Nintendo - Handheld-Fokus - Wii-Spiele leiden unter DS-Releases

Reggie Fils-Aime rechtfertigt sich für die häufigen Release-Verschiebungen von Wii-Spielen in den letzten Monaten.

von Denise Bergert,
10.03.2011 09:34 Uhr

Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, hat sich heute zur aktuellen Geschäfts-Strategie des Traditionshauses geäußert. Demnach habe sich Nintendo in den vergangenen Wochen stärker auf den Handheld-Bereich konzentriert, wodurch es immer wieder zu Release-Verschiebungen von Nintendo Wii-Spielen gekommen sei.

So hätten laut Fils-Aime unter anderem die bevorstehende Markteinführung des neuen Nintendo 3DS sowie die Veröffentlichung von Pokémon Schwarz / Weiß einige Nintendo Wii-Titel in den Hintergrund gerückt. Es bleibt abzuwarten, ob sich dieser Fokus nach der Veröffentlichung des 3DS wieder verschieben wird und Fans vielleicht schon bald auf The Legend of Zelda: Skyward Sword hoffen dürfen.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen