Unreal Engine 5: Täuschend echte Gesichtsanimationen sind imposant und beängstigend zugleich

Diese Echtzeit-Gesichtsanimationen aus der Unreal Engine 5 lassen sich von echten Gesichtern und Bewegungen wirklich kaum noch unterscheiden.

von David Molke,
26.11.2021 15:02 Uhr

In der Unreal Engine 5 können nicht nur realistische Gesichter fabriziert werden, sie können auch darauf trainiert werden, sich sehr lebensecht zu bewegen. In der Unreal Engine 5 können nicht nur realistische Gesichter fabriziert werden, sie können auch darauf trainiert werden, sich sehr lebensecht zu bewegen.

Die Unreal Engine 5 dient als Grafik-Grundgerüst vieler zukünftiger Spiele. Ein neues Video zeigt jetzt, worauf wir uns dabei gefasst machen können: Jede Menge beeindruckend realistische Gesichter in Bewegung. Die Gesichtsanimationen können nun offenbar sogar durch Training erzeugt werden. Das heißt, womöglich brauchen Entwicklerstudios bald nicht einmal mehr Schauspieler*innen und Motion Capturing, sondern die Engine kann das alles ganz alleine. Cool, aber irgendwie auch ziemlich furchteinflößend.

Diese Gesichtsanimationen sehen schon beängstigend echt aus

Beeindruckend lebensnah: Fotorealistische Grafik wird immer wieder angepriesen und vielleicht nie erreicht. Trotzdem kommen Spiele der Realität immer näher. Mit beeindruckenden Ergebnissen, was die Gesichtsanimation angeht. Uncharted 4 oder The Last of Us 2 zaubern bereits teils schier unglaubliche Gesichter auf den Bildschirm, aber vielleicht geht das bald sogar noch besser und womöglich sogar ohne Motion Capturing echter Menschen.

Mit Hilfe des ZRT Face Trainers kann ein Gesicht in Echtzeit bewegt werden. Das bedeutet, Entwickler*innen pflegen offenbar einfach ihre eigens entwickelten Gesichter ein und lassen die dann dynamisch und in Echtzeit verschiedene Ausdrücke und komplexe Mimik durchlaufen. Das sieht in der Unreal Engine dann wirklich sehr beeindruckend aus.

Seht euch das neue Video an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Uncanny Valley: Dabei macht sich relativ schnell auch der Uncanny Valley-Effekt bemerkbar. Zumindest empfinden viele Menschen künstliche, aber sehr lebensecht wirkende Menschen in Filmen oder Videospielen ab einem gewissen Grad der Realitätsnähe als unangenehm bis gruselig. Sie sind zu realistisch, gleichzeitig aber nicht realistisch genug – ein verwirrender Effekt, der Unbehagen auslösen kann.

Trotzdem wäre vor allem auch so etwas wie der Anfang von Super Mario 64 mit diesen Möglichkeiten wirklich fantastisch anzusehen und könnte richtig viel Spaß machen. Wir sind gespannt, was die Technik noch alles bringt und ob sie wirklich irgendwann Motion Capturing überflüssig machen kann. Bis dahin überlegen wir uns, ob wir das überhaupt wollen.

Was die Unreal Engine 5 darüber hinaus alles kann, erklären wir euch in einem separaten GamePro-Artikel.

Wie findet ihr das Video? Was löst es in euch aus?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.