PS5 & Xbox Series X/S: Wer im GameStop-Store bestellt hat, braucht einen Termin

Wer seine vorbestellte PS5 bzw. Xbox Series X/S im GameStop-Store abholen will, muss wegen der Lockdown-Situation einen Abholtermin ausmachen.

von Annika Bavendiek,
04.11.2020 16:48 Uhr

Vorbesteller einer PS5 bzw. Xbox Series X/S brauchen bei GameStop einen Abholtermin. Vorbesteller einer PS5 bzw. Xbox Series X/S brauchen bei GameStop einen Abholtermin.

Seit dem 2. November gelten wegen der aktuellen Corona-Lage wieder schärfere Regeln in Deutschland. Die Lockdown-Maßnahmen beeinträchtigen auch den Release der Xbox Series X/S am 10. November bzw. der PlayStation 5 am 19. November. Aus diesem Grund ruft GameStop auf seiner Webseite alle Vorbesteller auf, die eine Konsole im Store abholen möchten, vorab einen Termin zu vereinbaren.

GameStop-Vorbesteller sollen schnellstmöglich Abholtermin ausmachen

Die Xbox Series X/S und PS5 erscheinen hierzulande mitten in einer verschärften Lockdown-Phase. Damit GameStop die vorgegebenen Richtlinien einhalten kann, aber die Kunden trotzdem an ihre Konsolen kommen, werden alle Vorbesteller jetzt aufgerufen, sich schnellstmöglich bei ihrer GameStop-Filiale zu melden:

"Wir vereinbaren mit euch einen Abholtermin zum Release um einen sauberen Ablauf bezüglich den hygienischen Richtlinien und Mindestabständen gewährleisten zu können."

GameStop verlinkte dazu nochmals alle Stores samt Telefonnummer auf der Webseite.

Was passiert, wenn ich mit GameStop keinen Abholtermin ausmache? Sollten sich Vorbesteller nicht bei ihrem Store melden, kann es bei der Abholung der Konsole in der Filiale zu langen Wartezeiten kommen.

GameStop liefert auch vorbestellte PS5

Für die PlayStation 5 bietet GameStop außerdem noch die Möglichkeit an, die Konsole nicht mehr selbst abzuholen, sondern sich nach Hause liefern zu lassen. Dazu sollen Kunden spätestens bis zum 14. November in der Filiale vor Ort bei den GameStop-Mitarbeitern Bescheid geben.

Kann ich mir auch die Xbox Series X/S liefern lassen? Die nachträgliche Lieferoption gilt nicht für die neuen Xbox-Konsolen, da GameStop hier laut eigenen Angaben bis zum Release "eine sichere Abholung im Store mit Beachtung der hygienischen Richtlinien und Mindestabständen gewährleisten" kann.

Auf Anfrage von GamePro hin, hat GameStop noch einmal bestätigt, dass die nachträgliche Lieferoption nur für die PS5 ist. Das liegt an der dynamischen Entwicklung der COVID 19-Pandemie. Da der Release einige Tage vorher ist, können sie garantieren, dass die lokalen Stores für die Xbox Series X und Xbox Series S öffnen.

Wer sich die PS5 nun doch lieber von GameStop liefern lässt, kann das tun, muss allerdings im Store Bescheid geben. Wer sich die PS5 nun doch lieber von GameStop liefern lässt, kann das tun, muss allerdings im Store Bescheid geben.

Wie sieht's mit Trade-Ins aus?

Gebrauchte Spiele und Konsolen können trotz der Situation eingetauscht werden. Allerdings wird dafür zwingend ein Termin benötigt. Am Releasetag der Konsolen sind keine Trade-Ins möglich.

GameStop gibt darüber hinaus noch den Hinweis, dass die Öffnungszeiten der Stores je nach der lokalen Corona-Situation abweichen können. Wer bei GameStop online eine PS5 und/oder Xbox Series X/S vorbestellt hat, wird sie "wie gewohnt zum Release an die bei der Bestellung angegebenen Adresse geliefert".

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.