Batman: Return to Arkham - Release im schlimmsten Fall erst nächstes Jahr

Aktuellen Berichten zufolge wird Batman: Return to Arkham nicht vor November dieses Jahres erscheinen - eventuell sogar erst 2017. Derzeit gibt es wohl unter anderem Probleme mit der Frame-Rate der Spiele.

von Andre Linken,
12.07.2016 07:55 Uhr

Im schlimmsten Fall erscheint Batman: Return to Arkham erst im Jahr 2017.Im schlimmsten Fall erscheint Batman: Return to Arkham erst im Jahr 2017.

Erst im vergangenen Monat hatten wir darüber berichtet, dass Warner Bros. Interactive den Release von Batman: Return to Arkham auf unbestimmte Zeit verschoben hat. Im schlimmsten Fall müssen wir uns sogar bis zum nächsten Jahr gedulden.

Wie aus einem Bericht des Magazins Eurogamer hervorgeht, haben mehrere nicht näher bekannte Quellen ausgesagt, dass Batman: Return to Arkham frühestens im November 2016 erscheinen wird. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass Warner Bros. Interactive den Release auf nächstes Jahr verschiebt, sollte die Qualität der Spiele nicht stimmen.

Demnach haben die Entwickler der Portierungen von Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City, Virtuos Games, derzeit unter anderem einige Probleme mit der Frame-Rate der beiden Spiele. Warner Bros. Interactive legt aber nach dem Desaster mit der PC-Version von Batman: Arkham Knight großen Wert auf möglichst hohe Qualität.

Einen offiziellen neuen Release-Termin für Batman: Return to Arkham gibt es bisher nicht.

Batman: Return to Arkham - Ankündigungs-Trailer zur Neuauflage für XOne und PS4 2:08 Batman: Return to Arkham - Ankündigungs-Trailer zur Neuauflage für XOne und PS4

Batman: Return to Arkham - Screenshots der Remastered-Collection ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.