Ark: Survival Evolved - Erstes großes Update mit Urzeit-Känguru, mehr Server

Die Xbox-One-Version von Ark: Survival Evolved hat ihr erstes großes Update mit einigen Verbesserungen und einem prähistorischen Känguru erhalten. Außerdem gibt es ab jetzt mehr Server für die Spieler.

von Elena Schulz,
16.01.2016 11:01 Uhr

Ark: Survival Evolved hat auf der Xbox One ein erstes großes Update und mehr Server bekommen. Ark: Survival Evolved hat auf der Xbox One ein erstes großes Update und mehr Server bekommen.

Seit einiger Zeit können Spieler die Early-Access-Version des Survival-Spiels Ark: Survival Evolved auch auf der Xbox One spielen. Und das tun sie auch ordentlich: Die Xbox-One-Version soll mittlerweile sogar mehr Spieler haben als die PC-Version und wurde allein in der ersten Woche über eine Million Mal heruntergeladen.

Das hat aber auch den unangenehmen Nebeneffekt, dass es auf den verfügbaren Servern für den Multiplayer ganz schön eng wird. Deshalb haben Microsoft und Wildcard angekündigt, mehr als hundert zusätzliche Server für das Open-World-Dinospiel zur Verfügung stellen zu wollen. Derzeit verfügt Ark über 162 PvE- und 237 PvP-Server auf der Xbox One. Die zusätzlichen Server sollen bald online gehen.

Passend dazu: Ark: Survival Evolved in der Preview: eine Stunde überleben auf der Xbox One

Wer momentan keinen Server-Platz findet, hat nur die Möglichkeit die prähistorische Welt offline zu erkunden oder Server von Spielern zu nutzen. Immerhin gibt es auch auf der Xbox One mittlerweile schon das erste große Update, wodurch es auch so Neues zu entdecken gibt. Das Update ist auf dem PC bereits verfügbar und integriert ein prähistorisches Riesenkänguru als neues Reittier. Außerdem enthält die Version v231.9 noch einige Spielverbesserungen.

Ark
Genre: Action
Release: 2017

Patch-Notes:

  • Dino rebalancing
  • The addition of a primitive cage and stone fireplace items
  • Fixed Cave Loading crash/fall-thru
  • Improved performance: better framerate, less stalls
  • Fixed crosshair not appearing
  • Fixed potential loss of character save data in local mode
  • Fixed fur armor colorization
  • Improved speed of server listing
  • Fixed Taming Dinos losing Inventories/messed-up-Inventories upon reloading single player save game
  • Fixed a memory leak that was typically causing crashes around the Volcano area

Ark: Survival Evolved gibt es auf der Xbox One derzeit als Early-Access-Version für 35 Euro zu kaufen. Unschlüssige Spieler können sich aber auch erst einmal eine kostenlose Testversion herunterladen.

ARK: Survival Evolved - Gameplay-Video stellt Känguru-Dinosaurier Procoptodon vor ARK: Survival Evolved - Gameplay-Video stellt Känguru-Dinosaurier Procoptodon vor

Alle 9 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...