PS4 bekommt angeblich noch im Februar zwei absolute N64-Klassiker

Durch einen Leak im englischen PlayStation Store ist jetzt herausgekommen, dass zwei beliebte N64-Shooter wohl ihren Weg auf die PS4 finden werden.

von Tobias Veltin,
14.02.2021 10:33 Uhr

Auf der PS4 könnt ihr bald eventuell zwei N64-Klassiker nachholen. Auf der PS4 könnt ihr bald eventuell zwei N64-Klassiker nachholen.

Die Release-Maschinerie des Jahres 2021 kommt nur langsam in Gang. Eine perfekte Möglichkeit also, ein paar Klassiker auf den Konsolen nachzuholen, die digitalen Stores halten ja mittlerweile etliche dieser Schätze bereit.

Und es sieht ganz so aus, als würde die PS4 - und damit auch die PS5, schließlich gibt es ja eine Abwärtskompatibilität - schon ganz bald ein paar weitere Klassiker dazubekommen. Genauer gesagt, zwei Shooter-Klassiker aus der N64-Ära, die vor mittlerweile knapp 20 Jahren zu Ende gegangen ist.

Der Dinosaurier-Jäger bald auch auf der PlayStation?

Die Rede ist von den Remastern von Turok 1 und Turok 2: Seeds of Evil. Die werden von den Nightdive Studios entwickelt und sind schon seit längerer Zeit auf der Xbox One, der Switch und dem PC erhältlich. Eine PlayStation-Umsetzung ist dementsprechend überfällig und bald scheint es endlich so weit zu sein.

Welche Hinweise gibt es? Auf Reddit fiel mehreren Usern ein entsprechender Eintrag in der englischen PlayStation Store-App auf. Demnach sollen Turok 1 und Turok 2 am 25. Februar in den PlayStation Store kommen und dann zum Download verfügbar sein, also in knapp zwei Wochen.

Turok: Dinosaur Hunter war ein N64-Launch-Titel und setzte damals Maßstäbe im Shooter-Segment. Turok: Dinosaur Hunter war ein N64-Launch-Titel und setzte damals Maßstäbe im Shooter-Segment.

Bereits im Juli 2020 hatte es Spekulationen bezüglich einer PS4-Umsetzung der beiden Shooter-Remaster gegeben, als im PSN-Backend die Trophäen für die Spiele eingetragen wurden. Ein zeitnaher Release blieb damals aus, dieser könnte jetzt nachgeholt werden.

Ein Stück Shooter-Geschichte

Turok 1 erschien 1997 als Launch-Titel für den Nintendo 64 und begeisterte Spieler*innen und Kritiker*innen vor allem mit seinen im Vergleich zu anderen Shootern deutlich offeneren Gebieten und der 3D-Bewegung darin. Als Turok müsst ihr in dem Shooter die Teile des Chronoscepters wieder zusammensetzen und müsst euch auf dem Weg unter anderem mit Dinos herumschlagen.

Ein Jahr später erschien der Nachfolger Turok 2: Seeds of Evil mit etwas düstererem Setting, mehr Waffen und einer deutlich besseren Optik, die durch das Expansion Pak für das N64 gewährleistet wurde. Beide Spiele gelten auch heute noch als absolute Shooter-Meilensteine und sind immer noch eine Runde wert, auch wenn man das Shooter-Design von damals nicht mit dem heutigen vergleichen kann.

Hinweis: Bislang sind die beiden Shooter nicht offiziell als PS4-Release bestätigt. Behandelt dieses Gerücht also mit Vorsicht.

Würdet ihr euch über einen PS4-Release der Turok-Spiele freuen?

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.