Spieler schlägt neues Konsolen-Feature vor & Xbox-Chef ist begeistert

Auf Twitter wurde Xbox-Chef Phil Spencer gebeten, der Konsole ein weiteres Dowload-Feature hinzuzufügen und der zeigt sich begeistert.

von Dennis Michel,
05.03.2020 13:26 Uhr

Ein Spieler hat Phil Spencer ein neues Xbox-Feature vorgeschlagen und der zeigt sich begeistert. Ein Spieler hat Phil Spencer ein neues Xbox-Feature vorgeschlagen und der zeigt sich begeistert.

Erscheint eine neue Konsolengeneration, ist die Erwartungshaltung meist hoch und die Wünsche der Spieler divers. Zu entscheiden was wichtig und was für das Unternehmen eher zweitrangig ist, ist weder leicht noch ein schneller Prozess. Es jedem recht machen, das geht bekanntlich nicht. Umso cooler ist es aber, wenn Plattformen wie Twitter dafür sorgen, dass Spieler in direkten Kontakt mit den bekannten Firmengesichtern treten können und diese darauf reagieren.

So geschehen bei einem Spieler, der Xbox-Chef Phil Spencer ein nützliches Feature vorgeschlagen hat und der wiederum die Idee richtig gut findet, sie an sein Team weiterleitet. (via Gamespot)

Dieses Xbox-Feature wünscht sich der Spieler

Twitter-User Mike geht es um ein Problem, das er mit dem Download von Updates hat. Bekanntlich können wir aktuell sowohl auf der Xbox One als auch auf der PS4 automatische Updates von bereits installierten Spielen nur aktivieren oder komplett deaktivieren. Auch ist es möglich bei aktivierten Updates diese einzeln zu pausieren.

Das Problem: Was jedoch nicht möglich ist, ist bei einzelnen Spielen automatische Updates zu deaktivieren. Habt ihr zum Beispiel ein Spiel auf der Festplatte, das ihr aktuell nicht spielt und deswegen auch keine Updates benötigt und wollt diese deaktivieren, dann fehlt eine entsprechende Funktion.

Problematisch wird das, wie im Tweet von Mike zu lesen, wenn ihr beispielsweise bei eurer Internetleitung eine begrenztes Datenvolumen habt. Zwar werden das heutzutage nur noch wenige Spieler haben - korrigiert mich, wenn ich falsch liege - darüber hinaus kann es aber auch störend sein, wenn sich ein unwichtiges Update vor eines mogelt, das ihr viel lieber heruntergeladen hättet.

Phil Spencers Reaktion auf die Bitte

Wenige Stunden nach Mikes Bitte reagierte der Xbox-Chef auf seinen Tweet und zeigte sich begeistert. Hier seine Antwort:

"Das ist eine tolle Idee für ein Feature. Normalerweise deinstalliere ich Spiele, für die ich keine Updates mehr benötige. Allerdings mag ich die Vorstellung Spiele zu markieren, für die ich bis zum nächsten Start keine Updates mehr brauche. Ich gebe das ans Team weiter. Dankeschön. "

Xbox Series X - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte in der Übersicht   286     5

Mehr zum Thema

Xbox Series X - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte in der Übersicht

Ob es das Feature zukünftig auf der Xbox One oder der Xbox Series X gibt, das steht natürlich noch auf einem anderen Blatt. Da es sich beim gewünschten Download-Stopp aber um eine verhältnismäßig kleine Zusatzfunktion handelt, kann es durchaus sein, dass wir sie mit einem Service-Update nachgereicht bekommen. Ich hätte jedenfalls nichts gegen solch eine Möglichkeit, wenngleich sie nur eine kleine Komfortverbesserung darstellt.

Was sagt ihr zum Feature, eher unnötig oder eine feine Ergänzung?

zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen