PS5-Fan macht den DualSense zum Transformer & Spieler machen Witze

Der DualSense-Controller der PS5 ist mittlerweile enthüllt aber in Aktion wurde er noch nicht gezeigt. Ein Fan-Video macht jetzt daraus einen Transformer.

von Sebastian Zeitz,
19.05.2020 13:13 Uhr

Viele Funktionen sind noch nicht bekannt zum DualSense. Deshalb hat ein Fan in einem Konzept-Video gezeigt, was er sich von dem Controller wünscht. Viele Funktionen sind noch nicht bekannt zum DualSense. Deshalb hat ein Fan in einem Konzept-Video gezeigt, was er sich von dem Controller wünscht.

Der DualSense der PlayStation 5 ist mittlerweile enthüllt aber wie sich der Controller wirklich spielen lässt und welche Funktionen er bietet, hat Sony noch nicht gezeigt. Deshalb hat ein Fan jetzt ein Video veröffentlicht, das ein sehr abgefahrenes Feature vorstellt, das so niemals existieren könnte.

PS5-Controller wird im inoffiziellen Video zum Transformer

Und zwar kommt das Ganze über den Instagram-Account @bat.not.bad, der das Video letzte Woche dort gepostet hat. Dahinter verbirgt sich ein CG-Artist, der schon in der Vergangenheit gezeigt hat, was er so drauf hat.

Autobots, transformiert euch: In der kurzen Animation ist der Controller zunächst in der normalen Position zu sehen, während der Spieler durch das Menü der PS5 klickt. Dabei ist das Touchpad eigentlich ein Screen, der ebenfalls verschiedene Informationen zu dem Spiel anzeigt.

Sobald in das Spiel gewechselt wird, bewegen sich die Arme des Controllers zur Seite und enthüllen weitere Touchscreen-Elemente. Innerhalb des Videos wird Fortnite gespielt und auf dem Touchpad ist die Karte in der Mitte zu sehen, während an der Seite Menüpunkte sind, die per Berührung ausgewählt werden. Zum Beispiel können so direkt Waffen ausgewählt werden.

Unrealistisch: Natürlich handelt es sich bei dem Video nicht um einen Leak oder ähnliches sondern ist eine reine Animation mit einem Konzept, das in der realen Welt nur sehr schwer umsetzbar ist.

Das fängt schon mit dem Transformer-Aspekt an. Dadurch gäbe es sehr viele bewegliche Teile am Controller, die für Defekte und andere Schwierigkeiten sorgen könnten. Zudem könnte sich unter dem beweglichen Bauteil Dreck ansetzen. Sowieso ist der Controller anfällig für Dreck, wie unser freie Autor Erik Körner hier auf GamePro.de diskutiert:

DualSense - Der PS5-Controller ist schick, aber auch ein Dreckfänger   117     1

Mehr zum Thema

DualSense - Der PS5-Controller ist schick, aber auch ein Dreckfänger

Kurze Akkulaufzeit? Ein weiteres Problem wäre der Akku. Schon der DualShock 4 leidet oft darunter, dass er sehr schnell leer ist, vor allem wenn mit einem Kopfhörer gespielt wird. Wie in dem Video zu sehen ist, leuchten auch alle Tasten dynamisch, es gibt super viele Anzeigen auf dem Controller und die beweglichen Teile wollen auch mit Strom versorgt werden. Wenn wirklich so viel auf einmal passiert, dann könnte der Akku schneller aufgebraucht sein, als es jedem Spieler lieb ist.

Das sagen die Spieler zum Fake-Video zum PlayStation 5-Controller

In den Kommentaren zum Video lässt sich auch ein sehr einheitliches Bild zum Video feststellen.

RichardAndrews: "Sie würden NIEMALS so viele bewegliche Teile an einem Controller haben. Da würde viel zu viel kaputt gehen können. Sieht aber gut aus."

NeXpO_322: "Dieser verdammte Controller kostet doch mehr als die Konsole"

Mega Pixel Man: "Das ist so fake, selbst Pinocchio ist dagegen ein echter Junge."

Hättet ihr gerne einen PS5-Controller, der sich verwandeln kann?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen