Nintendo DS Lite: Spieler finden nach 15 Jahren geheimes Feature, das niemand nutzte

Eigentlich besaß der Nintendo DS Lite eine Funktion, die es ermöglicht hätte, Spiele auf TV-Geräten abzuspielen.

von Jasmin Beverungen,
28.02.2021 07:55 Uhr

Habt ihr davon gewusst? Habt ihr davon gewusst?

Der Nintendo DS Lite erschien erstmals im Jahr 2006 und brachte neben einem schlankeren Design eine höhere Akkulaufzeit. Ein weiteres Features, das nur der Nintendo DS Lite besaß, dürfen allerdings den meisten Fans unbekannt sein.

DS-Spiele auf dem TV-Gerät

Das Team von Lost Nintendo History hat es sich als Ziel gesetzt, die Geheimnisse hinter älterer Hardware von Nintendo zu enthüllen. Auf Twitter teilte User Beta64Official nun die jüngste Entdeckung des Teams mit, die den meisten Fans wohl gefallen hätte.

Große Überraschung: Demnach besitzt der Nintendo DS Lite einen Videoausgang. Durch diesen ist es möglich, DS-Spiele auf TV-Geräten anzeigen zu lassen und spielen zu können.

Link zum Twitter-Inhalt

Wieso hat keiner von dieser Funktion gewusst? Die Funktion wurde zwar in der Hardware gefunden, doch Nintendo hat die Funktion selbst deaktiviert, sodass es erst gar nicht möglich war, den Videoausgang zu nutzen. Warum Nintendo diese Funktion deaktiviert hat, hat das Unternehmen nie bekannt gegeben.

Mit ein paar Handgriffen und Hacking-Fähigkeiten ist es dem Team gelungen, die Funktion wieder zu reaktivieren, sodass sie theoretisch von jedem Fan genutzt werden könnte. Verwunderlich ist es, dass das Feature nur für den Nintendo DS Lite verfügbar ist und nicht für andere Geräte der Familie:

Diese Funktion ist nur auf dem Nintendo DS Lite zu finden. Der Nintendo DS enthält diese Funktion nicht, ebenso wenig wie der Nintendo DSi. Es ist wichtig anzumerken, dass es sich hierbei nicht um die gleiche Hardware handelt, die in Devkits oder anderen Spezialgeräten zu finden ist. Dieses Hardware-Feature ist in praktisch jedem einzelnen Nintendo DS Lite vorhanden, den es gibt.

Der Nintendo DS ist eine der größten Erfolgsgeschichten in der Nintendo-Geschichte. Mehr zu den Hintergründen findet ihr in unserem Artikel:

10 Jahre Nintendo DS - Vom hässlichen Entlein zum Verkaufsschlager   8     0

Mehr zum Thema

10 Jahre Nintendo DS - Vom hässlichen Entlein zum Verkaufsschlager

Verpasstes Feature überrascht Fans

In den Kommentaren und dem Tweet zeichnet sich ab, dass die Fans sichtlich geschockt darüber sind, dass dieses Feature erst 15 Jahre nach dem Erscheinen des Nintendo DS Lite entdeckt wurde. Viele hätten sich das Feature gerne gewünscht:

"Das wäre toll für die Videoaufnahme für das Streaming von Spielen, die den oberen Bildschirm verwenden."

"WAS! Wie konnten wir das nicht wissen? Es ist 15 Jahre her!"

"Mit einem Controller-Port wäre dies perfekt für Spiele wie Retro Game Challenge."

Was könnte der Grund für eine Deaktivierung sein? Womöglich wollte Nintendo nicht in direkter Konkurrenz zur Wii U stehen, die nur 6 Jahre später erschien und sich dort schon in der Entwicklung befunden haben könnte. Die Wii U besitzt einen externen Bildschirm, der als Ergänzung zum TV-Bildschirm genutzt wurde.

Hättet ihr euch solch ein Feature für die Nintendo DS-Geräte gewünscht?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.