160.000 Nintendo-Accounts gehackt & das ist die Konsequenz

Nintendo bestätigt den Zugriff auf Nutzerkonten. Eine bestimmte Anmeldemethode wird als Konsequenz daraus zukünftig nicht mehr mehr möglich.

von Tobias Veltin,
24.04.2020 18:21 Uhr

Nintendo hat sich zum Hack-Angriff auf Nutzer-Accounts geäußert. Nintendo hat sich zum Hack-Angriff auf Nutzer-Accounts geäußert.

Nintendo hat sich erneut zu dem Hack-Angriff auf Nutzer-Accounts geäußert, über den wir bereits in den vergangenen Tagen berichtet hatten. Das Unternehmen bestätigt, dass etwa 160.000 Nintendo-Accounts betroffen sind.

Was ist genau passiert?

Etliche Benutzer hatten sich in der letzten Zeit über nicht autorisierte Logins in ihre Nintendo Network IDs beklagt. Bei einigen davon kam es auch zu größeren Ausgaben im eShop. Nintendo ging der Sache auf den Grund und entdeckte den Hack-Angriff.

Was wurde gestohlen? Laut Nintendo wurden folgende Daten der betroffenen Accounts gestohlen:

  • Nintendo Network ID
  • Passwort
  • Nutzername
  • Geburtsdatum
  • E-Mail
  • Region des Nutzers
  • Geschlecht

Kreditkarteninformationen sollen laut Nintendo nicht abgegriffen worden sein.

Was wurde getan? Nintendo hat die betroffenen Accounts bereits informiert und die Passwörter der Konten bereits zurückgesetzt.

Was ist genau betroffen?

Laut Nintendo sind nur Konten betroffen, die eine Nintendo Network ID zum Login benutzen. Die Nintendo Network ID ist schon etwas älter und wurden unter anderem auf der Wii U oder 3DS-Systemen benötigt, um Online-Dienste wie das Miiverse zu nutzen.

Online-Accounts für die Nintendo Switch, die keine Network ID zum Login benutzen, sollen nicht betroffen sein.

Die Konsequenz aus dem Angriff: Es wird zukünftig nicht mehr möglich sein, sich mit einer Nintendo Network ID bei Nintendo Online anzumelden.

Desweiteren legt Nintendo allen Nutzern weiterhin nahe, eine Zweistufen-Bestätigung für das eigene Konto zu aktivieren. Wie das funktioniert, beschreiben wir in unserem Artikel.

Nintendo Switch gehackt: So schützt ihr eure Accounts   9     1

Mehr zum Thema

Nintendo Switch gehackt: So schützt ihr eure Accounts
zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen