GameStars 2019

Pokémon: Erinnerung an tragische Poké-Klone rührt Fans zu Tränen

Im ersten Pokémon-Film kam die düstere Seite des Franchises noch voll zum Tragen. Die Erinnerung an das tragische Schicksal der drei Starter-Klone rührt viele Fans heute immer noch zu Tränen.

von David Molke,
16.01.2020 11:11 Uhr

Das Pokémon Mewtu erblickt eigentlich unter extrem tragischen Umständen das Licht der Welt. Das Pokémon Mewtu erblickt eigentlich unter extrem tragischen Umständen das Licht der Welt.

Die Welt der Pokémon scheint nur auf den ersten Blick kunterbunt und fröhlich. In Wirklichkeit verbergen sich hinter der Fassade oft extrem düstere Geheimnisse und tragische Schicksale. Wie zum Beispiel die Geschichte rund um Mr. Fuji und seine verstorbene Tochter Amber. Beziehungsweise seine Versuche, sie und einige Pokémon zu klonen. In der Uncut-Fassung des ersten Pokémon-Anime in Spielfilmlänge erfahren wir, dass die drei Starter-Pokémon diese Klon-Prozedur nicht überlebt haben.

Pokémon-Fans trauern immer noch um Starter-Klone aus dem Anime-Film

Darum geht's: Mr. Fuji versucht, seine viel zu früh verstorbene Tochter Amber als Klon wieder zum Leben zu erwecken. Gemeinsam mit vier Pokémon: Den drei geklonten Starter-Pokémon sowie Mewtu. Die fünf Klone werden allesamt in Tanks herangezüchtet.

Nur einer überlebt: Der Erfolg des Projekts bleibt aus. Die tragische Geschichte nimmt ihren Lauf und sowohl die drei Starter-Pokémon als auch Mr. Fujis geklonte Tochter Amber sterben. Lediglich Mewtu überlebt die Prozedur und wächst heran.

Wer den ersten Pokémon-Anime kennt, dürfte sich noch an die unglaublich traurige Story erinnern. Im Internet macht die Erinnerung an das vielleicht dramatischste Element der Pokémon-Lore immer mal wieder die Runde, aktuell erinnert der Twitter-Account Dr. Lava's Lost Pokemon daran.

Fans trauern immer noch: Wie unter dem Beitrag leicht zu erkennen ist, macht die schreckliche Hintergrund-Geschichte vielen Pokémon-Fans auch Jahre nach der Erstausstrahlung des Films immer noch schwer zu schaffen.

Einer Fan-Theorie zufolge liegt in dieser traurigen Geschichte übrigens der Grund dafür, dass in Pokémon Let's Go die Trainerin GRÜN unbedingt Mewtu von euch haben will. Es könnte sich bei ihr um den Klon von Amber handeln, der doch irgendwie überlebt hat.

Mehr zum Thema:


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen