The Last of Us 2: Blinder Spieler ist im Video überwältigt von Barrierefreiheit

In einem Video teilt ein blinder Spieler seine Reaktionen, als er überwältigt feststellt, wie zugänglich The Last of Us 2 ist.

von Annika Bavendiek,
16.06.2020 13:08 Uhr

The Last of Us 2 ist mit seinen vielen Einstellungen sehr barrierefrei. The Last of Us 2 ist mit seinen vielen Einstellungen sehr barrierefrei.

The Last of Us Part 2 scheint nicht nur die Kritiker zu begeistern, sondern kommt dank der großen Barrierefreiheit auch in der Accessibility-Community sehr gut an. Das veranschaulicht ein emotionales Video vom blinden Spieler Steve Saylor, der seine Reaktion auf die Zugänglichkeit des Spiels auf Twitter teilte.

"Das ist, wofür wir uns so lange eingesetzt haben."

Steve Saylor gehört nicht nur zu der blinden Spielerschaft, sondern ist unter anderem als YouTuber, Stream und Podcaster bekannt, der sich als Berater für mehr Barrierefreiheit in Videospielen einsetzt. Außerdem arbeitet er als Redakteur für Can I Play That, die sich auf barrierefreies Gaming spezialisiert haben. So erhielt Saylor auch vorzeitig eine Version von The Last of Us 2 und filmte sich dabei, wie er zum erste Mal die vielen Einstellungen für mehr Barrierefreiheit sah.

Der Kanadier schrieb auf Twitter, dass er seine Reaktion ungern teile, aber dann doch dachte, dass es ein "spaßiges Video" für die Nachwelt sei. In dem Video ringt Saylor um Fassung und entschuldigt sich dafür. Er ist einfach überwältigt von der großen Zugänglichkeit, die The Last of Us 2 bietet:

"Ich weiß nicht einmal, was ich sagen soll. Hier gibt es so viel. Das ist, was ich und andere Menschen in der Accessibility-Community wollen. Das ist, wofür wir uns so lange eingesetzt haben. Deshalb mache ich das, was ich mache. Deshalb arbeite ich so hart, um die Zugänglichkeit zu fördern. Das ist der Grund. Weil das wichtig ist."

Link zum Twitter-Inhalt

The Last of Us 2: Tests im Überblick - Das beste PS4-Exclusive auf Metacritic   123     4

Mehr zum Thema

The Last of Us 2: Tests im Überblick - Das beste PS4-Exclusive auf Metacritic

Saylors Reaktion ergreift auch Naughty Dog

Auch wenn Steve Saylor sein Video ungern geteilt hat, hat es eine wichtige Wirkung nach Außen. Naughty Dogs Vice President Neil Druckmann bedankt sich auf Twitter nicht nur bei Saylor, sondern macht deutlich, wie wichtig das auch für das Entwicklerteam sei:

"Danke, dass du das geteilt hast. Du hast keine Ahnung, wie inspirierend dein Beitrag und deine Reaktion für uns sind."

Steve Saylor entschuldigte sich daraufhin bei Druckmann, dass er beim ersten Treffen ein "blubbernder Idiot" war. Aber nicht nur ihm gegenüber bezeichnete er The Last of Us 2 als Meisterwerk. In einem anderen Video, in dem er ausführlicher über die Zugänglichkeit und Eindrücke von The Last of Us 2 spricht, nennt er es das "zugänglichstes Spiel aller Zeiten".

Link zum YouTube-Inhalt

Glaubt ihr, dass sich nach einer so emotionalen Reaktion andere Entwickler ein Beispiel daran nehmen werden und mehr Barrierefreiheit berücksichtigen?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen