Modern Warfare 3 - »Quick-Scoping« - Auto-Aim wieder stärker als bei Black Ops

Durchladen - Anlegen - Feuer! Modern Warfare 3 wird wieder mit stärkerem, automatischem Zielen kommen.

von Daniel Raumer,
12.06.2011 11:51 Uhr

Robert Bowling präsentiert Modern Warfare 3 auf der E3 2011.Robert Bowling präsentiert Modern Warfare 3 auf der E3 2011.

Ein oftmals umstrittenes Feature wird höchstwahrscheinlich in Call of Duty: Modern Warfare 3 wieder Einzug halten. Robert Bowling (siehe Bild) vom Entwickler Infinity Ward bestätigte, dass zumindest die Konsolenversionen wieder »Quick-Scoping« hätten, sprich das automatische Aufschalten von Gegner beim schnellen Zielen durch Visier oder Kimme und Korn.
Modern Warfare 2 hatte auf Xbox 360 und PlayStation 3 extrem starkes »Quick-Scoping«, sodass Spieler fast nicht mehr Zielen mussten, sondern gerade Gegnergruppen nur durch schnelles Anlegen der Waffe ausschalten konnten.

Call of Duty: Black Ops, von Treyarch entwickelt, hat diese Möglichkeit wieder zurückgeschraubt. Konsolenspieler mussten also wieder deutlich genauer und manuell zielen.

Bowling erklärte jetzt bezüglich Modern Warfare 3, dass in der momentanen Version des Ego-Shooters das »Quick-Scoping« ähnlich funktioniere wie in Modern Warfare 2. Allerdings gab er zu bedenken, dass im Multiplayer-Modus bis zum Release noch viel geändert werden würde. Das Schnell-Zielen könnte also auch noch heruntergeschraubt werden.

» Vorschau zu Modern Warfare 3 lesen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen