Für einen meiner liebsten Bosse aus Elden Ring war wohl ursprünglich mal was ganz anderes geplant

Dataminer Zullie the Witch hat Entdeckungen gemacht, die darauf hindeuten, dass Samaras Boss-Highlight und ihre liebste Story im Spiel zunächst so gar nicht geplant war.

Im Laufe der Entwicklung eines Spiels wird oft noch mal an verschiedenen Elementen geschraubt. Im Laufe der Entwicklung eines Spiels wird oft noch mal an verschiedenen Elementen geschraubt.

Mohg, der Fürst des Blutes war für mich nicht nur einer der coolsten Bosskämpfe im Spiel, sondern auch ein absolutes Story-Highlight. Elden Ring mangelt es nicht gerade an guten Bewerbern für den Posten des finstersten Gesselen - aber Mohg in seinem Untergrund-Palast steht definitiv ganz weit oben auf der Liste. Dataminer Zullie the Witch hat jedoch Hinweise darauf gefunden, dass es den Fiesling so zunächst gar nicht hätte geben sollen. Das Charaktermodell war wohl ursprünglich einfach nur für Dungeon-Bosse gedacht - und die Lore um Miquellas Entführung hätte es dann wohl auch nicht gegeben.

Vom unscheinbaren Miniboss zum Highlight?

Darum geht es: Neben den großen einmaligen Bosskämpfen in Elden Ring gibt es sämtliche Minibosse, denen wir - gerade in den zahlreichen Höhlen - öfter begegnen und die eher härtere Gegner als spektakuläre Highlights sind. Mohg gehört jedoch zur ersten - spannenderen - Kategorie, auch wenn der Kampf gegen ihn optional ist.

Ich würde euch jedoch unbedingt empfehlen, euch ihm zu stellen, denn die Begegnung ist einfach großartig inszeniert. Der gehörnte Bösewicht hat Malenias Zwillingsbruder Miquella entführt und in einen Kokon gesteckt, um mit ihm eine neue Dynastie zu begründen. Der Kampf gegen das dunkle Mal ist fordernd und vor allem der Übergang in die zweite Phase, in der Mohg fiese Beschwörungen brüllt, muss erst einmal beherrscht werden.

Mohg ist ein besonders finsterer Zeitgenosse. Mohg ist ein besonders finsterer Zeitgenosse.

Hinweise auf Minibosse: Zullie the Witch hat jedoch in einem Video Hinweise darauf zusammengetragen, dass diese Konfrontantion wohl zunächst gar nicht so für das Spiel geplant war. Mohgs Charaktermodell, das in den Spieldaten als "GreaterDemon" (größerer Dämon) betitelt ist, ist in den Ladelisten für viele verschiedene Maps zu finden. Diese bestimmen, welche Feinde in welchem Areal aufgerufen werden können. Der GreaterDemon ist Dungeons, aber auch der Akademie von Raya Lucaria zugewiesen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass er an diesen Orten als Miniboss hätte auftreten sollen.

Änderungen bei Miquellas Geschichte: Daneben weist Zullie auf gestrichene Textzeilen Miquellas während des Bosskampfs gegen Malenia hin. Ursprünglich hätte der Zwillingsbruder nämlich wohl vor der zweiten Phase bei der Wiederauferstehung der Endgegnerin helfen sollen. In den Credits des Networktests ist sogar Naomi McDonald als Voice Actor für Miquella gelistet, obwohl er im fertigen Spiel nur leblos und still im Kokon liegt. Das macht es wahrscheinlich, dass der ganze Plot um Miquellas Entführung und die coole Bosskampf-Inszenierung erst später hinzugefügt wurde und die Textzeilen im Bosskampf dann deshalb gestrichen wurden.

Hier könnt ihr euch das ganze Video ansehen, in dem auch thematisiert wird, warum ein Abbild Mohgs als Gegner an einer anderen Stelle auch im fertigen Spiel noch existiert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Natürlich handelt es sich bei der Theorie um die Veränderung von Mohgs Rolle nur um eine Theorie, aber ich halte sie für schlüssig - Und ich weiß nicht, wie es euch geht, aber für mich ist das Geschehen rund um Mohg, Malenia und Miquella so spannend, dass es sogar meine große DLC-Hoffnung ist. Der Charakter wäre als unscheinbarer Miniboss meiner Meinung nach wirklich verschwendet gewesen.

Was meint ihr: Haltet ihr die Theorie über die Plot-Änderung für plausibel und seid ihr froh, dass Mohg eine neue und weitaus wichtigere Rolle erhalten hat?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.