Assassin's Creed: Revelations - Neue Details - Das Spiel soll viele offene Fragen beantworten

Laut Aussage von Ubisoft werdet ihr in Assassin's Creed: Revelations viele Antworten auf bisher noch offene Fragen der Serie finden.

von Andre Linken,
13.05.2011 13:57 Uhr

Der Creative Director Alexandre Amancio von Ubisoft gab im Rahmen eines Interviews einige Details zum Actionspiel Assassin's Creed: Revelations bekannt - vor allem bezüglich der Story.

So blieben bekanntlich in Assassin's Creed 2 und anderen Spielen der Serie einige Fragen bisher unbeantwortet. Viele davon werden laut Amancio im November (geplanter Release von Assassin's Creed: Revelations) eine Antwort erhalten. Sowohl Juno als auch Minerva werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Außerdem werde der Spieler neue Hintergrundinformationen zu den Protagonisten Altair, Desmond und Ezio in Erfahrungen bringen. Sogar der für das Jahr 2012 prophezeite Weltuntergang sei Bestandteil der Geschichte in Assassin's Creed: Revelations.

Des Weiteren erklärte Amacio nochmals die große Bedeutung von Assassin's Creed: Revelations für Ubisoft. man wolle auf jeden Fall ein weiteres Spiel entwickeln, das letztendlich im Wertungsbereich von mindestens 90 Prozent liegen soll. Zu diesem Zweck investiere man viel Arbeit in dieses Projekt. So seien insgesamt sechs Entwicklerstudios von Ubisoft an der Entwicklung beteiligt, deren Arbeiten allesamt zusammenfließen werden.

» Teaser-Video zu Assassin's Creed: Revelations ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...