Alan Wake’s American Nightmare - Neue Bilder & Infos zum Arcade-Modus

Neben einigen Screenshots und Artworks stellt der Entwickler Remedy einen neuen Arcade-Modus des XBLA-Actionspiels Alan Wake’s American Nightmare namens »Fight Till Dawn« vor.

von Florian Inerle,
20.12.2011 13:25 Uhr

So soll das Interface von Alan Wake's American Nightmare aussehen.So soll das Interface von Alan Wake's American Nightmare aussehen.

Der Entwickler Remedy hat einige Screenshots und Artworks zum Horror-Actionspiel Alan Wake’s American Nightmare veröffentlicht. Darauf sind neben Alan Wake selbst auch einige Konzeptzeichnungen von Monstern mit neuen Waffen und das Interface zu sehen.

Außerdem hat die englischsprachige Spielewebseite IGN ein erstes, rund elf-minütiges Gameplay-Video zum neuen Arcade-Modus »Fight Till Dawn« veröffentlicht. In diesem Modus müssen die Spieler gegen immer stärker werdende Wellen von Zombies kämpfen und Gegenstände wie Munition und neue Waffen aufsammeln. Außerdem soll man je nachdem wieviele Manuskriptseiten man im Story-Modus gefunden hat, mehr oder weniger Waffenkisten finden können. Eine Runde endet, wenn die Sonne aufgeht und der Tag anbricht. Remedy erfindet das Rad mit dem Modus nicht neu, denn dieses Spielprinzip ist schon aus dem Horde-Mode des Third-Person Shooters Gears of War 3 bekannt.

Des Weiteren kündigt der Managing Director Remedy Matias Myllyrinne den zusätzlichen Schwierigkeitsgrad »Albtraum« an. Hierbei soll es sich um eine deutlich schwerere Version des »Fight Till Dawn«-Modus handeln.

Alan Wake’s American Nightmare erscheint exklusiv für Microsofts Online-Plattform Xbox Live. Zu einem genauen Release-Termin des XBLA-Titels hat sich der Entwickler noch nicht geäußert, jedoch plane man eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2012.

Alle 6 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...