Battlefield 4 - Gerücht: Werbeposter verspricht Commander Modus & China-Fraktion

Angeblich wirbt der US-Spielehändler GameStop mit der Rückkehr des Commander-Modus und spielbaren Chinesen für Battlefield 4.

von Michael Obermeier,
15.04.2013 18:19 Uhr

Ist das ein echtes Battlefield 4-Poster oder nur ein Fake?Ist das ein echtes Battlefield 4-Poster oder nur ein Fake?

Echte Infos oder schlechter Werbegag? In einer Filiale des US-Spielehändlers GameStop will der YouTube-User luger700 ein offizielles Werbeposter zu Battlefield 4 gefilmt haben. Darauf wirbt die Kette mit der Rückkehr des Commander-Modus sowie China als spielbarer Fraktion für eine Vorbestellaktion des Militär-Shooters.

Obwohl das »Poster« offensichtlich an der Kasse einer GameStop-Filiale aushängt, ist die Echtheit der Informationen darauf keineswegs geklärt. Zudem wirken das DIN-A4-Format und die Schriftart nicht besonders authentisch. Auf Nachfrage soll jedoch ein Mitarbeiter des Ladens gegenüber luger700 erklärt haben, die Infos kämen direkt von Electronic Arts.

Im Interview mit DICE wollte uns Creative Director Lars Gustavsson weder zu den Chinesen, noch zum Commander Modus eine klare Antwort geben. Ein wirkliches Dementi gab es jedoch auch nicht. Gut möglich also, dass die Infos auf dem Werbeflyer stimmen.

Battlefield 4 - Interview mit Lars Gustavsson über Bezahl-DLC, Kampagne & Bad Company Battlefield 4 - Interview mit Lars Gustavsson über Bezahl-DLC, Kampagne & Bad Company


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...