Doom - Update 6.66 schaltet alle DLCs frei & überarbeitet den Multiplayer komplett, Gratis-Wochenende kommt

Update 6.66 heißt das heute erschienene Dateipaket, das den Multiplayer von Doom ein Jahr nach Release auf komplett neue, gestärkte Beine stellen soll. Außerdem plant ID Software ein Gratis-Wochenende, was die Skeptiker unter euch sehr freuen sollte.

von Dom Schott,
20.07.2017 11:00 Uhr

Doom hat seinen Multiplayer komplett überarbeitet! Doom hat seinen Multiplayer komplett überarbeitet!

Mit der Neuauflage des Shooter-Meilensteins Doom im vergangenen Jahr gelang ID Software ein echter Volltreffer - zumindest in Hinblick auf die Einzelspielerkampagne. Die wurde nämlich durch die Bank weg von Journalisten wie Spielern für ihr tolles Pacing, den fordernden, abwechslungsreichen Kämpfen und netten Easter Eggs gelobt. Der Multiplayer hingegen entpuppte sich eher als nette Dreingabe, aber sicherlich nicht als motivierender Zeitfresser, mit dem wir auch ein Jahre nach Release noch Stunden verbringen wollen.

Mehr: Doom im Test - Höllischer Spaß

Das könnte sich ab heute allerdings ändern, denn mit dem frischen Update 6.66 wird der vermeintlich schwächere Multiplayer-Part von Doom auf deutlich potentere Beine gestellt.

Doom - Die Änderungen von Update 6.66 in der Übersicht

  • Der Season Pass wird abgeschafft, stattdessen sind jetzt alle DLCs ab sofort gratis für alle Spieler verfügbar und können direkt heruntergeladen werden. Im Detail sind das drei zusätzliche Maps, drei neue Waffen, frische Rüstungsteile, sowie drei neue Dämonen, die ihr im Multiplayer spielen könnt.
  • Die ehemaligen Hack Module (zufällig freigeschaltete und einmalig einsetzbare Verstärkungen und Buffs für eine beschränkte Zeit) werden durch ein klassisches, aber bewährtes Perk System ersetzt - nur heißen die Perks nun Runen. Die schaltet ihr ab sofort mit eurem Levelfortschritt frei und könnte sie als ohne zeitliche Einschränkungen bei den Loadouts eurer Wahl ergänzen.
  • Auch alle fortgeschrittenen Waffen und Rüstungen schaltet ihr nun nicht mehr zufallsbasiert, sondern bei Levelaufstiegen frei. Damit soll der Spieler wieder mehr Kontrolle über seinen eigenen Fortschritt zurückerlangen.
  • Das Ingame-HUD wurde maßgeblich überarbeitet, um taktisches Zusammenspiel zu erleichtern. Und auch die Kill Card zeigt nun deutlich sinnvollere und hilfreiche Infos als es in der Vergangenheit der Fall war.

Spieler, die trotz der Schwächen bereits viel Zeit in den "alten" Multiplayer von Doom investiert haben, werden natürlich von ID Software berücksichtigt: Sobald ihr euch nach dem Update in den Mehrspielermodus einloggt, bekommt ihr die Wahl, alle schon freigeschalteten Gegenstände direkt wiederzuerlangen oder freiwillig wie alle anderen Neulinge noch einmal von vorne zu beginnen. Außerdem bekommen Veteranen des Multiplayers ein Abzeichen für ihre Treue, Spieler mit Maximal Level erhalten sogar das vielversprechende "Slayer Abzeichen".

Doom - Gameplay-Trailer stellt den Premium-DLC »Bloodfall« vor 1:16 Doom - Gameplay-Trailer stellt den Premium-DLC »Bloodfall« vor

Wer Doom vor einem Jahr skeptisch liegen gelassen hat und nun doch neugierig geworden ist, kann sich nun eifrig auf Ende Juli freuen: Wie die Entwickler angekündigt haben, findet am Wochenende des 20. Juli auf der Xbox One, sowie am Wochenende des 27. Juli auf der PS4 ein Gratis-Wochenende für Doom statt. Diese Aktion sollte die Server-Population zumindest für kurze Zeit wieder in die Höhe schrauben, so dass auch Veteranen einen guten Grund haben, zum neuen Multiplayer zurückzukehren.

Werdet ihr euch die Neuerungen persönlich ansehen?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen