Gerücht: Call of Duty 2020 soll noch härter werden als Modern Warfare

Angeblich soll das nächste Call of Duty nach Modern Warfare im Black Ops-Universum und während des Kalten Krieges spielen.

von Tobias Veltin,
09.08.2019 10:32 Uhr

Wird Call of Duty 2020 wieder ein Black Ops? Wird Call of Duty 2020 wieder ein Black Ops?

Call of Duty: Modern Warfare ist noch nicht einmal erschienen, da gibt es bereits Gerüchte um den nächsten Call of Duty-Ableger, der voraussichtlich Ende 2020 erscheinen wird. Schon im Mai war kolportiert worden, dass Treyarch die Entwicklung des Spiels übernehmen wird, jetzt gibt es auch vermeintliche Details zum Setting des Shooters.

Wie der Youtuber Long Sensation erfahren haben will und auf Twitter mitteilt, soll CoD 2020 im Black Ops-Universum spielen. Genauer gesagt soll es den kompletten Zeitraum des Kalten Krieges abdecken (von 1947 bis 1989, also über 40 Jahre) und unter anderem den Vietnam- und den Korea-Krieg thematisieren.

Wohl auch aufgrund dieser beiden Kriege, wird CoD 2020 laut Long Sensation als "noch härter und grausamer als Modern Warfare" beschrieben. Zur Einordnung: Auch Modern Warfare will in diesem Jahr mit einigen Szenen schockieren, in einer Stelle in der Kampagne spielt ihr zum Beispiel ein kleines Mädchen während des Giftgasangriffes.

Black Ops 5 oder Black Ops-Reboot?

Beim Titel des übernächsten Call of Duty-Spiels wird angeblich zwischen zwei Namen überlegt: Call of Duty: Black Ops 5 und Call of Duty: Black Ops. Letzteres könnte auf einen Reboot-Ansatz hindeuten, ähnlich wie es Infinity Ward in diesem Jahr plant.

Bitte beachtet: Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Gerüchte, die weder bestätigt oder dementiert, noch in irgendeiner anderen Art und Weise kommentiert worden sind. Was es mit CoD 2020 wirklich auf sich hat, werden wir wohl frühestens im ersten Halbjahr 2020 erfahren.

Call of Duty: Black Ops 4 - Testvideo: Multiplayer-Hit statt Solo-Bombast 9:50 Call of Duty: Black Ops 4 - Testvideo: Multiplayer-Hit statt Solo-Bombast


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen