Saturn – Mehrwertsteuer geschenkt: Die besten Gaming-TVs zu Toppreisen [Anzeige]

Bei Saturn gibt es gerade Rabatt in Höhe der Mehrwertsteuer auf viele Produkte, auch auf 4K-TVs. Wir haben euch die besten Gaming-Fernseher herausgesucht.

von GamePro Deals ,
13.02.2022 15:30 Uhr

Bei Saturn gibt es jetzt bei vielen Produkten die Mehrwertsteuer geschenkt. Das gilt auch für 4K-Fernseher. Bei Saturn gibt es jetzt bei vielen Produkten die Mehrwertsteuer geschenkt. Das gilt auch für 4K-Fernseher.

Bei Saturn läuft noch bis 9 Uhr am Dienstagmorgen die große Super-Bowl-Aktion mit Rabatt in Höhe der Mehrwertsteuer auf zahlreiche Technikprodukte. Neben Gaming-Artikeln wie der Nintendo Switch (für 247,90 Euro), dem Sony Pulse 3D PS5-Headset oder dem Xbox Elite Series 2 Controller befinden sich darunter auch 4K-Fernseher. Der Preis wird im Warenkorb angepasst, die Produktseiten zeigen noch die Normalpreise.

In diesem Artikel stellen wir euch ein paar der TV-Angebote mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für sGaming vor, wobei wir uns auf Modelle beschränken, die es laut Vergleichsplattformen gerade nirgendwo sonst so günstig gibt. Wer lieber gleich zur Übersicht über die gesamte Aktion will, findet diese hier:

Samsung Super-Bowl-Aktion: Mehrwertsteuer geschenkt bei vielen Technikprodukten
Saturn Super Bowl - Mehrwertsteuer geschenkt auf TVs, Nintendo Switch +amp; mehr [Anzeige]   0     1

Mehr zum Thema

Saturn Super Bowl - Mehrwertsteuer geschenkt auf TVs, Nintendo Switch & mehr [Anzeige]

Hervorragendes Bild: LG OLED B19

Der LG OLED B19 schneidet sowohl bei der Bildqualität als auch bei den Gaming-Features sehr gut ab. Der LG OLED B19 schneidet sowohl bei der Bildqualität als auch bei den Gaming-Features sehr gut ab.

Den LG OLED B19 bekommt ihr unter anderem in der Größe 55 günstiger, und zwar für 965,55 Euro statt 1.149 Euro. Er bietet durch die OLED-Technik mit ihrem perfekten Schwarz und unendlich hohen Kontrast eine hervorragende Bildqualität. Mit dem teureren LG OLED C17 kann er zwar aufgrund der niedrigeren Helligkeit nicht ganz mithalten, der Unterschied fällt aber nicht allzu groß aus.

LG OLED B19 (4K, 55 Zoll, HDMI 2.1) statt 1.149€ für 965,55€

Fürs Gaming bietet der LG OLED B19 zudem alle wichtigen Features wie HDMI 2.1 inklusive 4K 120 HZ, VRR (Variable Refresh Rate) und ALLM (Auto Low Latency Mode). Dadurch hebt er sich vom noch günstigeren LG OLED A19 ab, der lediglich über ein 60-Hz-Display und somit kein richtiges HDMI 2.1 verfügt. Der Input Lag des B19 fällt mit rund 5 ms bei 120 Hz sehr niedrig aus.

Günstiges Modell mit HDMI 2.1: LG NANO866

Der LG NANO866 ist bei den Gaming-Features auf Augenhöhe mit dem LG B19, beim Bild aber nur Mittelmaß. Der LG NANO866 ist bei den Gaming-Features auf Augenhöhe mit dem LG B19, beim Bild aber nur Mittelmaß.

Den LG NANO866 gibt es in der Größe 55 Zoll schon für 587,40 Euro statt 699 Euro. Das Mittelklasse-Modell kann mit einem Fernseher der Oberklasse wie dem LG OLED B19 beim Bild nicht mithalten, bietet aber durchaus solide Qualität. Low-Budget-Modellen ist der NANO866 unter anderem durch die NanoCell-Technik überlegen, die ähnlich der von Samsung verwendeten QLED-Technik für verbesserte Farbdarstellung sorgt. Das IPS-Display ist nicht sehr kontrastreich, dafür aber auch weniger blickwinkelabhängig.

LG NANO866 (4K, 55 Zoll, HDMI 2.1) statt 699€ für 587,40€

Der LG NANO866 gehört zu den günstigsten Modellen mit HDMI 2.1 und 120 Hz. Auch VRR und ALLM sind mit dabei. Der Input Lag ist mit gut 5 ms bei 120 Hz sehr niedrig. Wenn es euch also vor allem auf die Gaming-Features ankommt und ihr beim Bild Kompromisse machen könnt, dann bekommt ihr hier das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

PS5 + Xbox Series X – Diese TVs nutzen die Features der neuen Konsolen   209     8

Mehr zum Thema

PS5 & Xbox Series X – Diese TVs nutzen die Features der neuen Konsolen

Hohe Helligkeit & FALD: Samsung QLED Q80A

Dank höherer Helligkeit und besserem Local Dimming ist der Samsung Q80A dem LG NANO866 beim Bild überlegen. Dank höherer Helligkeit und besserem Local Dimming ist der Samsung Q80A dem LG NANO866 beim Bild überlegen.

Der Samsung Q80A hat bei einem Preis von 879,99 Euro ohnehin schon ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, durch die Mehrwertsteueraktion zahlt ihr nur noch 739,49 Euro. Qualitativ liegt der Samsung Q80A zwischen dem LG NANO866 und dem LG B19. Wie der NANO866 besitzt er ein IPS-Display, allerdings verfügt er über besseres Full Array Local Dimming (FALD), was den Nachteil beim Kontrast etwas vermindert.

Samsung QLED Q80A (4K, 55 Zoll, HDMI 2.1) statt 879,99€ für 739,49€

Außerdem ist er bei der Spitzenhelligkeit sowohl dem NANO866 als auch dem B19 deutlich überlegen. HDR kann dadurch recht gut ausgenutzt werden. Trotzdem kann er mit dem OLED-Display des B19 insgesamt nicht mithalten. Beim Gaming hingegen schneidet der Samsung Q80A mit einem Input Lag von gut 5 ms bei 120 hz und rund 9 ms bei 60 Hz sowie HDMI 2.1, VRR und ALLM ähnlich gut ab. Er hat allerdings nur einen HDMI-2.1-Anschluss, beim LG NANO866 und LG B19 sind es zwei.

Hoher Kontrast dank VA-Display: Sony X90J

Dank kontrastreichem VA-Panel, FALD und Triluminos-Technik ist der Sony X90J beim Bild zumindest nicht allzu weit von einem OLED-TV entfernt. Dank kontrastreichem VA-Panel, FALD und Triluminos-Technik ist der Sony X90J beim Bild zumindest nicht allzu weit von einem OLED-TV entfernt.

Den Sony X90J bekommt ihr in 55 Zoll für 789,08 Euro statt 939€. Er steht bei der Bildqualität noch eine Stufe über dem Samsung Q80A, was vor allem am hohen Kontrast des VA-Panels liegt. Auch beim Local Dimming schneidet der Sony X90J nochmal deutlich besser ab als der Konkurrent von Samsung. Statt QLED besitzt der X90J Sonys Triluminos-Technik, die ähnlich funktioniert. An den LG OLED B19 kommt er trotzdem nicht ganz heran.

Sony X90J (4K, 55 Zoll, HDMI 2.1) statt 939€ für 789,08€

Der Sony X90J besitzt zwei HDMI-2.1-Anschlüsse, die mit PS5 oder Xbox Series X 4K 120 Hz liefern können. Beim Input Lag schneidet er mit rund 11 ms bei 120 Hz und etwa 18 ms bei 60 Hz etwas schwächer ab als die zuvor genannten Modelle, bewegt sich aber trotzdem noch in einem fürs Gaming guten Bereich. VRR wird noch nicht unterstützt, soll aber mit einem künftigen Update nachgeliefert werden.

Günstig & solide Qualität: Hisense A7100F

Der Hisense A7100F bietet solide Qualität zum günstigen Preis. Der Hisense A7100F bietet solide Qualität zum günstigen Preis.

Wenn ihr auf besondere Features wie HDMI 2.1 und ein 120-Hz-Display verzichten könnt und einfach nur solide Qualität zu einem möglichst günstigen Preis wollt, dann ist der Hisense A7100F vielleicht das Richtige. Beim Kontrast schneidet dieser dank seines VA-Display sogar besser ab als der LG NANO866 oder der Samsung Q80A. Extras wie QLED, NanoCell oder Full Array Local Dimming gibt es hier aber nicht.

Hisense (4K, 50 Zoll) statt 419,99€ für 352,93€

Zum Input Lag liegen uns leider keine genauen Daten vor, er scheint aber mit circa 10 bis 15 ms bei 60 Hz recht niedrig auszufallen. Damit ist der Hisense A7100F durchaus gut fürs Gaming geeignet, auch wenn ihr auf VRR und ALLM verzichten müsst.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.