Sony oder Microsoft: Metacritic zeigt, wer 2020 die besten Spiele hatte

EA, Bethesda und Activision Blizzard schneiden im großen Ranking der Spiele-Publisher von Metacritic überraschend schlecht ab. An der Spitze stehen Sega und Annapurna Interactive.

von David Molke,
25.03.2021 16:35 Uhr

Persona 5 Royal verhilft Sega zum obersten Platz auf dem Sieger:innen-Treppchen. Persona 5 Royal verhilft Sega zum obersten Platz auf dem Sieger:innen-Treppchen.

Die Review-Aggregatorseite Metacritic sammelt nicht nur Bewertungen für Videospiele und errechnet den Durchschnitt daraus, sondern wertet die so gewonnenen Daten auch aus. Zum Beispiel im alljährlichen Ranking der Spiele-Publisher, die am besten abgeschnitten haben. Jetzt liegt die 11. Ausgabe des Rankings für das Jahr 2020 vor und es gibt einige Platzierungen, die den einen oder die andere wohl ziemlich überraschen dürften. Wie zum Beispiel, dass sich Sega den ersten Platz sichert.

EA, Bethesda und Co: Das waren die besten Publisher 2020 laut Metacritic

Was ist Metacritic? Metacritic sammelt Reviews von Filmen, Spielen und anderen Medien. Zumindest solche, die am Ende eine klar bezifferte Wertung ausspucken. Daraus wird ein Durchschnittswert entwickelt, der Fans von Zahlen auf einen Blick verspricht, die Qualität eines Kunstwerks zu erkennen.

Was natürlich schwierig bis unmöglich ist, aber die Seite hat sich mittlerweile trotzdem zu einer echten Instanz entwickelt. So sehr, dass Entwickler:innen teilweise sogar Boni ausgeschüttet bekommen, wenn ihr Spiel eine gewisse Review Score-Grenze überschreitet.

Die besten Spiele 2020: Das sagt Metacritic 15:15 Die besten Spiele 2020: Das sagt Metacritic

So funktioniert das Ranking: Für das große alljährliche Publisher-Ranking errechnet Metacritic die 50 besten Publisher. Wie auf der offiziellen Seite erklärt wird, müssen die mindestens fünf Spiele im betreffenden Jahr veröffentlicht haben und es geht nur um den durchschnittlichen Review-Score der Kritiker:innen, User Scores oder Verkaufszahlen spielen hierbei gar keine Rolle.

Vor allem der durchschnittliche Metascore der veröffentlichten Titel ist wichtig. Dazu kommen Punkte für hohe Anteile an Produkten mit guten Reviews (Metascore über 75) und Abzüge für die prozentuale Verteilung der bewerteten Spiele auf Metascores unter 49. Zusätzlich gibt es Bonuspunkte für "großartige" Spiele, die einen Score von über 90 mit mindestens sieben zugrunde liegenden Reviews erreicht haben.

It Takes Two ist laut Metacritic das bislang beste Spiel des Jahres   14     1

Mehr zum Thema

It Takes Two ist laut Metacritic das bislang beste Spiel des Jahres

Das sind die Top 10: Letzteres sorgt dafür, dass sich Sega den ersten Platz schnappen kann. Der durchschnittliche Metascore lag wohl nämlich sogar ein kleines bisschen unter dem zweiten Platz von Annapurna Interactive, aber dafür waren Persona 5 Royal und Yakuza 0 beide so gut, dass sie das Blatt wenden konnten. 13 Sentinels: Aegis Rim hat auch seinen Beitrag dazu geleistet.

An zweiter Stelle steht Annapurna Interactive mit 15 Releases wie Florence oder Kentucky Route Zero, die allesamt und ausschließlich im grünen Bereich der "guten" Review-Scores gelandet sind. Das ist im Jahr 2020 keinem anderen Publisher gelungen. Auf Platz drei landet Capcom, unter anderem dank Devil May Cry 5: Special Edition und Monster Hunter World: Iceborne auf dem PC.

  1. Sega
  2. Annapurna Interactive
  3. Capcom
  4. Sony
  5. Activision Blizzard
  6. Microsoft
  7. Aksys Games
  8. No More Robots
  9. Nintendo
  10. Devolver Digital

Wie die restlichen Platzierungen in den Top 30 aussehen, könnt ihr hier erkennen.

Top 30 der besten Publisher auf Metacritic (Bild: Metacritic) Top 30 der besten Publisher auf Metacritic (Bild: Metacritic)

Wir legen euch allerdings auch die ausführlichen Erklärungen zu den einzelnen Plätzen in der Slideshow auf Metacritic ans Herz. Das Erfrischende an dem großen Ranking dürfte sein, dass die üblichen Verdächtigen in Form von Electronic Arts, Ubisoft, Bethesda oder Take Two nicht so weit vorn liegen, wie viele wahrscheinlich vermuten würden.

Welche Platzierungen überraschen euch am meisten? Wie sieht eure persönliche Top 3, Top 5 oder Top 10 aus?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.