Xbox: Microsoft feiert 20 Jahre Xbox mit coolem virtuellem 3D-Museum

Zur Feier des 20-jährigen Jubiläums der Xbox gibt es jetzt ein Online-Museum, das ihr per Browser erkunden könnt. Wer will, kann sich sogar seine eigene Xbox-Historie anzeigen lassen.

von David Molke,
24.11.2021 16:51 Uhr

Microsoft hat vor 20 Jahren die Xbox auf den Markt gebracht – das muss gefeiert werden! Microsoft hat vor 20 Jahren die Xbox auf den Markt gebracht – das muss gefeiert werden!

Vor 20 Jahren kam die erste Xbox-Konsole von Microsoft auf den Markt. Zur Feier des Jubiläums gibt es nicht nur einige coole Accessoires, mehr Spiele für die Abwärtskompatibilität der Xbox Series S/X und Gratis-Spielinhalte, sondern jetzt auch noch ein virtuelles Museum. Darin könnt ihr die zwanzig Jahre der Xbox-Geschichte in 3D erkunden und euch die einzelnen Stationen ganz genau zu Gemüte führen. Wer will, kann sich sogar anmelden und die eigene, ganz persönliche Geschichte mit den Xbox-Konsolen und -Spielen angezeigt bekommen.

Virtuelles Museum lässt uns auf die Xbox-Geschichte zurückblicken

Großer runder Geburtstag: Die allererste Xbox-Konsole ist am 15. November 2001 in den USA veröffentlicht worden. Am 22. Februar 2002 folgte der Launch in Japan und in Europa kam die Xbox am 14. März auf den Markt. Das bedeutet, dass die altehrwürdige Microsoft-Konsole vor Kurzem ihren zwanzigsten Geburtstag gefeiert hat und dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum hat. Was natürlich gefeiert wird, unter anderem hiermit:

Xbox Series XS bekommt 70 weitere abwärtskompatible Xbox Original- und Xbox 360-Spiele   88     5

Mehr zum Thema

Xbox Series X/S bekommt 70 weitere abwärtskompatible Xbox Original- und Xbox 360-Spiele

Virtuelles 3D-Museum eröffnet: Microsoft öffnet nun aber auch noch die Pforten eines virtuellen Museums zur zwanzigjährigen Xbox-Geschichte. Das heißt, ihr könnt jetzt bequem per Browser die einzelnen Stationen der Konsolen-Historie erkunden. Dazu steuert ihr einen Avatar durch die Gegend und könnt an Info-Tafeln halt machen, die dann zum Beispiel Videos, Fakten, GIFs und mehr präsentieren.

So kann das virtuelle Museum zum Beispiel aussehen. Am unteren Bildschirmrand könnt ihr auch mit dem Zeitstrahl navigieren. So kann das virtuelle Museum zum Beispiel aussehen. Am unteren Bildschirmrand könnt ihr auch mit dem Zeitstrahl navigieren.

Die jeweiligen Bereiche sind nach Konsolen-Generationen geordnet und erstrahlen jeweils in einer eigenen Farbe. Zusätzlich findet ihr auch noch dreidimensionale Ausstellungsstücke im Museum, zum Beispiel einen Halo-Warthog oder einem Lancer aus Gears of War. Teilweise schwebt sogar ein Raumschiff über euch im virtuellen Saal.

Eure persönliche Xbox-Geschichte

Wer will, kann sich außerdem auch mit dem eigenen Xbox Live-Account anmelden. Dann bekommt ihr euer ganz persönliches Museum zu Gesicht, das ihr erkunden könnt – vorausgesetzt, ihr habt genug Xbox-Spiele gespielt. So seht ihr beispielsweise, wann genau ihr euch das erste Mal bei Xbox Live angemeldet habt, in welchen Titeln ihr innerhalb der letzten 20 Jahre am aktivsten wart und so weiter.

Wie findet ihr das virtuelle Xbox-Museum und die ganz persönliche Ausstellung?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.