Call of Duty: Ghosts - Infinity Ward bestätigt dedizierte Server für alle Plattformen

Wie das Entwicklerstudio Infinity Ward offiziell bestätigt hat, wird der kommende Shooter Call of Duty: Ghosts im Mehrspieler-Modus auf allen Plattformen auf dedizierte Server zurückgreifen.

von Tobias Ritter,
08.10.2013 11:16 Uhr

Call of Duty: Ghosts wird auf allen Plattformen über dedizierte Server im Mehrspieler-Modus verfügen.Call of Duty: Ghosts wird auf allen Plattformen über dedizierte Server im Mehrspieler-Modus verfügen.

Das Entwicklerstudio Infinity Ward hat bestätigt, dass der kommende Shooter Call of Duty: Ghostsin seinem Mehrspieler-Modus auf allen Plattformen mit dedizierten Servern aufwarten wird - und nicht nur, wie zuvor vermutet, auf dem PC und der Xbox One.

»Dedizierte Server werden bei Ghosts auf Current-Gen, Next-Gen und dem PC genutzt«, so Executive-Producer Mark Rubin viatwitter.com.

Zudem werde das Spiel auf ein hybrides System von dedizierten und lokalen (»listen«) Servern zurückgreifen, um den Spielern stets die bestmögliche Online-Performance bieten zu können, so Rubin weiter. Dabei sei es egal, auf welcher Plattform ein Spieler spiele, wo er sich aufhalte oder welche Internet-Verbindung er nutze.

Außerdem werde man auf neue Technologien beim Matchmaking-System zurückgreifen, so dass die Nutzer stets Online-Partien mit der bestmöglichen Gesamt-Performance zugeteilt würden, führt der Produzent weiter aus.

Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November 2013 für den PC, die PlayStation 3, die Wii U und die Xbox 360. Ableger für die Xbox One und die PlayStation 4 folgen zum jeweiligen Konsolen-Launch.

Call of Duty: Ghosts - Screenshots aus dem Multiplayer-Modus ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen