PS5 zu laut? Eure Konsole könnte einen schlechteren Lüfter haben

Manche PS5-Konsolen sind schon seit Release lauter als andere. Der Übeltäter dafür könnte der verbaute Lüfter sein. Den gibt es nämlich offenbar in mehreren Qualitäten.

von Sebastian Zeitz,
26.11.2020 13:33 Uhr

Die PS5 hat mindestens zwei Lüfter-Bauteile, die unterschiedlich laut sind. Die PS5 hat mindestens zwei Lüfter-Bauteile, die unterschiedlich laut sind.

Die PlayStation 5 ist vor einer Woche erschienen, und wie bei jeder Konsole häufen sich in den ersten Tagen nach dem Launch die Berichte über mögliche Unterschiede oder Defekte bei der Hardware. Die französische Seite Les Numeriques hat jetzt etwas herausgefunden, das vor allem die unterschiedliche Lautstärke der Konsole erklären könnte.

Der Lüfter macht eure PS5 zu laut

Die Technik-Seite hat sich nämlich zwei Modelle der PS5 näher angeschaut und aufgeschraubt. Dabei ist direkt aufgefallen, dass es mindestens zwei unterschiedliche Lüfter gibt, die in der Konsole verbaut werden können. Das Kuriose dabei ist, dass beide für einen jeweils anderen Lautstärkepegel sorgen. Das liegt daran, dass sich die Form der einzelnen Rotor-Blätter in Form, Dichte und Aneinanderreihung unterscheiden.

Messungen der Lautstärke: Die französische Seite hat aber nicht nur visuelle Unterschiede bemerkt, sondern konnte auch in Messungen Abweichungen feststellen. So kommt das eine Modell nach 15 Minuten Demon's Souls auf knapp 39 dB, das andere auf 43 dB.

Das ist zwar kein allzu großer Unterschied, jedoch reagiert jeder Mensch anders auf Geräusche und was für den einen leise ist, kann für den anderen bereits laut sein. In der Regel sind aber die Lautstärken, die von Les Numeriques gemessen wurden, dicht beieinander und auch im allgemeinen Rahmen. Dezibel-Lautstärken zwischen 40 bis 65 dB werden allgemein als leise und angenehm empfunden. Jedoch kann ab 40 dB laut einer Schallpegel-Tabelle die Schwelle für erste Konzentrationsstörungen überschritten werden.

Gute oder schlechte PS5? So findet ihr es heraus

Glücklicherweise ist es sehr einfach, um herauszufinden, mit was für einem Lüfter eure PS5 ausgeliefert wurde. Das Wichtigste dabei: ganz ohne Garantieverlust.

Seitenplatten abnehmen: Eigentlich ist es egal, welchen Flügel ihr abnehmt, da der Lüfter von beiden Seiten einsehbar ist. Wir nehmen jedoch als Beispiel die Seite mit dem Disc-Laufwerk. Habt ihr eine digitale PS5, dann die Seite ohne PlayStation-Logo.

Um die Seitenplatte abzunehmen, legt die Konsole ohne Standfuß und mit der oberen Seite zu euch gerichtet auf eine flache Oberfläche. Haltet mit der rechten oder linken Hand die Konsole an der Unterseite fest und drückt mit der anderen Hand die Platte von euch weg. Vor allem beim ersten Mal kann es etwas schwieriger sein, solange ihr sie aber nur drückt und nicht daran zieht, sollte nichts passieren.

Schaut euch den Lüfter genau an: Ist die Platte weg, dann seht ihr auch sofort den Lüfter. Schaut euch dort die Rotorblätter (gegebenenfalls mit einer Taschenlampe) ganz genau an. Vergleicht mit diesem Bild von Les Numeriques, wie die Rotorblätter aussehen. Der große Unterschied ist, dass die leiseren Lamellen nicht komplett bis zur Mitte kommen.

Das sind die Unterschiede der beiden bekannten Lüfter-Modelle der PS5. (Bild: Les Numeriques) Das sind die Unterschiede der beiden bekannten Lüfter-Modelle der PS5. (Bild: Les Numeriques)

Habt ihr euren Lüftertyp herausgefunden, könnt ihr die Seitenplatten wieder drauf machen oder noch weitere Sachen durchführen. Denn hier befinden sich nicht nur der Slot für die Speichererweiterung sondern auch die Löcher des Staubfängers. Seid ihr aber komplett fertig, dann nehmt die Platte und schiebt sie von unten wieder zu euch hin, bis ihr ein Klacken hört. Schraubt oder hängt den Standfuß wieder an und eure PS5 sollte ohne Probleme funktionieren.

Noch mehr PS5-Lüfter-Modelle? Interessanterweise scheint es noch mindestens ein drittes Lüftermodell zu geben. Im großen Teardown der Konsole hat Sony den Lüfter in die Kamera gehalten. Dabei ist zu sehen, dass dieser noch einmal ein anderes Lamellen-Muster aufweist. Ob es sich dabei aber nur um einen nicht finalen Prototypen, oder wirklich um ein Modell handelt, das in der ausgelieferten Konsole verbaut wird, ist nicht bekannt.

Danke an unseren Leser Behrang, der uns per Mail auf die unterschiedlichen Bauteile hingewiesen hat.

Weitere PS5-Fehler & was ihr machen könnt

Die PlayStation 5 ist auch von weiteren Hardware- oder Software-Fehlern befreit. Hier auf GamePro.de zeigen wir euch, welche Fehler es derzeit gibt, ob sie bereits behoben wurden und welche möglichen Lösungen existieren:

PS5: 9 Probleme & Fehler und wie ihr euch helfen könnt   290     4

Mehr zum Thema

PS5: 9 Probleme & Fehler und wie ihr euch helfen könnt

Habt ihr schon die Lautstärke der PlayStation 5 als unangenehm wahrgenommen? Habt ihr vielleicht eins der anderen Probleme, die bei der PS5 auftreten können?

zu den Kommentaren (183)

Kommentare(183)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.