CoD Black Ops: Cold War - Alle Endings & was ihr dafür machen müsst

Call of Duty Black Ops: Cold War hat in der Kampagne mehrere Entscheidungen, die zu unterschiedlichen Endings führen. So bekommt ihr das Beste.

von Sebastian Zeitz,
14.11.2020 11:02 Uhr

CoD Black Ops: Cold War hat unterschiedliche Endings und so erreicht ihr sie. CoD Black Ops: Cold War hat unterschiedliche Endings und so erreicht ihr sie.

Call of Duty Black Ops: Cold War hat in der Kampagne zum ersten Mal einen Kniff. Ihr könnt nämlich durch Entscheidungen den Verlauf der Geschichte beeinflussen und so mehrere Endings freischalten. Wir zeigen euch, was ihr machen müsst und wie sich diese ändern. (via GameSpot)

Achtung Spoiler: Es sollte klar sein aber ab diesem Punkt werden wir über die Ereignisse der gesamten Kampagne von Call of Duty Black Ops: Cold War sprechen. Wollt ihr unvoreingenommen in die Story gehen, dann solltet ihr den Artikel nicht weiterlesen. Wenn ihr aber mehr zur Kampagne wissen wollt, dann schaut in den GamePro-Test zur Story rein, der garantiert ohne Spoiler ist:

CoD Black Ops: Cold War im Test: Die beste Kampagne seit Jahren   140     4

Mehr zum Thema

CoD Black Ops: Cold War im Test: Die beste Kampagne seit Jahren

So läuft das Ende von CoD Black Ops: Cold War ab

Insgesamt hat das Ending der Kampagne zwei Elemente, die sich verändern können. Dabei gibt es einmal eine Cutscene aus der Ego-Perspektive und eine kurze Szene, die zeigt, was passiert ist basierend auf gewisse Entscheidungen in der Kampagne.

So verändert ihr die Cutscene aus der Ego-Perspektive

Insgesamt gibt es zwei Entscheidungen, die letztlich bestimmen, welche Cutscene ihr am Ende erhalten werdet.

Das müsst ihr machen für das gute Ending

  • Sagt in der Mission mit dem Verhör die Wahrheit
  • Informiert eure Kollegen, dass Perseus im Solovetsky Kloster ist

Das passiert beim guten Ende: Ihr stürmt zusammen mit euren Kollegen das Solovetsky Kloster. Dort müsst ihr Perseus' Radaranlagen zerstören und feiert so mit dem CIA die erfolgreiche Mission. Danach trifft ihr auf Adler an der Klippe, der eure Entscheidung bereut. Beide zücken ihre Pistole und erschießen sich gegenseitig.

Das müsst ihr machen für das schlechte Ending

  • Lügt in der Mission mit dem Verhör und schickt den Trupp nach Duga
  • Informiert Perseus über den Plan (Alternativ: Informiert Perseus nicht über den Plan)

Das passiert beim schlechten Ende: Da ihr euch dazu entschieden habt, zu lügen und Perseus über den Plan zu informieren, hintergeht ihr eure Truppe. Am Ende müsst ihr eure Kollegen in Duga jagen und als letztes dann Adler umbringen. Er befindet sich in einem Gebäude, indem ihr ihn letztlich tötet. Danach werdet ihr von Perseus gefeiert und zur Ehre dürft ihr die Atomwaffen detonieren, um die neue Soviet Union ins Rollen zu bringen.

Alternatives, schlechtes Ende: Wenn ihr zwar gelogen habt aber Perseus nicht über den Plan informiert, dann werdet ihr in Duga aber nicht gegen eure alten Kollegen kämpfen. Stattdessen töten sie euch aber am Ende detoniert Perseus einfach die Atomraketen, was letztlich zu einem ähnlichen Ende führt.

Diese Entscheidungen ändern die letzte Cutscene

Egal welches Ende ihr erreicht habt, gibt es danach noch eine weitere Cutscene. In dieser sagt euch entweder Hudson oder Perseus, was nach der Kampagne passiert basierend auf den folgenden Entscheidungen

  • Schicksal des Agenten, den ihr in Cuba zurückgelassen und den ihr gerettet habt
  • Folgen der Nebenmission Operation Chaos
  • Folgen der Nebenmission Red Circus
  • Schicksal von Quasim Javadi
  • Schicksal von Anton Volkov

Das sind alle Permutationen für das Ende der Kampagne von Call of Duty Black Ops: Cold War.

Habt ihr die Story schon durchgespielt? Welches Ending habt ihr erreicht?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.