Red Dead 1+2 für PS5 & Xbox Series X/S gelistet - aber freut euch nicht zu früh

Ein angeblicher Leak zeigte die Red Dead Redemption The Outlaws Collection auf Amazon. Allerdings scheint es eine Fälschung zu sein.

von Annika Bavendiek,
23.11.2020 11:12 Uhr

John und Arthur werden es in einer Outlaws Collection wohl nicht auf die PS5 und Xbox Series X/S schaffen. John und Arthur werden es in einer Outlaws Collection wohl nicht auf die PS5 und Xbox Series X/S schaffen.

Verbesserte Versionen von Red Dead Redemption und Red Dead Redemption 2, gebündelt in einer The Outlaws Collection für PlayStation 5 und Xbox Series X/S - Es klingt beinahe zu schön, um wahr zu sein. Und wie es aussieht, ist es das auch nicht. Der angebliche Leak, der die Red Dead Collection auf Amazon zeigt, hat zu viele Unstimmigkeiten, als das er wahr sein könnte.

Vermeintlicher Leak zeigt Read Dead Collection

Am Wochenende berichtete GameLeaksRumors von einer Red Dead Redemption The Outlaws Collection, die nur kurze Zeit auf Amazon gelistet war. Diese soll den Angaben nach ein Red Dead Redemption-Remake und eine erweiterte Version von Red Dead Redemption 2 beinhalten und am 31. Dezember 2021 für die PlayStation 5, Xbox Series X/S und Xbox One erscheinen.

Link zum Twitter-Inhalt

Leak scheint eine Fälschung zu sein

Während es sich bei dem Releasedatum um einen durchaus üblichen Platzhalter handelt und dadurch nicht verräterisch wirkt, erscheinen andere Angaben der Listings dennoch etwas unsauber und lassen an der Echtheit zweifeln.

Falscher Visum-Preis: So wird beispielsweise die Einbindung der Amazon Rewards Visa bemängelt. Demnach würde man 60 US-Dollar sparen und dadurch 0 USD zahlen, während das Spiel an sich aber 69,96 US-Dollar kostet. Die Rechnung geht hier für die Outlaws Collection nicht ganz auf.

Link zum Twitter-Inhalt

Unlogischer Rückgabetermin: Außerdem passt es nicht zusammen, dass der Release für den 31. Dezember 2021 datiert ist, die Rückgabe des Spiels aber nur bis zum 31. Januar 2021 möglich ist. Wie bereits erwähnt handelt es sich beim Releasedatum um einen Platzhalter, aber da das Spiel wohl nicht kurzfristig vor dem 31. Januar 2021 erscheinen würde, ergäbe das keinen Sinn.

Natürlich könnte sich hier auch nur Fehler seitens Amazon eingeschlichen haben, aber das Ganze sieht doch nach einer Fälschung aus. Immerhin wäre es auch nicht allzu schwer, die Amazon-Produktseiten mit Photoshop zu fälschen, um einen angeblichen Leak zu verbreiten.

Um ganz sicher zu gehen, werden wir bei Rockstar nach einem Statement fragen.

Selbst wenn es keine Red Dead-Collection auf absehbare Zeit geben wird, lässt sich noch in den aktuellen Versionen einiges entdecken:

RDR 2: Den fiesesten Cowboy im Spiel umgibt offenbar ein dunkles Geheimnis   2     1

Mehr zum Thema

RDR 2: Den fiesesten Cowboy im Spiel umgibt offenbar ein dunkles Geheimnis

Was glaubt ihr, wie wahrscheinlich ist es, dass sich die Red Dead Redemption Collection doch als echt herausstellt? Wie sehr würdet ihr euch diese Version wünschen?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.