Adventskalender 2019

Nintendo Switch-Akku wird verbessert: Neues Modell hält 9 Stunden durch

Nintendo spendiert der Standard-Switch ein Hardware-Upgrade, das sich vor allem bei der Akku-Laufzeit bemerkbar macht.

von Tobias Veltin,
17.07.2019 15:06 Uhr

Nintendo spendiert der Switch ein Hardware-Upgrade. Nintendo spendiert der Switch ein Hardware-Upgrade.

Nintendo betreibt aktuell fleißig Switch-Modellpflege. Eine knappe Woche nach der Ankündigung des kleineren Modells Switch Lite verbessert Nintendo künftig auch das Standard-Modell der Hybrid-Konsole.

Das neue Modell trägt die Bezeichnung HAC-001(-01) und soll ab August in den Läden stehen. Das neue Modell erkennt ihr also an der Seriennummer sowie einer neuen, hauptsächlich in rot gehaltenen Verpackung.

Was ist neu? Rein äußerlich unterscheidet sich die "neue" Standard-Switch nicht von der alten, dafür hat Nintendo den inneren Werten ein Upgrade spendiert. Das macht sich hauptsächlich bei der Akku-Laufzeit bemerkbar.

2 Stunden mehr Saft: Die neue Standard-Switch hält jetzt je nach Spiel zwischen 4,5 und 9 Stunden durch. Das ältere Modell kommt auf Durchschnittswerte zwischen 2,5 und 6,5 Stunden.

Der Karton der "neuen" Switch. Der Karton der "neuen" Switch.

Mehr Akkuleistung dank verbessertem Chip?

Wie genau Nintendo diese Mehrleistung bewerkstelligt können wir bislang nur vermuten, allerdings dürfte die höhere Akkulaufzeit an einem neuen, verbesserten Chip liegen.

Bereits nach der Ankündigung der Switch Lite in der letzten Woche waren Gerüchte aufgekommen, dass Nintendo dem Switch-Standardmodell ein Hardware-Upgrade spendieren könnte. Diese Gerüchte haben sich nun bewahrheitet.

Switch Lite vs. Standard-Switch
Das sind die Unterschiede der Modelle im Detail


Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen