Activision - Verkauft Vivendi an Microsoft?

Laut Gerüchten könnte Vivendi seine Anteile am Publisher Activision auch an Microsoft abtreten. Der US-Konzern hat bereits zahlreiche Exklusiv-Deals. Andere Kandidaten sind aber auch im Gespräch.

von Maximilian Walter,
12.07.2012 10:44 Uhr

Besitzt Microsoft bald 60% an Activision?Besitzt Microsoft bald 60% an Activision?

Wird Microsoft bald rund 60 Prozent am Publisher Activison besitzen? Bereits Anfang Juni kamen Gerüchte auf, dass Vivendi seine Anteile verkaufen möchte. Die englischsprachige Website
computerandvideogames.com berichtet jetzt von möglichen Investoren.

Darunter befindet sich neben dem Redmonder-Konzern Microsoft auch Time Warner und Tencent. Letzteres ist vor allem für seine Free2Play-Online-Spiele bekannt. Zudem veröffentlicht das chinesische Unternehmen mit Call of Duty: Online bereits ein Activision-Spiel.

Gegenüber Reuters sagte eine anonyme Quelle: »Wahrscheinlich wollen sie (Microsoft, Anm. d. Red.) sich nicht zu sehr ablenken lassen, aber wenn sie im Spielegeschäft bleiben und nicht nur Konsolen anbieten wollen, dann denken sie sicher darüber nach, einige dieser großen Marken (von Activision, Anm. d. Re.) zu übernehmen.« Schon jetzt erscheinen Zusatzinhalte für Activision-Spiele häufig zuerst auf der Xbox 360.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.