PS4, PS5: Sony PlayStation kauft weltweit größtes Fighting Game-Turnier

Sony Interactive Entertainment tut sich mit der neuen eSport-Firma RTS zusammen und gemeinsam kaufen beide das Kampfspiel-Turnier Evo. Die Evo 2021 wurde auch angekündigt.

von David Molke,
19.03.2021 11:16 Uhr

Tekken 7 ist eines der Kampfspiele, die auf der Evo 2021 gegeneinander gezockt werden können. Tekken 7 ist eines der Kampfspiele, die auf der Evo 2021 gegeneinander gezockt werden können.

Sony Interactive Entertainment kauft das beliebte Evo-Turnier. Die Nachricht kommt einigermaßen überraschend: Sony selbst hat seit vielen Jahren kein eigenes Beat'em Up mehr veröffentlicht. Aber für Fans des Fighting Game-Turniers dürfte es eine willkommene Neuigkeit darstellen. Im selben Atemzug wurde angekündigt, dass die Evo 2021 online stattfindet.

Sony und RTS geben überraschend bekannt, das Evo-Turnier zu kaufen

Sony wird die Evolution Championship Series aka Evo kaufen, wie gemeinsam mit dem eSports-Venture RTS unter anderem im SIE-Blog bekannt gegeben wurde. Gemeinsam sollen zukünftig die Geschicke des Prügelspiel-Turniers geleitet werden.

Die beiden Gründer Tom und Tony Cannon bleiben involviert und sollen als Berater in Schlüsselpositionen weiterhin an den Evo-Turnieren mitarbeiten. Beide erklären in einem eigenen Statement, sich über die neuen strategischen Partner zu freuen.

Link zum Twitter-Inhalt

Sony betont, dass Evo selbst die einzigartige Plattform für kompetitive Fighting Games bleiben soll, die Fans lieben gelernt haben. Das klingt danach, als würde sich an den eigentlichen Turnieren nicht besonders viel durch die Übernahme durch Sony Interactive Entertainment und RTS ändern (via Businesswire).

Über die Gründe für den Kauf lässt sich nur spekulieren. Aber Sony dürfte durchaus Interesse daran haben, ein eigenes großes Turnier mit entsprechender Reichweite zu besitzen. Ob das bedeutet, dass in Zukunft mehr First Party-Spiele in dieser Richtung entstehen werden, bleibt ungewiss.

Was ist mit Smash Bros.? Auch wenn Evo damit offiziell zu Sony gehört, bleibt das Turnier offen für alle Plattformen und Third Party-Titel. Das bedeutet, theoretisch könnte auch Nintendos Super Smash Bros.-Community beim nächsten Evo-Turnier eine Heimat finden. Das sagt zumindest Mark Julio von Evo:

Link zum Twitter-Inhalt

Das sagt Nintendo: Laut IGN wünscht Nintendo den Organisator*innen von Evo alles Gute und nur das Beste für die Zukunft. Anschließend folgt eine ziemlich vage Aussage dahingehend, dass sowohl Evo als auch andere Gelegenheiten in Betracht gezogen werden würden, während Nintendo "zukünftige Super Smash Bros.-Turnier-Aktivitäten" sowohl online als auch offline plane.

Tekken 7, Street Fighter 5, Mortal Kombat 11 und das für Juni angekündigte Guilty Gear Strive können definitiv auf der Evo 2021 gespielt werden. Tekken 7, Street Fighter 5, Mortal Kombat 11 und das für Juni angekündigte Guilty Gear Strive können definitiv auf der Evo 2021 gespielt werden.

Evo 2021 angekündigt, das Turnier findet im August online statt

Das letzte Evo-Turnier liegt schon eine Weile zurück. 2020 wurde es wegen der Coronavirus-Pandemie zunächst abgesagt, sollte dann aber eigentlich später online nachgeholt werden. Das fiel allerdings auch ins Wasser, nachdem Chief Executive Joey Cuellar aufgrund von Vorwürfen rund um sexuelle Belästigung gefeuert wurde.

Jetzt soll das Turnier aber endlich zurückkehren. Weil der Coronavirus immer noch ein Problem ist, findet das Evo 2021 ausschließlich online statt. Es steht Spieler*innen aus Nordamerika, Lateinamerika, Europa und Asien kostenlos offen.

Wann? Am 6. bis 8. August sowie vom 13. bis 15. August

Diese Spiele wurden bereits angekündigt (mehr sollen folgen):

Was vermutet ihr für Gründe hinter diesem Kauf? Glaubt ihr, dass das guto der schlecht für die Evo-Turniere sein könnte?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.