Cyberpunk 2077: So findet und besiegt ihr alle 17 Cyberpsychos

Im Night City warten ganze 17 Mini-Bosse auf euch. Hier erfahrt ihr, wo ihr alle findet und wie ihr ihnen beikommt!

von Simon Kriese,
11.01.2021 16:33 Uhr

Wir zeigen euch, wo ihr alle Cyberpsychos findet und wie ihr die Gegner besiegt. Wir zeigen euch, wo ihr alle Cyberpsychos findet und wie ihr die Gegner besiegt.

Wer in Cyberpunk 2077 aufmerksam durch die Welt reist, hat vermutlich schon von der Cyberpsychose gelesen oder gehört. Betroffene dieser Art geraten völlig außer Kontrolle und greifen wild alles an, was nicht rechtzeitig fliehen kann. Eure Fixerin Regina Jones ist besonders besorgt um die Situation und bittet V, sich der Sache anzunehmen.

Bereits recht früh in der Story könnt ihr euch den ersten Fieslingen widmen, andere schaltet ihr erst nach und nach frei. Und das ist auch gut so: Einige der Cyberpsychos sind wirklich gefährlich und sollten eher erst später im Spiel erledigt werden! Eure Jagd wird euch also wohl über den Großteil eurer Spielzeit begleiten. Damit euch all das gut gelingt, findet ihr hier alle Fundorte und ein paar hilfreiche Tipps für jede Begegnung.

Direkt zu den einzelnen Cyberpsychos:

Allgemeine Infos zu den Cyberpsycho-Aufträgen

Grundsätzlich gilt jede Cyberpsycho-Attacke als eigener kleiner Auftrag, verbirgt sich also anfangs hinter einem gelben Fragezeichen auf der Karte. Das Schema dieser Missionen lautet immer: Stöbert den Psycho auf, neutralisiert ihn, findet Mails oder Splitter mit Hintergründen zum Cyberpsycho und erstattet dann Bericht. Wenn ihr die Zielperson dabei am Leben lasst, gibt's extra Eddies!

1. Kriegsdämon

Name: Matt Liaw
Fundort: Watson, Kabuki
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Einer der ersten verfügbaren Cyberpsychos befindet sich auf einer Baustelle auf dem Highway. Liaw nutzt den schlauchartigen Weg zu seinem Versteck um euch auf lange Distanz mit seinem Scharfschützengewehr anzugreifen. Haltet euch links und bewegt euch schnell auf ihn zu, um ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Wenn ihr den Quickhack "Waffenfehlfunktion" habt, wird Matt Liaw zum Kinderspiel - schaltet von weitem seine Waffe aus und stürmt auf ihn zu. Habt ihr den Psycho einmal erreicht, hat er euch nicht mehr viel entgegenzusetzen.

Hintergrundinfos findet ihr beim Körper und auf dem Laptop im blauen Container.

2. Where the Bodies Hit the Floor

Name: Ellis Carter
Fundort: Watson, Northside
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Ellis Carter versteckt sich in der Nähe vom Totentanz-Club. Seine größte Stärke ist seine Geschwindigkeit. Selbst Kugeln kann der flinke Kerl ausweichen. Dafür ist er nicht besonders schlau: Bleibt einfach auf Entfernung und bearbeitet ihn aus sicherer Distanz. Ellis hat nur eine Nahkampfwaffe, er muss dann also auf euch zustürmen.

Die Arena bietet genug Platz, um frühzeitig aus dem Weg zu gehen. Wenn ihr geduldig seid, verliert er euch aus den Augen und zieht sich zurück, woraufhin ihr das Spielchen wiederholen könnt.

Hintergrundinfos findet ihr bei Carter, bei einem der Opfer und in der naheliegenden Sackgasse.

3. Ticket für die Oberliga

Name: Alec Johnson
Fundort: Watson, Little China
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Alec ist vielleicht der einfachste aller Cyberpsychos. Eine bestimmte Taktik braucht ihr hier eigentlich nicht, ihr solltet Johnson relativ problemlos überwältigen können. Seid aber darauf gefasst, dass er in den Nahkampf wechselt, sobald ihr seine Gesundheit auf 50% reduzieren konntet.

Eine Schrotflinte wirkt hier Wunder, eventuell könnt ihr auch bereits Feuer mit Feuer bekämpfen und mit einem Berserker-Schub die (Gorilla-)Fäuste sprechen lassen.

Hintergrundinfos findet ihr direkt bei ihm und in der offenen Garage in der Nähe einer Leiche.

4. Lieutenant Mower

Name: Lieutenant Mower
Fundort: Watson, Kabuki
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Wenn ihr bei der Questlocation ankommt, seht ihr bereits von weitem einige Militech-Fahrzeuge, die die Straße blockieren. Ein Sondereinsatzkommando macht sich zum Sturm auf das Gebäude bereit. Hängt euch einfach dort an, so landet ihr direkt bei Mower.

Den Lieutenant solltet ihr allerdings nicht unterschätzen! Ihre Nahkampf-Angriffe schmerzen gewaltig. Außerdem kann sie die Distanz zu euch mit einem riesigen Satz schnell verkleinern und das Wasser am Boden elektrisieren. Seid also immer in Bewegung und nutzt die Quickhacks "Kurzschluss" oder "Speicherentleerung", um Mower kurz zu betäuben und in die Gegenoffensive zu gehen. Auch EMP Granaten funktionieren.

Hintergrundinfos findet ihr bei Mower selbst und einem ihrer Opfer.

5. Unter der Erde

Name: Lely Hein
Fundort: Watson, Northside
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Lely Hein lässt sich sehr bequem per Stealth-Takedown neutralisieren. Die Arena bietet genug Möglichkeiten, damit ihr euch verstecken könnt. Früher oder später verliert Hein euch aus den Augen. Danach könnt ihr euch gemütlich an den Cyberpsycho anschleichen und ihn ohne großartigen Kampf erledigen.

Hintergrundinfos findet ihr direkt bei ihm.

6. Blutritual

Name: Zaria Hughes
Fundort: Watson, Northside
Freischaltung: Nach "Playing for Time" und nur Nachts

Dieses Mal ist etwas Arbeit nötig, um den Kampf zu starten. Ein Maelstrom-Ritual ist ziemlich schief gegangen und ihr sollt euch das mal anschauen. Am Ort des Geschehens angekommen, erlebt ihr gerade noch, wie ein einzelner Überlebender versucht sich nach Hause zu retten, aber weit kommt er nicht.

Durchsucht seine sterblichen Überreste um einen Splitter zu finden, der allerdings verschlüsselt ist. Ruft nun im Hauptmenü eure Splitter auf (direkt unter Journal), sucht euer neues Fundstück auf und hackt es, um die Mission fortzusetzen. Jetzt müsst ihr nur noch ein paar Spuren scannen, bevor der Kampf beginnt.

Zaria ist ein harter Brocken. Sie ist schnell und ihre Feuer-Mantisklingen sind kein Witz. Wenn ihr mutig seid: Alle ihre Angriffe lassen sich relativ gut kontern, nach einem erfolgreichen Konter könnt ihr selbst ein paar Treffer anbringen. Bleibt aber ruhig, wenn ihr doch mal getroffen werdet, sonst ist es schnell aus! Nutzt ihre Schwäche für elektrische Angriffe, um den Kampf etwas kürzer zu gestalten. Bleibt ansonsten in Bewegung, nutzt ausweichen und seid geduldig, dann geht irgendwann auch dieser üble Kampf zu Ende.

Hintergrundinfos findet ihr bei Zarias Überresten.

7. Smoke on the Water

Name: Diego Ramirez
Fundort: Pacifica, Coastview
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Diego wartet am Ende eines langen Steges auf euch. Im offenen Kampf in der recht kleinen Arena ist er mit seiner Schrotflinte kein leichter Gegner. Wenn ihr auf den richtigen Moment wartet, könnt ihr dem Schussaustausch aber mit einem Stealth-Takedown umgehen. Wenn ihr den Quickhack "Systemneustart" habt, könnt ihr damit auch kurzen Prozess mit ihm machen.

Hintergrundinfos findet ihr direkt bei Ramirez und bei einem seiner Opfer auf dem Pier.

8. Lex Talionis

Name: SpaceBoy
Fundort: Pacifica, Coastview
Freischaltung: Nach "Transmission"

Öffnet das Garagentor in der Nähe des Missionsmarkers um direkt in der Höhle des Löwen zu landen. Bei diesem Cyberpsycho habt ihr es mit einem Netrunner zu tun. Als solchem stehen SpaceBoy einige technische Hilfen wie Kameras und Drohnen zur Verfügung - kümmert euch zuerst um sie.

Der Kampf mit SpaceBoy an sich ist keine große Schwierigkeit. Benutzt ihr einen Netrunner-Build, ist er einer der leichtesten Cyberpsychos. Ansonsten sind EMP-Granaten eine ausgezeichnete Wahl, um die Begegnung leichter zu gestalten.

Hintergrundinfos findet ihr auf seinem Laptop.

9. Das wüste Land

Name: Euralio Alma
Fundort: Badlands
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Sammelt am Ort der Quest den Splitter von einem Körper in der Nähe das zerstörten Flugzeugs und scannt den Cyberware-Koffer im Frachtcontainer. Folgt danach der Quest weiter, um den nächsten Cyberpsycho zu erreichen.

Euralio benutzt ein Exoskelett für den Kampf. Er hat also eine Menge Leben und teilt gut aus. Allerdings trägt er einen Schwachpunkt auf seinem Rücken: die Batterie. Beharkt sie ordentlich, um Euralio zu betäuben und gebt dann alles, was ihr habt. Quickhacks wie "Kurzschluss" oder "Bewegungscyberware stören" helfen, auch EMP-Granaten und Schockschaden-Munition sind eure Freunde.

Hintergrundinfos findet ihr bei Euralio selbst. Habt ihr zuvor nicht die Box im blauen Container gescannt, wo die Quest begonnen hat, müsst ihr das gegebenenfalls jetzt noch nachholen.

10. Eine zweite Chance

Name: Zion Wylde
Fundort: Badlands
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Folgt der Quest, bis ihr den zweiten Körper nach einem Splitter durchsuchen sollt. Bevor ihr das macht, seid bereit - ihr werdet direkt danach ohne Vorwarnung von Wylde beschossen. Er sitzt in einiger Entfernung auf einer Plattform und nimmt euch mit seinem Scharfschützengewehr ins Visier.

Am besten nehmt ihr hier selbst eine Waffe mit hoher Reichweite und Genauigkeit mit, macht Wylde mit "Optikneustart" kurzzeitig blind und erwidert sein Feuer aus der Ferne. Ihr könnt natürlich auch auf die Plattform klettern, aber denkt dann daran, dass die gesamte Umgebung der Plattform mit Minen bestückt ist. Wenn ihr Wylde stürmen wollt, ist ein Cyberimplantat zur Sprungverbesserung ratsam.

Hintergrundinfos findet ihr an Wylde selbst.

11. Das Haus auf dem Hügel

Name: Sam Milton
Fundort: Badlands
Freischaltung: Nach "Life during Wartime"

Bevor ihr Sam in seiner Garage aufschreckt, solltet ihr euch hier um die Geschütze kümmern. Sam benutzt seine Schrotflinte, um beeindruckenden Schaden auf euch zu fokussieren. Schnell ist er auch noch. Dieser Cyberpsycho ist einer der wenigen, bei dem ihr es mit einem Nahkampf-Build am leichtesten haben werdet.

Zirkelt um ihn herum und schlagt ihm in den Rücken. Auf diese Weise hat es Sam ziemlich schwer, einen Treffer bei euch zu landen. Wenn ihr es nicht auf den Nahkampf ankommen lassen wollt, solltet ihr versuchen, die Distanz zu ihm möglichst groß zu halten. Wenn er euch noch nicht bemerkt habt, nutzt ein Sandevistan-Cyberdeck, um die Zeit zu verlangsamen und den Kampf mit einer Salve von Kopfschüssen zu starten.

Hintergrundinfos findet ihr beim Cyberpsycho und der toten Frau im roten Shirt gleich bei der Garage.

12. Seaside Café

Name: Dao Hyunh
Fundort: Heywood, Wellsprings
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Bei diesem Psycho lohnt es sich wieder, auf Geschwindigkeit zu setzen: Wenn ihr den Ort des Verbrechens erreicht, steht Dao eine kurze Zeit still da. Schafft ihr es, sie in dieser Zeit zu erreichen, könnt ihr den Kampf frühzeitig mit einem Takedown beenden.

Ein Sandevistan-Cyberdeck hilft! Kommt es zum offenen Kampf, ist Dao Hyunh vor allem beweglich. Macht euch auf eine Auseinandersetzung mit viel Kletterei gefasst. Verbesserte Sprungfähigkeiten mit Bein-Implantaten sind also ein Vorteil.

Hintergrundinfos findet ihr bei Dao und ihrer Schwester.

13. Gesetzestreu

Name: Gaston Philipps
Fundort: Heywood, Wellsprings
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

In unmittelbarer Nachbarschaft zu Psycho #12 findet ihr auch Gaston Philipps. Hier könnt ihr den Kampf gekonnt mit einem Knall einleuten: Philipps befindet sich in einem Bereich mit haufenweise Material, das ihr in die Luft jagen könnt. So habt ihr gleich zu Beginn eine große Kerbe in Gastons Lebenspunkte geschlagen.

Achtet ansonsten auf die Minen in der Arena - wenn ihr nicht das Risiko eingehen wollt, selbst von ihnen getroffen zu werden, entschärft lieber alle. Andernfalls könnt ihr sie auch als explosive Waffe gegen den Cyberpsycho einsetzen, indem ihr auf sie schießt, wenn er in der Nähe ist.

Hintergrundinfos findet ihr bei Gaston und auf dem Laptop.

14. Doc zu Dumpingpreisen

Name: Chase Coley
Fundort: Santo Domingo, Rancho Coronado
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Sobald ihr den Questmarker erreicht, werdet ihr einen Soldaten sehen, der kurzerhand ein Auto umwirft, um es als Deckung zu verwenden. Kümmert euch nicht weiter um ihn, er ist nicht euer Ziel sondern nur ein (sehr baldiges) Opfer vom Cyberpsycho.

Chase Coley selbst sitzt in einem Exoskelett und ist einer der härtesten Cyberpsychos im Spiel. Sobald ihr den Hof mit ihm betretet, sprintet auf ihn zu und malträtiert die Batterie auf seinem Rücken. Ihr habt ca. 10 Sekunden, in denen er nicht viel mehr macht, als euch anzuschauen. Schafft ihr es in dieser Zeit die Batterie zu zerstören, könnt ihr mit einer ordentlichen Schadenspitze in den Kampf starten.

Danach solltet ihr um jeden Preis Distanz wahren, euch verstecken und entweder die Füße des Exoskeletts ins Visier nehmen, da er diese nicht mit seinem Schild schützt oder mit dem "Kurzschluss"-Quickhack und Granaten arbeiten. Meidet um jeden Preis den Nahkampf, sonst wirft euch Chase mit seinem Schild um und macht kurzen Prozess mit euch!

Hintergrundinfos findet ihr direkt bei Chase Coley und bei dem Soldaten, der am Anfang das Auto umgeworfen hat.

15. Unter der Brücke

Name: Tamara Cosby
Fundort: Santo Domingo, Arroyo
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Tamara wartet in einem Obdachenlosenlager südlich des Megagebäudes H4 auf euch. Sie hat zwei Geschütztürme zur Verstärkung dabei, kümmert euch also zuerst um diese beiden. Ansonsten versucht Tamara, euch mit Quickhacks das Leben schwer zu machen.

Ihr könnt ihre Hack-Versuche allerdings unterbrechen, indem ihr dem Psycho hohen Schaden zufügt. Also keine falsche Scheu und alles entladen, was geht, dann ist der Kampf schnell vorbei.

Hintergrundinfos findet ihr hinter dem Plastikvorhang nahe des Eingangs und bei einem ihrer Opfer.

16. Auf taube Ohren stoßen

Name: Cedric Muller
Fundort: Stadtzentrum, Downtown
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Cedric Muller hält sich in einer Tiefgarage auf. Der Eingang dazu liegt etwas weiter weg vom Questmarker im Nordwesten, nahe beim Highway. Habt ihr ihn einmal aufgestöbert, solltet ihr die Größe der Arena nutzen, um ihn auf Distanz zu halten. So kann seine Schrotflinte euch nicht wirklich gefährlich werden.

Schafft Cedric es mal nahe an euch ran, kann er aber in kurzer Zeit eine Menge Schaden anrichten. Dafür hat er selbst nicht viel Leben. Wenn ihr in Bewegung bleibt und aus sicherer Distanz angreift, sollte die Auseinandersetzung daher recht schnell erledigt sein.

Die Hintergrundinfos findet ihr bei Cedric und in der Kiste, zu der euch der Missionsmarker führt.

17. Das Phantom von Night City

Name: Norio Akuhara
Fundort: Stadtzentrum, Corpo Plaza
Freischaltung: Nach "Die Rettungsaktion"

Der Kampf mit Norio ist in zwei Phasen unterteilt: Wenn ihr ihn zum ersten Mal trefft, ist er durch und durch Samurai. Hier greift er euch mit seinem Katana an. Es ist nicht besonders schwer, außerhalb seiner Nahkampf-Reichweite zu bleiben, diese erste Phase stellt also keine große Herausforderung dar.

Habt ihr genug Schaden verursacht, zieht Norio sich zurück. Während ihr ihm folgt, stellen sich euch noch zwei normale Gegner entgegen, bevor ihr die zweite Arena betreten könnt. Hier erhält Norio Unterstützung von ein paar Schlägern. Entledigt euch ihnen am besten aus der Ferne mit einem Scharfschützengewehr und geht den Cyberpsycho erst an, wenn der Raum leer ist. In dieser Phase benutzt Norio ein Gewehr, ohne seine Freunde ist er aber auch hier kein großes Problem mehr. Nutzt einfach die Mittel eurer Wahl und kommt ihm nicht allzu nahe, dann sollte es keine Probleme geben.

Hintergrundinfos findet ihr beim Samurai und in der Truhe im Raum, in dem eure erste Begegnung mit dem Psycho stattgefunden hat.

Alle Cyberpsychos besiegt? Das winkt als Belohnung

Leider wartet nach all der harten Arbeit keine besondere Belohnung auf euch. Dafür, dass ihr alle 17 Cyberpsychos besiegt habt, erhaltet ihr lediglich einen weiteren Batzen Eddies für die Erfüllung des Auftrags "Cyberpsychos". Immerhin winkt dafür dann auch die Trophäe/das Achievement "Ich bin das Gesetz".

Das war's dann, ihr habt es geschafft! Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, dass keiner der Cyberpsychos zu einem Problem wird, haben wir hier noch die besten Builds für euch zusammengestellt.

Habt ihr schon alle Cyberpsychos besiegt? Welcher war für euch der schwerste Brocken?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.