EA Play Live 2020 auf den 18. Juni verschoben

Aufgrund der Situation in den USA hat sich EA entschieden, das Präsentations-Event nach hinten zu verlegen. Die Verschiebung hält sich allerdings in Grenzen.

von Tobias Veltin,
06.06.2020 08:30 Uhr

EA zeigt seine kommenden Spiele erst etwas später im Juni. EA zeigt seine kommenden Spiele erst etwas später im Juni.

EA verschiebt das für Mitte Juni angesetzte Präsentations-Event EA Play Live 2020. Statt am 12. Juni wird das Event nun am 18. Juni stattfinden. Aufgrund der Zeitverschiebung startet der Stream in Deutschland allerdings erst am 19. Juni und zwar um 1 Uhr morgens.

Der Grund: Im von EA veröffentlichten Statement heißt es:

"Da aktuell wichtige Gespräche stattfinden und wichtige Stimmen auf der ganzen Welt gehört werden, verschieben wir die Zeit, in der wir spielend zusammenkommen."

Das bezieht sich natürlich insbesondere auf die Situation in den USA, in denen es nach dem gewaltsamen Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd zu zahlreichen Tumulten und Demonstrationen gegen Rassismus gekommen ist (Black Lives Matter-Bewegung), die sich mittlerweile auf einige Teile der Welt ausgebreitet haben.

Zuvor bereits einige Verschiebungen

Schon in der vergangenen Woche waren einige andere Videospiel-Event abgesagt worden. Prominentestes Beispiel ist dabei sicher das PS5-Event, auf dem Sony kommende Spiele für die Next Generation-Konsole zeigen wollte.

PS5-Event abgesagt: Sony verschiebt Reveal aufgrund U.S.-Protesten   0     18

Mehr zum Thema

PS5-Event abgesagt: Sony verschiebt Reveal aufgrund U.S.-Protesten

EA Play Live - das könnte EA zeigen

Etwas offizielles zu den Spiele-Präsentationen auf dem verschobenen Event gibt es noch nicht, einige Titel dürften allerdings trotzdem schon feststehen. Denn es wäre doch arg verwunderlich, wenn es in diesem Jahr keine Updates der Sportspiel-Sparte geben würde, also

  • FIFA 21
  • NHL 21
  • Madden NFL 21

Außerdem gibt es natürlich etliche Gerüchte zu möglichen neuen Spielen, die EA im Sommer präsentieren könnte. Bereits im letzten Jahr wurde unter anderem über ein neues mysteriöses Sportspiel im EA-Lineup spekuliert, zu Battlefield 6 gab es kürzlich sogar etwas offizielles. Der Shooter kommt im nächsten Jahr für PS5 und Xbox Series X und wäre ebenfalls ein heißer Kandidat für einen ersten Teaser auf der EA Play Live. Erste Infos wurden nämlich bereits angekündigt.

Battlefield 6: Schon bald gibt es erste Infos zum Shooter   13     1

Mehr zum Thema

Battlefield 6: Schon bald gibt es erste Infos zum Shooter

Disclaimer:
Aufgrund der sensiblen Hintergründe des Themas und des damit verbundenen hohen Moderationsaufwands haben wir uns entschlossen, die Kommentare bei diesem Artikel vorübergehend abzuschalten.

GamePro.de positioniert sich solidarisch zur Black Lives Matter-Bewegung und toleriert keinerlei Diskriminierung. Und wir bedanken uns herzlich bei allen, die sich in unseren Communities für ein respektvolles Miteinander einsetzen. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen. Passt auf euch auf.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen