Baldur's Gate: Enhanced Edition - Beamdog erklärt Probleme mit Nintendo

Trent Oster von dem Entwicklerstudio Beamdog führt jetzt detaillierter aus, warum er schlechte Erfahrungen mit Nintendo gemacht hat. Zudem steht er auch der Wii U kritisch gegenüber.

von Andre Linken,
19.04.2012 13:50 Uhr

Baldur's Gate: Enhanced Edition erscheint nicht für Wii-Konsolen.Baldur's Gate: Enhanced Edition erscheint nicht für Wii-Konsolen.

Anfang dieser Woche gab Trent Oster von dem Entwicklerstudio Beamdog bekannt, dass es keine Konsolenversion des Rollenspiel-Remakes Baldur's Gate: Enhanced Edition geben wird - vor allem nicht für eine Nintendo-Konsole. Er führte dabei Probleme aus der Vergangenheit als Grund für diese Entscheidung an.

Mittlerweile gab Oster gegenüber dem Magazin NintendoWorldReport eine genauere Erklärung zu diesem Sachverhalt ab. Demnach sei zum Beispiel WiiWare abgesehen von Nintendo nur für sehr wenige Entwickler ein Erfolg gewesen. Neben dem 40-MByte-Limit führte Oster unter anderem auch Probleme mit Demos, der Preisgestaltung und der Promotion an.

Allgemein hat Oster allem Anschein nach keine hohe Meinung von Wii. Auf viele der verkauften Geräte kommen seiner Meinung nach nur ein bis zwei verkaufte Spiele. Die Qualität der ersten Wii-Titel von Drittanbietern sei so schlecht gewesen, dass die Konsumenten danach hauptsächlich nur noch den Spielen von Nintendo selbst Vertrauen geschenkt haben. Und hinsichtlich der Wii U hegt er ähnliche Befürchtungen.

»Bei der Wii U verstehe es ich abermals nicht. Ich tue mich schwer damit, zu begreifen, wie ein Tablet-Controller samt Konsole revolutionär sein soll. (...) Ich kann mich natürlich irren, aber ich denke, dass sich die Welt der Spiele unwiderruflich verändert hat. Es gibt derzeit zwei Fronten: Triple-A-Konsolenspiele, die mit Blockbuster-Filmen gleichzusetzen sind und Freemium- bzw. App-Store-Titel, die näher am Fernseher sind.«

Baldur's Gate: Enhanced Edition erscheint im Sommer 2012.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.