Batman: Arkham Knight - Dual-Play-Feature ist Ersatz für Multiplayer

Der Game Director von Batman Arkham Knight, Sefton Hill, erklärt, dass man bewusst auf das Hinzufügen einer Multiplayer-Komponente verzichtet hat. Demnach soll das Dual Play Feature den fehlenden Mehrspieler-Modus ersetzen.

von Matthias Holtmann,
04.06.2015 14:14 Uhr

Batman: Arkham Knight kommt mit Dual-Play-Feature statt Koop-MultiplayerBatman: Arkham Knight kommt mit Dual-Play-Feature statt Koop-Multiplayer

Batman: Arkham Knight wird ohne Mehrspieler-Komponente erscheinen. Warum man auf diesen Modus ganz bewusst verzichtet hat, erklärt Game Director Sefton Hill. Anstelle eines Multiplayer-Modus' hat man sich für das Dual-Play-Feature entschieden.

"Wir wussten, dass wir keine Multiplayer-Erfahrung schaffen wollten. Wir denken vielmehr, dass es für die Spieler reizvoller ist, zwei Charaktere zu kontrollieren, anstatt eine Koop-Erfahrung zu haben."

Mehr dazu:Arkham Knight kommt ohne Ladebildschirme aus

Sefton führt weiter aus, dass das Dual-Play-Feature in Arkham Knight nur in bestimmten Gebieten im Spielverlauf genutzt wird.

"Wenn ihr in diese Gegenden kommt, wird [beispielsweise] Nightwing zu euch stoßen und ihr werdet in der Lage sein, wann immer ihr wollt, zwischen den Charakteren umzuschalten. Ihr habt dafür einen Button, um zwischen [ihnen] zu wechseln und könnt während des Kampfes Kombos zwischen beiden Charakteren ausführen."

Batman: Arkham Knight erscheint am 23. Juni für den PC, die PS4 und die Xbox One und wird den Abschluss der Arkham-Serie darstellen. Der Pre-Load für Besitzer einer Xbox One ist bereits verfügbar.

Batman: Arkham Knight - Schneller Charakter-Wechsel per Dual-Play-Feature Batman: Arkham Knight - Schneller Charakter-Wechsel per Dual-Play-Feature


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...