Ubisoft - Neues Splinter Cell und Watch Dogs 3 bis März 2020 möglich

Ubisoft möchte im kommenden Fiskaljahr drei bis vier neue AAA-Spiele veröffentlichen. Bekommen wir etwa ein neues Splinter Cell oder sogar Watch Dogs 3?

von Dennis Michel,
17.02.2019 13:30 Uhr

Ubisoft möchte bis Ende März 2020 drei bis vier neue AAA-Spiele veröffentlichenUbisoft möchte bis Ende März 2020 drei bis vier neue AAA-Spiele veröffentlichen

Publisher Ubisoft hat seine neusten Geschäftszahlen präsentiert. Viel interessanter ist jedoch die Aussage, man möchte im kommenden Fiskaljahr drei bis vier neue AAA-Spiele veröffentlichen. Das Geschäftsjahr 2019/2020 beginnt am 01. April 2019 und endet am 31. März 2020.

Weitere Angaben, um welche Spiele es sich handelt, wurden nicht gemacht. Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass die Aufbaustrategie Anno 1800 (Release: 16. April) zu den besagten Spielen zählt. Zudem sollen die Seeschlachten aus Skull & Bones 2019 erscheinen.

Neues Splinter Cell oder Watch Dogs 3?

Skull & Bones soll 2019 für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Skull & Bones soll 2019 für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

So kennen wir wahrscheinlich bereits zwei der Spiele. Auch ist klar, einen weiteren Teil der Assassin's Creed-Reihe wird es in diesem Jahr laut Ubisoft nicht geben. So will man sich länger um den aktuellen Ableger Assassin's Creed Odyssey kümmern, das mit seinen RPG-Elementen im vergangenen Jahr für frischen Wind gesorgt hat. Ein neuer Teil der Far Cry-Reihe ist ebenfalls unwahrscheinlich, ist mit Far Cry New Dawn binnen elf Monaten bereits das zweite Spiel der Shooter-Serie erschienen.

Diese Spiele sind möglich:

  • Beyond Good & Evil 2 - Ein echtes Großprojekt befindet sich aktuell mit Beyond Good & Evil 2 in der Entwicklung. Ende 2019 sollen Spieler in einer Beta das ambitionierte Action-Adventure erstmals testen können. Mit einem Release ist also frühestens im 1. Quartal 2020 zu rechnen.
  • Splinter Cell - Dass uns ein neues Schleich-Abenteuer mit Agent Sam Fisher erwartet, ist bereits seit Mitte 2017 bekannt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Spiel laut Ubisoft-CEO Yves Guillemot jedoch noch in der Konzeptphase. Seit dem letzten Ableger Splinter Cell: Blacklist sind bereits fast sechs Jahre vergangen. Ein Release im Fiskaljahr 2019/2020 ist daher sehr wahrscheinlich.
  • Watch Dogs 3 - Bereits im November 2018 wurde das Trademark von Watch Dogs 3 neu angemeldet, was bei einer bestehenden Marke eher unüblich ist. Spekulanten gehen daher von einem Release auf der neuen Konsolen-Generation aus. Diese dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach aber nicht bis Ende März 2020 auf den Markt kommen. Möglich ist aber auch, dass Ubisoft Watch Dogs 3 auf der E3 2019 ankündigt und zunächst auf der aktuellen Generation veröffentlicht.

Natürlich müssen wir auch immer mit einem neuen Franchise des französischen Publishers rechnen. Laut Guillemot will man sich das Battle Royale-Genre genauer ansehen. Pläne diesbezüglich gibt es allerdings noch nicht.

Über welche Spiele würdet ihr euch am meisten freuen?

Far Cry New Dawn - Test-Video zum Recycling-Shooter 9:34 Far Cry New Dawn - Test-Video zum Recycling-Shooter


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen