedanken oder ihnen mitteilen, dass man eine Mitfahrgelegenheit benötigt.

Battlefield 4 ist bereits seit vergangenem Monat für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 erhältlich. Für die Xbox One erscheint es am 22. November 2013. Ein Ableger für die PlayStation 4 wird hierzulande ab dem 29. November 2013 im Handel zu finden sein.

Battlefield 4 - Multiplayer-Screenshots (Konsolen-Version) ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen