Epic Games - Stellungnahme - Entwickler über PC & Zukunft der Konsolen

Das Entwicklerstudio Epic Games versucht die Möglichkeiten von PCs zu nutzen, um die Zukunft der Konsolenspiele zeigen zu können.

von Peter Smits,
09.07.2011 12:23 Uhr

Unreal Engine 3Unreal Engine 3

Der Vice President von Epic Games (Gears of War, Unreal Tournament), Mark Rein, hält den PC für die »wichtigste« Plattform in der Spielebranche. Dies bestätigte er in einem Video-Interview mit der englischsprachigen Videospiel-Seite Eurogamer. Demnach sei der PC zum jetzigen Zeitpunkt den Konsolen in Bezug auf die technischen Möglichkeiten deutlich überlegen.

Und dies ist laut Rein keine Neuheit: "Der PC war schon immer die wichtigste Spitzenplattform". Man dürfe nie vergessen, dass jedes Spiel auf einem PC entwickelt wird: "Der PC wird auch in Zukunft immer die Plattform sein, auf der Spiele gemacht werden."

Gears of War 3Gears of War 3

Rein sieht in dem PC die Möglichkeit, die Zukunft zu zeigen: "Mit einem PC kann man die Zukunft simulieren - man kann genug Hardware in einen PC stecken, um zu zeigen wie Spiele auf zukünftigen Konsolen aussehen werden." Dies habe Epic Games auch mit der Samaritan Unreal Demo versucht zu erreichen, die im Zuge der diesjährigen GDC veröffentlicht wurde.

"Die Techdemo war eine Art Liebesbrief an die Hardware-Hersteller. Wir stellen uns vor, dass die Spiele der Zukunft so aussehen werden. Wenn man ein oder zwei Jahre nach vorne schaut, dürfte die Hardware für eine solche Demo die übliche Systemspezifikation für Spieler sein." Rein hoffe darauf, dass sich Konsolenhersteller die Demo anschauen und versuchen ein ähnliches Erlebnis mit ihren Konsolen zu erreichen.

» Die Techdemo von der GDC 2011 ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen