Eure Switch will nicht mehr aufladen? Das hilft dagegen

Plötzlich lädt eure Switch nicht mehr richtig auf? Wir zeigen euch, welche Lösungen es für dieses Problem mit dem Netzteil gibt.

von Sebastian Zeitz,
22.05.2020 17:31 Uhr

Ihr habt Probleme mit dem Ladegerät der Nintendo Switch? Das kann helfen! Ihr habt Probleme mit dem Ladegerät der Nintendo Switch? Das kann helfen!

Wer regelmäßig im Handheld-Modus der Nintendo Switch spielt, wird sicherlich den Akku schon einmal fast komplett verbraucht haben. Normalerweise schließt ihr dann die Switch an den Strom und das Thema ist gegessen.

Allerdings nicht immer: Manchmal kann es vorkommen, dass etwas nicht funktioniert. Hier sind einige Tipps, die Nintendo empfiehlt, wenn ihr Probleme mit dem Ladekabel habt.

Generelle Informationen zum Akku der Nintendo Switch

Die Nintendo Switch hat eine angegebene Batterieleistung von circa drei Stunden. Das kann allerdings je nach Spiel, Helligkeit des Bildschirms und verwendeten Funktionen variieren. Stellt bei Problemen mit dem Ladegerät zunächst fest, ob es sich auch um die Modellnummer "HAC-002" und damit um ein Original-Netzteil handelt.

Nintendo Switch - 7 Tipps, mit denen ihr die Akku-Laufzeit verlängert   25     0

Mehr zum Thema

Nintendo Switch - 7 Tipps, mit denen ihr die Akku-Laufzeit verlängert

So könnt ihr den Ladeprozess überprüfen

Wenn ihr das Gefühl habt, dass euer Aufladekabel nicht mehr funktioniert, dann solltet ihr folgendes machen, um den Ladeprozess zu überprüfen:

  • Schaltet zunächst die Konsole aus und entfernt das Netzteil von der Konsole und der Steckdose.
  • Wartet ungefähr 30 Sekunden.
  • Schließt das Netzteil zunächst an der Konsole und dann direkt an eine Wandsteckdose an, wenn möglich, um Fehler von Mehrfachsteckern auszuschließen.
  • Geht die Konsole automatisch an und zeigt ein Lade-Symbol in der rechten Ecke, ist alles korrekt. Ist der Bildschirm Schwarz und hat ein Symbol in der linken Ecke, dann müsst ihr maximal 30 Minuten warten bis die Konsole ganz normal über den Power-Knopf gestartet werden kann.

Hat sich bis hierhin euer Problem noch nicht gelöst, dann müsst ihr weitere Tests vornehmen.

Habt ihr die Nintendo Switch an das Ladekabel angeschlossen, seht ihr oben rechts den Akkustand in grün. Habt ihr die Nintendo Switch an das Ladekabel angeschlossen, seht ihr oben rechts den Akkustand in grün.

Ladetest in der Docking-Station

Eine weitere Möglichkeit, die Switch aufzuladen, ist der Weg über die Docking-Station. Schließt diese korrekt an den Fernseher an und überprüft, dass sich auch das Netzteil im USB-C-Slot der Station befindet. Steckt die Switch in das Dock und wenn eine der beiden folgenden Dinge passiert, dann funktioniert alles:

  • Der Fernseher zeigt ganz normal ein Bild an und in der rechten Ecke ist ein grünes Auflade-Symbol zu sehen.
  • Wenn der Akkustand zu niedrig ist, wird zwar kein Bild am Fernseher gezeigt aber die Switch geht beim Einstecken ins Dock kurz an. Dort ist dann auf dem Bildschirm der Konsole in der linken, oberen Ecke kurz ein Auflade-Symbol zu sehen.

Ersatzkabel ausprobieren: Passiert gar nichts im Dock, oder die Switch wird nicht aufgeladen, dann solltet ihr zunächst von beidem ein zweites Modell ausprobieren - falls das möglich ist, schließlich hat nicht jeder zwei Netzteile oder Docks zuhause. Ist das nicht möglich oder auch der Test fällt negativ aus, dann gibt es nur noch eine Möglichkeit vor dem Reparatur-Service.

Die Konsole komplett abschalten

Es kann manchmal passieren, dass die Konsole sich aufgehangen hat und bei einem schwarzen Bildschirm hängen bleibt. Haltet deshalb zwölf Sekunden lang den Power-Knopf gedrückt, damit sich die Switch komplett herunter fährt und versucht die obigen Tests erneut.

Reparatur notwendig: Wenn auch dann nichts funktioniert, führt kein Weg am Reparatur-Service von Nintendo vorbei. Es kann in seltenen Fällen passieren, dass die Switch am Fernseher aber doch noch funktioniert aber im Handheld-Modus nichts anzeigt. Dann ist der Bildschirm defekt und auch in dem Fall sollte eine Reparatur vorgenommen werden. Diese könnt ihr über den Service von Nintendo beantragen.

Hattet ihr schon einmal Probleme beim Aufladen der Switch?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen