Battlefield 2018 - EA schließt Battle Royale-Elemente nach PUBG-Erfolg nicht aus

EA weiß um den Erfolg des Battle Royale-Prinzips und denkt über mögliche Innovationen diesbezüglich im nächsten Battlefield-Ablegers nach.

von Maximilian Franke,
31.01.2018 11:30 Uhr

Bekommt Battlefield 2018 einen Battle Royale-Modus? Bekommt Battlefield 2018 einen Battle Royale-Modus?

Wer in den letzten Monaten nicht unter einem Stein gelebt hat, dürfte vermutlich den Erfolg um den Battle Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds mitbekommen haben. Selbstverständlich ziehen die Meilensteine von PUBG auch an der Konkurrenz nicht spurlos vorbei, wie z.B. am ebenfalls sehr erfolgreichen Fortnite zu sehen ist. Auch EA ist sich dessen bewusst und steht nun vor der Aufgabe, daraus Rückschlüsse für das kommende Battlefield zu ziehen.

Battle Royale-Elemente in Battlefield 2018?

CEO Andrew Wilson hat sich nun zu genau diesem Sachverhalt geäußert (via GameSpot). EA zeigt sich respektvoll gegenüber dem Erfolg der Konkurrenz. Es sei eindeutig, dass ein Battle Royale-Modus eine Innovation war, die sehr viele Spieler anspricht. Wilson schließt ähnliche Modi in der Battlefield-Reihe nicht aus, allerdings liege der Fokus von EA und Entwickler DICE eher auf "neuen und innovativen Wegen zu spielen".

"Was das Team mit PUBG erreicht hat, war ein neues Level an Innovation zu liefern, dass die Art und Weise geändert hat, wie Menschen First Person-Shooter spielen. Und wir haben sehr viel Respekt vor dem was sie geschafft haben. Wir sehen es weiter in Fortnite. Es ist sicher ein Spielmodus, an dem die FPS-Spieler weltweit interessiert sind. "

Battlefield 1: Turning Tides - Artworks aus dem dritten DLC ansehen

Battlefield soll PUBG nicht kopieren

Weiterhin gesteht Wilson selbst ein, dass es nahe liegt einen solchen Spielmodus auch in das beliebte Battlefield-Universum zu implementieren. Einfach kopieren wolle man die Erfolgsformel allerdings nicht. Stattdessen denken die Entwickler über neue Innovationen im Gameplay und Map Design nach.

"Da wir einige der besten Shooter auf dem Markt haben, könnte man vermuten, dass wir auch über neue und innovative Wege zu spielen nachdenken. Das heißt nicht, dass wir einfach eine PUBG-Replika in das Battlefield-Universum einbauen. Aber es heißt, dass unsere Battlefield-Teams - und ich habe im Vorfeld mit ihnen darüber gesprochen - sich anschauen wie sie Innovation in jeden Aspekt des Spiels bringen können, inclusive Core-Gameplay und Map Design."

Mehr: Battlefield: Bad Company 3 - Kein Release 2018, nächster Teil spielt womöglich im 2. Weltkrieg

Auch wenn die Formulierungen recht schwammig sind, dürfte euch somit keine eins-zu-eins Kopie von PUBG erwarten. Möglicherweise werden sich aber Elemente aus dem Battle Royale-Prinzip im nächsten Battlefield wiederfinden, sei es in bekannten, oder komplett neuen Spielmodi.

Bisher ist über das kommende Battlefield 2018 nur wenig offiziell bekannt. Ein Leak des YouTubers AlmightyDaq deutete in der Vergangenheit auf ein Setting im zweiten Weltkrieg hin. Die Bestätigung seitens EA oder DICE steht jedoch noch aus. Immerhin bestätigte EA, dass das neue Battlefield im Oktober 2018 erscheinen soll, weshalb die neue Marke des Unternehmens, Anthem, jetzt auf Anfang 2019 datiert ist.

Battlefield 2018 - Video: Mikrotransaktionen statt BF Premium für Battlefield 5 15:16 Battlefield 2018 - Video: Mikrotransaktionen statt BF Premium für Battlefield 5


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.