One Piece: Mysteriöse Teufelsfrucht-Power macht Ruffy & Zorro Probleme

Im One Piece-Manga bekommen es Monkey D. Ruffy und Lorenor Zorro mit einer ganz besonderen, mehr oder weniger neuen Teufelsfrucht-Kraft zu tun.

von David Molke,
02.06.2020 14:21 Uhr

One Piece-Held Monkey D. Ruffy und Lorenor Zorro begegnen im aktuellen Manga-Kapitel nicht nur dem Fiesling Scratchmen Apoo, sondern auch dessen Teufelsfrucht-Power. One Piece-Held Monkey D. Ruffy und Lorenor Zorro begegnen im aktuellen Manga-Kapitel nicht nur dem Fiesling Scratchmen Apoo, sondern auch dessen Teufelsfrucht-Power.

One Piece setzt zum großen Finale des Wano Country-Arcs an. Im aktuellen Manga-Kapitel 980 geht es dementsprechend zur Sache: Monkey D. Ruffy, Lorenor Zorro und Eustass Kid bekommen es mit Scratchmen Apoo sowie dessen abgefahrener Teufelskraft zu tun.

Der One Piece-Manga ist dem Anime bekanntlich gleich mehrere Schritte voraus. Dementsprechend solltet ihr nicht weiterlesen, wenn ihr nur die Anime-Serie schaut und nicht auch den Manga verfolgt. Es sei denn, ihr fürchtet euch nicht vor Spoilern.

ACHTUNG, es folgen SPOILER!

One Piece-Fiesling setzt Musik-Teufelsfrucht gegen Ruffy & Zorro ein

Was ist da los? Im Manga-Kapitel 980 fällt die Tarnung von Monkey D. Ruffy komplett in sich zusammen, während er bei der großen Feier der 100-Bestien-Piraten ist. Weil die so viel Essen verschwenden, will er sie mit einer Gum-Gum-Elephant-Gun bestrafen und verrät sich so selbst.

Gleichzeitig sorgt auch Zorro für Chaos und lässt ein komplettes Stockwerk in sich zusammen stürzen. Daraus entsteht ein riesiger Tumult, in den auch Superfiesling und "Das Grollen des Meeres" Scratchmen Apoo eingreift. Monkey D. Ruffy und Lorenor Zorro wollen sich bis zu ihm durchkämpfen.

Musik-Teufelskraft: Scratchmen Apoo hat es aber faustdick hinter den Ohren und einige besonders abgefahrene Tricks auf Lager. Er kann dank der Teufelsfrucht mit seinem Körper musizieren. Seine Zähne werden zu Klaviertasten und die Schallwellen machen Zorro und Ruffy aus der Entfernung zu schaffen.

One Piece-Piratenkapitän Scratchmen Apoo kann dank der Teufelsfrucht mit seinem Körper musizieren. One Piece-Piratenkapitän Scratchmen Apoo kann dank der Teufelsfrucht mit seinem Körper musizieren.

Offenbar kann Scratchmen Apoo die One Piece-Helden sogar mit Worten aus der Entfernung verletzen, ohne eine herkömmliche Attacke auszuführen oder wirklich handgreiflich zu werden. Er löst durch Trommeln sogar eine Art Explosion aus und weder Ruffy noch Zorro bleibt groß Zeit, um zu reagieren.

Wer ist Scratchmen Apoo? "Das Grollen des Meeres" stellt einen der elf Supernovae dar. Er ist Kapitän der On Air-Piratenbande und ist Teil der sogenannten "Schlimmsten Generation", zu der auch Blackbeard zählt. Auf Apoo ist ein Kopfgeld von 350 Millionen Berry ausgesetzt.

Die mysteriöse Musik-Teufelskraft kam zwar immer mal wieder kurz oder am Rande in Anime und Manga vor. Aber so in Action und in diesem Ausmaß gab es das vorher noch nie zu sehen.

Lest ihr den One Piece-Manga? Was denkt ihr über Apoos Kräfte?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen